RANSOM aufgelöst

 

Es wurde schon eine ganze Zeit vermutet, aber nun ist es offiziell: Die berliner Poppunker von RANSOM haben sich nach 10 Jahren aufgelöst. Die Gründe sind vor allem persönlicher Natur.

Hier das Statement der Band:

"RANSOM IST VERGANGENHEIT !!! Das entspricht leider der Wahrheit. Nach einigen Wochen und Monaten der persönlichen Trauer, sind wir jetzt endlich bereit, die nackten Fakten an die Öffentlichkeit zu bringen. Verdammt viele tolle, witzige, gute und schlechte Gefühle und Erlebnisse haben uns in fast 10 Jahren Bandgeschichte begleitet. Es würde mit Sicherheit den Rahmen hier sprengen, jedes coole Erlebnis zu schildern, doch glaubt uns - wir werden euch nie vergessen!!!

Mittlerweile sind einfach viele Jahre vergangen, seit wir uns kennengelernt haben. Und wie das in einer Ehe so ist (laut Statistik fast jede 2.) klappt es nicht immer. Im Endeffekt war das auch so bei uns: Es gab hier und da Differenzen, musikalischer, technischer und sexueller Natur.Zwei Mitglieder hat es in die Chefetage von Gazprom verschlagen, einer genießt das pralle Tantiemen auf den Seychellen und der letzte Verbliebene versucht sich als musizierender Lebenskünstler in der Fußgängerzone von Castrop-Rauxel. Nun ja...

Wir hinterlassen also einen Scherbenhaufen der besten Nachwuchsband im deutschen Lande. Ein Glück gibt es aber noch andere gute Bands, die Manns genug sind, den selbstmordgefährdeten Teenie-Mob aufzufangen.

Bleibt uns also nur noch "DANKE" zu sagen! DANKE an alle, die uns jemals geholfen haben, die uns begleitet haben, die uns unterstützt haben und die uns diese zahlreichen geilen Momente beschert haben. VIELEN DANK AN EUCH FANS!!!

Wir sehen uns irgendwo wieder!"


AM 06.JANUAR 2007, in BERLIN, MAGNET CLUB - Abschiedsshow