AUDIOSLAVE - das neue Album \"Revelations\" erscheint am 01.09.

 

Chris Cornell (Gesang), Tom Morello (Gitarre), Tim Commerford (Bass) und Brad Wilk (Drums) erreichten vor vier Jahren mit ihrem Debütalbum sofort die Top 40 der deutschen Charts. Mit dem Follow-Up "Out Of Exile" gelang im vergangenen Jahr der Sprung in die Top Ten (Platz sechs). In den USA peakte der Erstling sogar auf Position sieben, "Out Of Exile" enterte die Billboard Charts sensationell auf Platz eins. Für die Single "Doesn't Remind Me" gab's eine Grammy-Nominierung.

Das neue Album "Revelations" wurde in den Henson Studios in Los Angeles in Zusammenarbeit mit Brendan O'Brien (u.a. Pearl Jam und Bruce Springsteen) produziert. Dieser hatte schon bei "Out of Exile" und der "Live in Cuba" CD/DVD von Audioslave seine Finger im Spiel. Sein Bezug zur Band reicht allerdings noch viel weiter: O'Brien produzierte schon diverse erfolgreiche Rage Against The Machine-Alben ("Evil Empire" (1996), "The Battle of Los Angeles" (1999) und "Renegades" (2000) und zeichnete auch für Soundgarden's "Superunknown" (1994) mit verantwortlich.

Gitarrist Tom Morello ließ in einem Interview mit dem US-Rolllingstone zum Album verlauten:

"Led Zeppelin meets Earth, Wind and Fire" und fügte hinzu: "a big hard rock record with a funky bottom."

Neben "Original Fire" zählt das Label das Stück "Wide Awake", das sich mit den Folgen des Hurricanes Katrina auseinandersetzt, zu den Highlights von "Revelations".

Tracklisting Revelations:
01 - Revelations
02 - One And The Same
03 - Sound of a Gun
04 - Until We Fall
05 - Original Fire
06 - Broken City
07 - Somedays
08 - Shape of Things To Come
09 - Jewel of the Summertime
10 - Wide Awake
11 - Nothing Left To Say But Goodbye
12 - Moth