ARCH ENEMY - Angela Gossow meldet sich aus dem Studio; Video Clip online!

 

Momentan schwer beschäftigt mit den Aufnahmen zum Nachfolger von „Doomsday Machine“ (2005), haben sich ARCH ENEMY die Zeit genommen, um euch vom Verlauf der Aufnahmen bisher zu berichten. Frontfrau Angela Gossow hat ihre Gesangsaufnahmen abgeschlossen und meldet sich mit folgendem Resümee:



„Hell yeah, ich bin mit meinen Aufnahmen fertig! Ich habe 14 Songs in absoluter Rekordzeit eingesungen. Jede Menge „First Takes“, wenig gedoppelte Vocals, einfach nur direkt und unverfälscht ins Mikro gebrüllt! Ich habe auf dem letzten Album viel mit gedoppelten Vocals experimentiert, finde aber mittlerweile, dass sie dem Gesang etwas die Persönlichkeit und Eindringlichkeit genommen haben. Dieses Mal gibt es also die ganz klassische Variante, roh und unverfälscht, ohne irgendwelche Effekte.

Bei den Texten habe ich mir selbstverständlich auch extrem viel Mühe gegeben und sie sind sehr emotional ausgefallen. Manche ließen mir echt die Tränen in die Augen steigen, andere machten mich sehr, sehr wütend. Sie handeln von all dem Schmerz, den wir einander zufügen, und den Verlusten, die wir ertragen müssen. Um einen Gegenpol zu diesen düsteren Themen zu bieten, sind aber auch einige Texte in der Art von „We Will Rise“ dabei, also echte FIGHT Songs! Es gibt ja schließlich nicht nur Leid und Ungerechtigkeit in dieser Welt, sondern auch Hoffnung, Liebe und Freundschaft.

Nichtsdestotrotz wird euch dieses Album umhauen, denn mein Gesang ist fieser als je zuvor und es gibt keinerlei Gejammer und Gewinsel. Einige Song-Titel: „Blood Is On Your Hands“, „Vultures“ und „In This Shallow Grave”.

Die Aufnahmen im neuen Studio Fredman im schwedischen Dorf Hyssna haben wirklich Spaß gemacht und Fredrik (Nordström, Produzent) hat mir einen tollen Vocal-Sound gezaubert. Meine Spuren produziert und aufgenommen hat aber Michael, meistens in den Abendstunden, wenn die anderen mit ihren Passagen fertig waren. Spezieller Dank an dieser Stelle an Fredrik, der mir sein Auto lieh, damit ich die tolle Landschaft von „Västra Götaland“ erkunden konnte. Ein sehr schöner, aber auch ziemlich menschenleerer Teil Schwedens…

Wir legen jetzt bald mit dem Mixen los. Niklas Sundin (Cabin Fever Media) arbeitet an sehr coolem Artwork für das neue Album und ich glaube, wir haben uns intern auch schon auf einen Titel geeinigt, aber dazu später mehr… Pure Fucking Metal, Angela!“

Um Angela beim Aufnehmen ihrer Gesangsspuren zu sehen, schaut euch auf YouTube.com den folgenden Clip direkt aus dem Studio an: http://www.youtube.com/watch?v=iSPiOKLgI8Q.

ARCH ENEMY Live:
18.08.2007 Derby (UK) @ Bloodstock Festival
24.08.2007 Gemünden (D) @ Up From The Ground Festival