Plattenkritik

Agnostic Front - Riot Riot Upstart

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Agnostic Front - Riot Riot Upstart

 

Die CD Nummer 2 nach der gelungensten Reunion der Musikgeschichte geht in die von Agnostic Front angekündigte Richtung: Old School mit Streetpunk Einflüssen. Riot, Riot Upstart ist deutlich punkiger wie der Vorgänger "Something's gotta give". Es sind einige tolle Nummern drauf wie "Police State" oder das geniale "Riot Riot Upstart" allerdings fehlen die wahren Hymnen im Stile von "Gotta Go", "Belive" oder "Crucified". Textlich ist das Lied Police State hervor zu heben: eine klare Aussage gegen den derzeitigen New Yorker Bürgermeister Gulliani.

Fazit: Eine gute CD, aber kein Klassiker wie Something's gotta give

Alte Kommentare

von Kann Simone da... 27.01.2011 04:01

...mal'n neues Review schreiben, bitte ?!

Autor

Bild Autor

Ploedi

Autoren Bio

Suche

Social Media