Plattenkritik

Adequate Seven - Songs Of Innocence And Of Experience

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Adequate Seven - Songs Of Innocence And Of Experience

 

Anfangen tut das Intro wie die Filmmusik von Quentin Tarantino, das ändert sich aber relativ schnell. Was bleibt ist explosiver OldSkool mit Punk, Funk, Ska-Einflüssen und natürlich mit Trompeten. Das ganze ist recht massenkompatiebel und wird für jeden, der sich für independent Musik interessiert, etwas im Gepäck haben.
Verwundern tut mich garnicht das die Band mit Fishbone auf tour war denn mit denen passen sie recht gut zusammen. Die Bosstones wären auch noch ein näherer Vergleich.
Anyway, musikalisch haben Adequate 7 richitg viel zu bieten und jeder er mal lust auf etwas ausgefallenere Bands hat, mit dem gleichen Backround, der sollte hier mal reinhören!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media