THE WARRIORS - Neues Album im August

 

THE WARRIORS haben die Tracklist zu ihrem anstehenden Victory Debüt "Genuine Sense Of Outrage" veröffentlicht. Das Album wurde von Cameron Webb (Social Distortion, Motorhead) produziert und featuret Guest Vocals von Motorheads Lemmy Kilminster und Comeback Kids Andrew Neufeld.

"'Genuine Sense Of Outrage' touches base on many concepts including truths that reflect directly on our human condition as a whole," so Frontmann Marshall Lichtenwaldt über das Album. "It's about stepping outside of ourselves and realizing that we are all the same. We are all enraged. This record is dedicated to those who truly embrace this culture and realize that these are more than words on a page."

Das Album erscheint im August. Hier die Tracklist:
01. Ruthless Sweep
02. Life Grows Cold
03. The Stone Grinds
04. The Price of Punishment
05. Genuine Sense of Outrage
06. Destroying Cenodoxus
07. New Sun Rising
08. Your Time is Near
09. Silence is Bliss
10. Nothing Lasts
11. Belly
12. Odium Vice
13. Mankind Screams

Alte Kommentare

von chris 16.05.2007 20:01

ach du scheiße,, ich hoffe es wir nicht noch schlechter als das letzte album...was ist aus den guten alten war is hell zeiten geworden...?

von i r m 30.05.2007 10:35

dito. das krasse geschrei muss auch wieder her. aber viel mehr macht mir sorgen dass die auf radiokompatibel geformt werden...victory,hallo? es gibt nur noch zwei bands auf victory die ich immernoch zu meinen favs zähle. between the buried and me und bury your dead. comeback kid haben mich auch massiv enttäuscht. mit dem letzten output. echt schade.

von chris 30.05.2007 10:54

i r m du sprichst mir aus der seele :-)

von frankCastle 30.05.2007 13:00

jetzt hört mal auf mit dem anti-mainstream.ausserhalb der \"szene\" wo es eh gehört wird kommt es eh schon nicht weiter hinaus.also keine agnst das auf einmal eure kleinen schwestern was damit anfangen können. wird sicher ne gute produktion.und dich hat nich das comeback kid album entäuscht sondern wohl eher der hype,und die angst das du sie jetzt mit anderen leuten teilen musst. die platte hat schon verdammt geile parts,das kann niemand abstreiten.

von chris 30.05.2007 13:16

ich glaube du verstehst uns falsch...wenn du das war is hell album kennst und liebst, dann würdest du das jetzt nicht sagen!! und wenn da oben steht, dass auf dem album features von lemmy und andrew drauf sein werden, weiß man, dass das album nicht mehr den alten sound haben wird. das hat nichts mit szene zu tun oder sonst irgendwas...mich interessiert nur die musik und sonst nix!

von frankCastle 30.05.2007 13:22

noch hast du die songs ja nicht gehört.ich denke schon das sie ihren stil beibehalten werden und nicht zur liebe von lemmy,andrew und victory ne andere richtung einschlagen werden. bin von victory gewohnt wenn die ein neues HC release veröffentlichen das es eigentlich immer geil wird. path of resistance zB.

von i r m 31.05.2007 20:32

also was mich enttäuscht hat bei cbk war definitv nicht der hype!!! es ist irgendwie...die gesamtstimmung passt nicht zu denen. das album ist wirklich desperate. dachte die ganze zeit an modern life is war oder dead hearts. die trademarks von cbk sind meines erachtens weg. mit den lief das so toll. denn ist der sänger weg und dann wirds eh schwer immernoch zu überzeugen. schätze davor hatten sie angst. so jetzt zu warriors. \"wird sicher ne gute produktion\". ja und? das macht ein album aus? das erste ding von denen: produktion ok. spielerisch absolut geil und auf keinen fall 0815 metalcore. gut die breakdowns...aber ich steh absolut auf breakdowns. highlight:DIESE STIMME. album 2: produktion weit besser. spielerisch längst kein mc. breakdowns reduziert. stimme:normal. will sagen die ganze anpassungssache kotzt mich tierisch an. guckt euch doch mal zb das video von haste the day an. name ist mir entfallen. geschrei weg bzw abgedämpft und sogar intro breakdown gekürzt-hallo gehts noch?! bin gespannt auf evergreen terrace und shai hulud bei metalblade...

von i r m 31.05.2007 20:50

hätten sich the warriors als beispiel von anfang an so angehört wie auf dem 2. würd ich auch nicht angepisst sein. aber sie waren eben anders. und das hat NICHTS mit werdegang oder reifungsprozess zu tun. da spiegeln sich die verkaufszahlen nicht angemessen wieder und dann muss das geschrei erstmal raus-siehe so ziemlich jede screamo band die ihr 2. album oder mehr rausbringt. ich hasse es einfach wenn jemand nicht zu sich steht.

von chris 01.06.2007 09:21

i r m ich gebe dir so was von recht!! genau das beispiel kotzt mich auch an...ey was ist denn aus haste the day geworden?? und aus den ganzen anderen bands die so vor 4 jahren richtig geil waren...nix alles massentauglicher scheiß der sich nicht voneinader unterscheiden lässt...mich regt es tiersisch auf wenn das debut so unglaublich geil ist und das zweite album meißtens dann schon die volle enttäuschung ist...aber ich bin auch sehr sehr gespannt auf evergreen terrace und shai hulud, obwohl ich denke, dass shai hulud sich nicht verändern werden, von denen finde ich echt jedes album richtig gut und das wird auch so bleiben!!

von nump 01.06.2007 10:07

naja, shai hulud haben sich bisher ja auch mit jedem album verändert. wenn das neue warriors album genauso klingt wie das letzte fände ich das schon enttäuschend.

von i r m 05.06.2007 16:35

nein shai hulud haben \"sich\" zu keinem zeitpunkt verändert. immer welthass immer die texte die jedem normalen menschen zu denken geben sollten. sicher haben sie musikalisch imo einen riesigen schritt von \"hearts...\" bis \"that within...\" gemacht aber dass was sie ausmacht haben sie nie verkauft oder verändert. und mir fällt auch nur converge ein die ebenso zu ihrem handeln stehen.

von frankCastle 05.06.2007 20:05

ShaiHulud würden \"niemals\" musik machen nur um anderen zu gefallen. sie haben sich auch nicht verändert sondern einfach mehr strukturen in ihre musik gebracht und sich dadurch positiv weiter entwickelt.der sign auf metalblade wird 100%ig kein schritt zurück sondern 2 nach vorne. wenn dem nicht so ist,wäre ich schwer entäuscht. The Warriors haben für mich jetzt nicht so eine \"hohe\" bedeutung wie hulud,mir solls eigentlich gleich sein,wenn es schlechter wird wie die letzten,aber damit rechne ich nunmal einfach nicht.aber internetportale sind nunmal zum flamen und haten da.

von chris 05.06.2007 23:31

haten?? nene,, ich sag ja zB i r m ich mag dich,hehe! nein jetzt mal im ernst ich kann auch nur sagen, dass shai hulud sich wikrlich nie verändert haben und auch eine der wenigen bands sind sich auch nicht verändern werden...das sieht man schon alleine am side-projekt zombie apocalypse...man merkt uns spürt dass da shai hulud drin ist!