Allschools presents: ESKIMO CALLBOY - exklusiver Stream des neuen Albums!

In der aktuellen Ausgabe des FUZE-Magazins (#33) ist eigentlich alles über das musikalische Reizthema ESKIMO CALLBOY geschrieben worden. Sowohl das ausführliche Interview (mit Querverweisen zu wütenden Allschools-Kommentaren) als auch die Besprechung des neuen Albums "Bury Me In Vegas" von Thomas Renz analysieren, warum sich an der Band aus Castrop-Rauxel die Geister scheiden.

Was allerdings im FUZE nicht abgedruckt werden konnte ist der Sound, so dass diese Lücke geschlossen werden muss. Ob das via Redfield Records erscheinende "Bury Me In Vegas" tauglich ist, den Kopf zu schütteln und in welche Richtung letztlich das Haupt bewegt werden muss, ist neben dem Brimborium rund um die Band unseres Erachtens nicht unwesentlich.

Daher präsentieren wir euch vorab und exklusiv (für den deutschsprachigen Raum) den kompletten Albumstream und wünschen euch mit dem neuen ESKIMO CALLBOY Album viel Spaß:






Alte Kommentare

von Erster 23.03.2012 14:50

in b4 shitstorm

von Maurice 23.03.2012 16:39

Best ever

von (: jkdfjsdf :) 23.03.2012 17:15

absoluter hammer *-*

von P4Y 24.03.2012 14:06

absoluter Hammer, Legendary Sleeping Assault gleich als Refernztitel zum einstimmen genommen ;) pornolicious ^^

von dafuq 25.03.2012 19:25

so jetzt wirds Zeit das die Emos mal wieder vom PC weg gehen... Mal im ernst: Wenn ich ne Shotgun, 6 Patronen und ein wasserfestes Alibi hätte, würde ich den lächerlichen Klappspasten direkt mal ne Ladung Schrot richtig Nase schießen. Genau wegen solchen Leuten und Trittbrettfahrern hasse ich die Szene die man sich mit solchen Streunern teilen muss. Hören seit 3 Wochen Asking Alexandria oder I See Stars oder was weß ich wie diese Bands heißen und denken sich dann "lass doch auch mal ne Band machen". fuck dat

von also wirklich 25.03.2012 19:43

lieber emos als hater wie du

von Wieso? 25.03.2012 19:57

...er hat doch recht! - Schwuchteln!

von :) 25.03.2012 22:20

Man muss klar sagen dass die Leute wirklich Potential haben und sie ein paar echt sympathische Vollidioten sind. Sie halten sich nich an i.welche Regeln von i.welchen Genres sondern sie scheißen drauf und amchen das was ihnen Spaß macht. Sie sind ein wenig wie K.I.Z mit ihren Texten usw. :) Ich find das Album sehr gelungen :)

von hehe 25.03.2012 23:02

bei dafuq spricht wohl der neid dass seine kellerband es nie zu was gebracht hat weil die nur langweiligen 08/15 hardcore wie blag fag spielen :D

von rudolf 26.03.2012 03:08

einmal gulag für die bande bitte! danke!

von peewee's diaper 26.03.2012 08:34

das sind doch alles jungfrauen

von dafuq 26.03.2012 12:07

@hehe meine band wird nochma gut groß! wirst schon sehen. ich meld mich dann nochmal ihr schwutten!

von dafuq 26.03.2012 14:07

herrgott bin ich ein trottel!

von Obstkorb 26.03.2012 21:13

Natürlich haben die Potenzial. Würfeln zusammen, was ihnen Spass macht. Aber nunmal genau die Teile, die hier zusammengewürfelt werden sind nicht jedermanns Sache. Die Art und Weise, wie sie sich darstellen passt nunmal vielen Leuten nicht. Man könnte von Geschmackssache sprechen, wie so oft. Die Farben, das Promopic mit Geldscheinen, die Gesichtsausdrücke, der elektronische Anteil in der Musik, die Breakdowns - genau diese Ansammlung macht die Band für manche unerträglich. Sie halten sich an alle Regeln, aber einfach nur aus verschiedenen Ecken. Songstrukturen, Sound, Promo - alles geregelt. Und sie halten sich gut daran, sehen nicht anders aus als der liebe Nachbar, hüpfen wie viele Bands auf der Stelle, laufen auf unsichtbaren Laufbändern, wow sogar manchmal "witzige" Kostüme... Hier ist nichts eigenständig. Das ist Bildzeitung: Seite 1 oder Fasching oder RTL. Keiner mags, jeder liests, geht hin oder schauts an. $€$

von Im RockHard 27.03.2012 00:02

Arschbombe des Monats mit sensationellen 0 Punkten. Die Highlights aus dem Review "lupenreiner Dummbratzen-Core für die Generation Pisa-Versager" "Uneingeschränkt empfehlenswert für Unterschichten-TV-Glotzer, die eine Hartz-IV-Karriere für einen erstrebenswerten Lebensentwurf halten"

von Wenigstens 27.03.2012 05:40

das Rock Hard hat noch nen Funken Niveau! :D

von @Wenigstens 27.03.2012 07:54

ich denke eher, dass das die beste werbung für die band darstelltz und sie einfach "noch" interessanter machen wird. und ich denke auch, dass so etwas beabsichtigt ist. das wird werbung genannt, m.e. auch gute.

von Alle Schwul... 27.03.2012 10:23

...sonst würden die auf dem Pressefoto da oben doch nicht alle son Blasmund machen!

von okaaay.. 27.03.2012 12:07

also, ich hab nur n paar mal die worte "eigenes ding" und "nicht an regeln halten" gelesen und kann das grad mit dieser kackband nicht in einklang bringen. einstudierte tänzchen beim breakdown und den kleidungsstil, den man von genau so einer band erwartet haben sie doch - u mad?

von Snoré 27.03.2012 12:31

Der letzte musikalische Müll! Und nun geht ruhig wieder auf mich ab von wegen Hater und bla... ist mir wurscht... das hier ist echt ne Sache, die man, wenn man ein wenig Hirn hat, nicht nachvollziehen kann.

von Choke 27.03.2012 15:55

Hammer!

von Snoré 27.03.2012 19:56

und ich hab keins.

von Yeay 27.03.2012 23:52

Ich schreibe nur einen Kommentar weil mein Captcha "beer" lautet.

von an alle: 28.03.2012 13:46

erlaubt ist was spaß macht

von Der, der dongt 28.03.2012 15:26

Man muss auch nicht jeden Scheiss gutreden/ supporten, Kinners

von Vogel 28.03.2012 16:06

Wie die Typen schon im Interview sagten: ist doch alles blos Comedy, so wie bei Mario Barth, also ist es doch OK?! Meine neue Band heisst übrigens "Holocaust Party Squad". Unsere erste Single hört auf den Namen "MILF-Gangbang in Auschwitz II". Auf der Bühne Tragen wir dann pinke SS-Uniformen und Strumpfhosen ausm H&M. Und wer sich jetzt einpisst: ist doch nur Comedy Mensch!

von geil! 28.03.2012 22:03

wann seid ihr auf tour! :)

von Vogel 29.03.2012 00:06

Ich bin der unlustigste Mensch der Welt, versuche es aber trotzdem andauernd. Mein Leben ist scheiße, ich muss im Internet flamen um wenigstens ein wenig Zufriedenheit zu finden.

von authority 0 29.03.2012 19:07

@vogel: ich wollte schon immer "ein" zufriedenheit finden ;) man mag von der mucke halten was man will, ich mag sowas. logischerweise steh ich auch auf bands wie attack attack oder i see stars... alles in allem jedoch ein recht durchschnittliches werk. gutes songwriting leider geht anders. auch wenn die mucke net schlecht is und das album gut produziert ist, aber sorry, die texte sind einfach das allerletzte. richtig erbärmlich sogar... die jungs machen der heutigen generation "porno" alle ehre. so sind ´se scheinbar, die kids von heute. alles schön und gut. wenn ich mir dann jedoch das interview im fuze durchlese, muss ich einfach nur noch lachen, auf welch arme weise sich die band von ihren eigenen geistigen ergüssen distanziert und scheinbar gegen all das sind, was sie auf der platte / bühne von sich geben. nach dem motto, ja, das war halt so witzig... hihi, "...aber die meisten sind von uns sind in einer beziehung und stehen nicht hinter den texten... is halt nur lustig gemeint..." ...leider nicht geil, sondern einfach nur peinlich. null argumente, aber hauptsache kunst?! wer nicht weiß, wo deutschland irgendwann endet, der schaue sich mal idiocracy an. redfield records sind für mich geschichte. we set the sun war schon schlimm, das hier übertrifft jedoch alles. traurig traurig ;)

von hihi 29.03.2012 20:09

http://a1.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/398837_421574561203051_136181609742349_1672439_1689917162_n.jpg mein captcha ist übrigens "high". lol.

von keinen 30.03.2012 09:56

Menschen interessiert wie dein captcha war. ich tipp nie eins ein!

von chuck norris 30.03.2012 17:53

hat gesprochen!!!XDXD

von ikks deh 31.03.2012 13:18

bist du 12?

von m. 01.04.2012 00:47

oh mein gott ist das langweilig

von Dynamite 04.04.2012 09:50

Das Interview im Fuze finde ich eigentlich ziemlich lächerlich. Aber nicht wegen den Antworten die der Typ von Eskimo Callboy gibt sondern weil Thomas Renz die Musik scheinbar ernster nimmt als sie ist. Es ist nur absoluter Schwachsinn, ohne Sinn und nen Hintergrund, die Jungs ham nix zu sagen, die wollen einfach nur Spaß an ihrer Musik haben, wieso muss man da so auf die Texte oder die Kleidung eingehen? Manchmal glaube ich echt dass sich viele in der Szene zu wichtig nehmen und Musik überglorifizieren... am Ende ist Musik für die meisten eben doch nur Unterhaltung und keine Lebenseinstellung.

von Dynamite 04.04.2012 09:51

Das Interview im Fuze finde ich eigentlich ziemlich lächerlich. Aber nicht wegen den Antworten die der Typ von Eskimo Callboy gibt sondern weil Thomas Renz die Musik scheinbar ernster nimmt als sie ist. Es ist nur absoluter Schwachsinn, ohne Sinn und nen Hintergrund, die Jungs ham nix zu sagen, die wollen einfach nur Spaß an ihrer Musik haben, wieso muss man da so auf die Texte oder die Kleidung eingehen? Manchmal glaube ich echt dass sich viele in der Szene zu wichtig nehmen und Musik überglorifizieren... am Ende ist Musik für die meisten eben doch nur Unterhaltung und keine Lebenseinstellung.

von geht es noch!? 04.04.2012 10:49

Sexismus, Homophobie und all der andere Stumpfsinn den die Typen da verzapfen ist nicht durch "Die wollen doch nur Spaß haben" legitimieren!!!! Keinen Millimeter Raum für diesen Müll! Booker/Promoter/Berichterstatter boykottiert diese Band!

von Null Toleranz 04.04.2012 10:52

für Sexismus und Homophobie hat im übrigens nichts mit Szene oder Subkultur zu tun, sondern mit gesunden Menschenverstand!

von @Dynamite 04.04.2012 12:43

na dann kann ich ja auch landser und sturmwehr hören. die haben immerhin auch nur spass an ihrer mucke!

von Dynamite 04.04.2012 17:25

Sie haben im Interview doch gesagt dass sie weder homophob noch frauenfeindlich sind? Persönliche Meinungen von den Bandmitgliedern stimmen nicht mit den Liedtexten überein. Dass es Schwachköpfe sind will ich nich bestreiten.. die Musik mag ich auch nicht sonderlich aber ich nehme die auch nicht allzu ernst und glaube alles was in Songs gesagt wird. Man sollte Texte nicht immer so ernst nehmen sonst wären auch Bands wie Ruffiction, unzählige Death-Metal-Bands, Hip-Hop-Artists usw auch als homophob und frauenfeindlich einzustufen. Zu Landser kann ich nur sagen: Schwachsinniges Beispiel, die meinen ihre Texte ernst.

von @dynamite 04.04.2012 19:42

Egal ob sie es meinen oder nicht, die Texte bleiben homophob und frauenfeindlich!!!! Es ist nicht damit getan zu sagen, sie stimmen mit meiner "persönlichen" Meinung nicht überein! Wäre es so, würden sie es nicht singen!!!!

von Ausserdem 04.04.2012 19:46

ist absurd die Dummheit dieser Band mit der Existenz von HipHop oder Deathmetal zu legitimeren! Nur weil die einen Müll machen, dürfen Sie es auch!? Argumentation eines Kleingeistigen!

von sten 04.04.2012 20:28

macht Dynamite denn auch solche verwerfliche Musik? Und warum siezt du ihn eigentlich?

von @sten 04.04.2012 23:28

Sie = die Band bin ja schon froh, das DU es lesen konntest ;)

von DYNAMITE 04.04.2012 23:36

I Throw My Hands Up In The Air Sometimes Saying AYO! Gotta Let Go!

von @ @Dynamite 05.04.2012 08:33

ich habe nur darauf gewartet, dass dieser vergleich mit rechten bands kommt. schön. wirklich. schön dumm. wer so etwas postet, ist noch schlimmer als EC

von m. 05.04.2012 10:14

@Dynamite: Musik ist Lebenseinstellung!

von Dynamite 05.04.2012 11:49

Ui hier wird ja mit einem echt hart ins Gericht gegangen :D Ich hab mich vielleicht falsch ausgedrückt, ich versuchs einfach nochmal: Zu Eskimo Callboy; Meiner Meinung nach KANN man die Musik und Texte von den Idioten einfach nicht ernst nehmen weil man schon von der ersten Sekunde an merkt dass es keinerlei Bedeutung für sie hat und nicht ernst gemeint ist. Sexismus, Rassismus, Homophobie usw finde ich auch verwerflich und sollten nie eine Message einer Band sein. Da ich aber finde dass EC keine Message rüberbringen wollen sondern einfach nur Blödsinn machen ist das in Ordnung. Zu dem Vergleich mit Death-Metal/Hip Hop; Wieso zeugt das von Kleingeistigkeit? Musik ist Musik, egal welches Genre, da kann man doch textliche Vergleiche ziehen dürfen? Zu Musik ist Lebenseinstellung; Du willst mir doch nicht weis machen dass Leute, die Fan von Madonna sind, die Texte als Lebenseinstellung heranziehen? EC sind für mich kein Hardcore (ein Genre in dem man vielleicht sagen kann dass es Lebenseinstellung ist) und daher auch kein Ausdruck von der Einstellung. Inner Band spiele ich nicht.

von .... 05.04.2012 13:16

frauenfeindlich, schwulenfeindlich & außerdem hört sich dieser autotune quatsch und der ganze rest der mukke einfach nur extrem scheiße an! muss dazu eigentlich noch irgendwas gesagt werden?

von Bester Kommentar des Universums 05.04.2012 16:05

sten - 04.04.12 20:28 macht Dynamite denn auch solche verwerfliche Musik? Und warum siezt du ihn eigentlich?

von @dynamite 05.04.2012 18:58

Egal ob sie es wollen oder nicht, sie bringen sehr wohl diese Massage herüber, vielleicht nicht aktiv, doch zumindest latent und billigend! Wieso zeugt das von Kleingeistigkeit? Weil die Existenz des einen, nicht die Legitimation des anderen sein kann! Im übrigen ist jedwede Musik verabscheuungswürdig die solches Verhalten positiv thematisiert! Außerdem sollte jeder wirkliche Künstler sich sehr wohl um seine Außenwirkung kümmern, sich bewusst sein, was seine Worte für den Hörer bedeuten können. Sofern man dies, aus Desinteresse, und das unterstelle den Herren, nicht macht, dann hat man Kritik, auch in extremer Form verdient, und weit mehr noch! Ein paar gezielte Aktionen im Umfeld von Konzerten der Herren, wäre wichtig und nötig!

von lol 06.04.2012 14:03

lieber sexismus und bitchfeindlichkeit als spießertum und kleingeister :D ihr haltet euch bestimmt auch ans tanzverbot über ostern weil ihr so gute christen seid, was? ;)

von @lol 06.04.2012 15:26

wir haben Mitgefühl mit dir, du arme verlorene Existenz :(

von der, der dongt 07.04.2012 00:25

Bitchfeindlichkeit? Mein Gott...

von Tobe 07.04.2012 12:20

nicht mal slam coke sind so bescheuert. ps captcha: simple

von ... 08.04.2012 13:18

hätten die Jungs mal lieber weiterhin spaß in ihrem Keller gehabt! sowas einer breiten masse anzubieten , ist einfach arm! Danke redfield^^

von :) 08.04.2012 14:19

ein teil der breiten masse scheint es aber gut anzunehmen ;) die anderen regen sich im internet auf amüsant

von Ray 09.04.2012 15:53

Band ist ein Beispiel dafür was mich in der Musikwelt so ankotzt.Keine Message ,furchtbar belanglose Musik aber Hauptsache Party und immer feste druff.Aua aua aua! Captcha ist Quark, mehr muss ich dazu nicht sagen

von Sting-Ray 09.04.2012 18:15

Band ist ein Beispiel dafür was ich in der Musikwelt so liebe. Nicht so ernst mit stock im arsch , ein paar leute mitreißen und Hauptsache tun was einem spaß macht. Toll toll toll! Captcha ist die-leute-heute-müssen-immer-meckern, mehr will ich dazu nicht sagen

von was ihr alle 11.04.2012 18:26

labert. 22.04.2012 koblenz olé olé 1.fc fußball!!!