MACHINE HEAD’s Adam Duce mit Beinbruch ausser Gefecht

 

Bei einem unglücklichen Unfall beim Dirt Biking im kalifornischen Redding brach sich MACHINE HEAD-Bassist Adam Duce ein Bein und kann deshalb nicht an der lang erwarteten Black Tyranny Tour in den USA teilnehmen. Es wurde anfänglich angenommen, dass es sich bei der erlittenen Verletzung nur um eine Verstauchung handelt, doch zeigten die Röntgenbilder später, dass das Bein des Bassisten tatsächlich gebrochen war und einen sofortigen chirurgischen Eingriff erforderte, bei dem der gebrochene Knochen mit einer Stahlplatte und zwei Schrauben geschient werden musste.

Ein enttäuschter Duce klagt: "It sucks to be in this position, because we have such a killer tour set up for the end of the summer and now we'll have to find a replacement for me. I've never missed one show that this band has ever played up to this point and I never thought I would see the day when Machine Head would be playing and I wouldn't be on stage."

Zur Zeit probt die Band mit möglichen Aushilfs-Bassisten und wird bald den Ersatz für Adam Duce bekanntgeben. Sobald die Entscheidung gefallen ist, erfahrt ihr mehr! Alle US-Termine der Black Tyranny Tour werden wie geplant stattfinden und Duce wird für die australischen und europäischen Shows der Black Crusade Tour, die mit dem Auftritt auf dem Loudpark Festival in Japan beginnt, wieder zur Band stoßen.