SLIPKNOT - Pressekonferenz zum Tod von Paul Gray (1972 – 2010)

 

Am Montag verstarb SLIPKNOT Bassist und Gründungsmitglied PAUL GRAY.

Die Bandmitglieder haben sich in der Nacht auf Mittwoch zu einer sehr emotionalen Pressekonferenz versammelt, in der sie sie sich zu dem tragischen Tod ihres "Bruders" äussern.

Alte Kommentare

von wencke 27.05.2010 09:13

schon ziemlich traurig. weiß man mitlerweile wieso er gestorben ist?

von PhiL 27.05.2010 09:21

ma am rande erwaehnt: finds gut dass sich craig auch so in der oeffentlichkeit zeigt, da er dieses ja so nie gemacht hat. gab auch mein ich keine bilder von ihm. die eine dvd wo se sich in interviews gezeigt haben, waren alle dabei, bis auf ihn. und die ersten die sich zeigten, waren ja eh, corey, james, joey. zu dem interview: is echt ziemlich krass. kommt mir so vor als sei joey am fertigsten, er is ja mein ich uch der juengste. der am knueppeln is und echt zu krass zu sein scheint, is ja dann doch der sensibelste.

von mo 27.05.2010 10:29

laut blabbermouth sind nadeln und pillen gefunden worden..mh.. paul ist aber schon zur selftitled zeit einmal ohne maske ins publikum gesprungen..ist auf der ersten dvd glaub ich.. echt schade, großer verlust, und die harten jungs von slipknot so aufgelöst zu sehen ist schon krass

von Tobe 27.05.2010 11:42

wenn mich nicht alles tgäuscht hatte paul ja vor jahren mal nen unfall mit seinem porsche, da wurde glaub ich auch ne spritze und so im auto gefunden... auf jeden fall, ruhe in frieden paul.

von surecamp 27.05.2010 21:51

"der Tod" mit d "tot sein" mit t