MATTHEW CAWS (NADA SURF) - am 4.12. in München

 

Am 04.12. wird im Milla in München ein Konzert des NADA SURF-Chefs Matthew Caws. Da dieses Konzert das einzige der Tour in Deutschland sein wird, weisen wir explizit darauf hin!

Es folgt die Werbung:

Matthew Caws ist der charismatische Sänger und Gitarrist der New Yorker Indie-Pop-Band Nada Surf.


Mit bisher sieben Studioalben und einem Hit („Popular“), den so ziemlich jeder mitsingen kann, der Mitte der Neunziger regelmäßig in die Indiedisco gegangen ist, sind Nada Surf eine Institution in Sachen Indie Pop. Seit über 20 Jahren begeistert das New Yorker Trio mit einfachen, melancholischen Melodien eingebettet in großartige Popsongs. Zuletzt waren Matthew Caws (Gesang, Gitarre), Daniel Lorca (Bass, Gesang) und Ira Elliot (Schlagzeug, Gesang) in München 2012 mit einem Konzert im ausverkauften Backstage Werk zu sehen.


Der 46jährige Kopf der Band blickt auf einen für einen US-Amerikaner eher ungewöhnlichen Lebenslauf, der ihn auch über den Tellerrand seiner Heimat hinausblicken liess. Seine Eltern, beides Universitätsprofessoren, nahmen einst Sabbaticals in Frankreich, in Paris und in der Provence, was dem Sohn frühe Begegnungen mit der französischen / europäischen Kultur brachten. Später besuchte Matthew Caws in New York die französische Schule. Ehe er 1992 die Band Nada Surf gründete, spielte er beeits in anderen Formationen mit.


2013 gründete Matthew Caws gemeinsam mit Juliana Hatfield (einst bei den Blake Babies, Lemonheads, aber auch solo erfolgreich) das Duo Minor Alps, dessen Debütalbum „Get There“ Ende Oktober erscheinen soll. Da Nada Surf dieses Jahr eine Pause machen, bietet sich hier die einmalige Gelegenheit, Matthew Caws solo zu sehen. Auf seiner Tour wird Caws neben Songs der Minor Alps auch eine ganze Menge unserer Lieblingssongs von Nada Surf zum Besten geben. Wir freuen uns auf ein intimes Clubkonzert mit großartiger Musik !