Allschools presents: FOUR YEAR STRONG - drei exklusive Shows in Deutschland

 

Im Februar sind Four Year Strong mit ihrem brandneunen Album "In Some Way Shape Or Form" (VÖ 11.11.2011 via Universal) für drei Shows in Deutschland, die wir euch präsentieren dürfen:

FOUR YEAR STRONG
"In Some Way, Shape or Form"-Tour

05.02. Köln - Luxor
07.02. Hamburg - Knust
08.02. Berlin - Magnet Club

2001 schlossen sich die drei High-School Freunde Dan O'Connor (Gesang, Gitarre), Alan Day (Gesang, Gitarre) und Jackson Massucco (Schlagzeug) zu Four Year Strong im beschaulichen Worcester/Massachusetts zusammen. Wenige Zeit später stieg Joe Weiss als Bassist mit ein. In dieser Besetzung nahm die Band 2003 ihre erste EP "The Glory" auf.

2005 erschien ihr langersehntes Debütalbum "It's Our Time", dessen Stil zu der Zeit noch eher rauher und mehr am Melodic Hardcore orientiert war.
2006 komplettiert Josh Lyford (Keyboard, Gesang) mit seinem Einstieg bei FOUR YEAR STRONG die Besetzung der Band.

Ihren entgültigen Erfolgskurs startete die Band dann im Jahre 2007 mit ihrem zweiten Album "Rise or Die Trying", welches durch die häufig eingesetzten Keyboard Sounds melodiöser geworden war und nicht nur dem Publikum sondern auch Musikerkollegen den Atem raubte.
Kaum verwunderlich also, dass Fall Out Boy-Bassist Pete Wentz die Jungs 2008 zu seinem Label Decaydance Records holte. Über dieses Label veröffentlichten die Fünf ihr Cover-Album "Explains It All", welches hauptsächlich auf Pop-Punk-Covern von 90er Jahre Rock-Hits basiert wie unter anderem von Nirvana, 3 Doors Down, Alanis Morissette und Everclear.

Letztes Jahr veröffentlichten Four Year Strong dann ihr grandioses viertes Studioalbum "The Enemy of the World" (VÖ: 9. März 2010 via Universal).

Ihre Musik klingt nach einem explosiven Mix aus modernem Pop-Punk und Hardcore. Klarer, hoher Gesang trifft auf lautstarken Shouts, Doublebass-Spiel und Breakdowns. Anregungen holen sich die Jungs von Bands wie Lifetime, Saves The Day und den Gorilla Biscuits.

Auch die Fachpresse wie u.a. der Rolling Stone ist begeistert und kürte die Band zu einer der "40 bands you need to know".
Das ist aber noch lange nicht alles - mit "100 Bands You Need To Know in 08" und "Most Anticipated of 09" überwarf sich die Alternative Press, auf iTunes sind sie ständiger Vertreter in den Alternative Charts und bei Smartpunk lagen sie unter den Top 10 Verkäufen.

Alte Kommentare

von PMAlan 07.10.2011 18:36

"2005 erschien ihr langersehntes Debütalbum "It's Our Time", dessen Stil zu der Zeit noch eher rauher und mehr am Melodic Hardcore orientiert war." und mit abstand das beste release der jungs war! :)