Plattenkritik

25 Ta Life - Fallen Angel

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 27.02.2006

25 Ta Life - Fallen Angel

 

25 TA LIFE bringen mit „Fallen Angel“ ihr bestes Album nach „Strenght Through Unity“ raus. Seit 1993 ist Rick mit seiner Band nun aktiv. 25 TA LIFE spielen NYHC mit ner fetten Metalkante drin. Die Band spielt so oft wie fast keine andere. So bekommen kleinere Bands die Chance, gesehen zu werden. So was nennt man UNITY.

„Fallen Angel“ beinhaltet vier neue Songs, zwei Coverversionen von EMPIRE FALLS und JETSEX und dem wiederaufgenommenen Track „We Got The Spirit“. Wer die alten 25 TA LIFE Songs kennt weiß, dass Singalongs, Danceparts und der typische NY-Sound die Hauptbestandteile der Tracks sind. Hier gibt es keine Neurungen an ihrem Stil und sonst auch nichts Neues. Das Gesamtpaket „Fallen Angel“ ist mal wieder mehr in die Richtung Oldschool zurückgeglitten, also zu den Anfängen der Bandgeschichte mit einfach weniger Metaleinlagen. Nichts Neues, aber bei dieser Band erwartet das wohl auch keiner. Positiv ist der Sound der Scheibe, denn Alben wie „Best Of Friends/Enemies“ hatten ja einen erbärmlichen Sound.

Wer sich beeilt, kann die Tage 25 TA LIFE noch live erleben. Bis zum 10.03. sind sie noch in Deutschland auf ihrer Fallen Angel Tour mit LAST HOPE.

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio