PUSSY RIOT - Urteilsverkündung

 

Das Gericht in Moskau hat die Angeklagten Frauen der Band PUSSY RIOT wegen "Rowdytums motiviert aus religiösem Hass" für schuldig befunden.
Die Richterin verurteilte Nadeschda Tolokonnikowa, Maria Aljochina und Jekaterina Samuzewitsch zu je zwei Jahren Haft.

Am 21. Februar hatte die Band eine Art "religiöses Protestkonzert" in Moskau abgehalten und gegen Putin und den russisch-orthodoxen Patriarchen Kirill protestiert.