MÖTLEY CRÜE-Sänger mit MC-Songs auf Solo-Tour

 

MÖTLEY CRÜE Sänger Vince Neil kommt mit zwei Gitarristen von Slaughter und einem Top-Drummer auf kurze Hallen-Tour nach Deutschland. Im Programm haben Neil, die Saitenspezialisten Jeff Blando (Lead) und Dana Strum (Bass) sowie Schlagzeuger Zoltan Chaney primär die bekannten Songs der US-Glam-Metal-Rocker: „Dr.Feelgood“, „Girls, Girls, Girls“, „Looks That Kill“, „Helter Skelter“ oder „Shout At The Devil“. Dazu gibt es ein paar Kompositionen aus Vince Solo-Scheiben und einen Klassiker von Led Zeppelin beziehungsweise Black Sabbath zu hören.

Bevor der 47-jährige Blondschopf, welcher in Las Vegas ein Tattoo-Studio namens Vince Neil Ink besitzt sowie über eine eigene Internet-Seite neben selber gekelterten Weiß- und Rotweinen (Chardonay, Cabernet Sauvignon) auch seinen Tequila `Tres Rios` verkauft, nach Deutschland einfliegt, war er mit Mötley Crüe in den USA auf großer „Crüe-Fest“-Tour.

Die Karten zu den Konzerten, die jeweils vom Kölner Powermetal-Quartett Gun Barrel eröffnet werden, kosten 32 Euro (zzgl. Gebühren). Sie sind an den
Vorverkaufsstellen erhältlich!

VINCE NEIL (of Mötley Crüe) + BAND – Germany 2008
Special Guests: Gun Barrel

5.12. München, Alabama-Halle
6.12. Oberhausen, Turbinenhalle
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr