ALLSCHOOLS PRESENTS: END HITS RECORDS TOUR - Labelmacher Oise im Gespräch

 

Seit 2013 gibt es das Liebhaberlabel End Hits Records um Macher Oise Ronsberger, welches sich musikalisch auf eine Mischung aus Post-Hardcore, Hardcore und Punk setzt. Dabei steht die musikalische Qualität der Künstlerinnen und Künstler (unter haben sind oder waren FUNERAL FOR A FRIEND, MATZE ROSSI, BOYSETSFIRE, BANE oder GREAT COLLAPSE auf dem Label zu Hause)  immer an erster Stelle. In diesem Jahr wird das Label seine erste eigene Tour veranstalten. Dafür wurde ein abwechslungsreiches, herausragendes Line-Up zusammengestellt - bestehend aus SWAIN, AYS und COLDBURN.

Im Rahmen der Termine baten wir Ronsberger um einige interne und persoenliche Gedanken zu seiner Arbeit bei und mit dem Label, die nachfolgend nachzulesen sind.

 

Hey Oise! Warum diese Bands?

Ganz einfach - weil sie die besten, authentischsten und nettesten Bands sind die sich momentan in der deutschen/europäischen Hardcore- und Undergroundszene tummeln.
Jede Gruppe überzeugt mich nicht nur auf Platte sondern vor allem Live. Ich habe selten so gute Bands und so charismatische Frontleute gesehen wie bei SWAIN, AYS und COLDBURN.

Was macht fuer Dich den Sound der jeweiligen Kuenstler aus?


COLDBURN schaffen es einfach eine ganz eigene, düster-romantische Version des klassischen New York Hardcore's zu schaffen.
AYS haben es mit dem neuen Album nicht nur geschafft an alte Glanzzeiten anzuknüpfen sondern sich komplett neu erfunden!
Ihr Hardcore wurde noch schmutziger, noch verschwitzter, noch fiebriger.
Und wer wie ich in den 90ern gross wurde (ich hatte Tickets für NIRVANA - aber Kurt Cobain wollte sich lieber in Italien eine Überdosis setzen...) MUSS einfach den Mix aus noisigem Hardcore und klassischem Alternativ/College Rock von SWAIN lieben.

Gibt es Anekdoten zu den Signings der jeweiligen Keunstler? 

Bei AYS kam ihr Booker Niclas auf mich zu und ich war mir ehrlich gesagt nicht wirklich sicher ob AYS zu End Hits passen.
Als ich dann zum ersten mal "3AM" gehört habe und Schommer mir einen Entwurf des Artworks gezeigt hat waren die Zweifel aber sofort wie weggewischt!
Der "Deal" wurde dann im Zuckerkoma bei Brammibal Donuts besiegelt.

COLDBURN Sänger Jo lernte ich durch einen gemeinsamen Freund in der Mucki Bude kennen. Wir verstanden uns auf Anhieb und ich verliebte mich sofort in ihr Debüt Album "The Harsh Fangs Of Life".
Den Rest der Band lernte ich dann kennen als sie Support von BOYSETSFIRE waren - den "Deal" besiegelten Jo und ich dann aber bei Kaffee und Kuchen in einem hippen Cafe in Berlin Mitte.

SWAIN kannte ich noch aus ihrer Zeit als THIS ROUTINE IS HELL. Als sie Support von BANE waren hatten sie theoretisch 30 Minuten Setzeit.
Sie spielten 6 Songs in 10 Minuten, Sänger Noam erzählte 5 Minuten von seiner letzten Busfahrt und nach einem weiteren Lied schmiessen sie die Gitarren hin und verliessen im Feedback die Bühne. Nach 17 Minuten haha.
Der "Deal" wurde dann bei Zeus Pizza klar gemacht.

Wie man sieht spielt Essen immer eine Rolle und "Deal" heisst bei uns das wir uns die Hände schütteln und beschliessen das wir das zusammen anpacken wollen.

 


 

allschools presents:

END HITS RECORDS TOUR

featuring: SWAIN | AYS | COLDBURN

27.10.2017 Köln, AZ 
28.10.2017 Essen, Cafe Nova
29.10.2017 Göttingen, Freihafen
30.10.2017 Zwiesel, Jugendcafé 
31.10.2017 Zürich (CH), Dynamo21
01.11.2017 Wiesbaden, Kreativfabrik
02.11.2017 Nürnberg, Zentral Café
03.11.2017 Jena, Rosenkeller 
04.11.2017 Berlin, Cassiopeia
05.11.2017 Hamburg, Rote Flora