Plattenkritik

Alles wegen Lilly - Ich hasse die Welt und ich sag dir nicht warum

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 09.07.2010
Datum Review: 10.07.2010

Alles wegen Lilly - Ich hasse die Welt und ich sag dir nicht warum

 

Wären Platten Briefe die man lesen könnte, so könnte man der ersten Ep der unglaublichen “Alles wegen Lilly” Folgendes entnehmen:

Liebe Lilly,
nun sind wir also in Münster und haben eine Band gegründet, wie du an unserer ersten EP unschwer erkennen kannst. Du bist es schuld, du ganz allein. Jetzt müssen wir jeden Abend auf der Bühne stehen und diese Lieder singen. In dunklen Proberäumen sitzen und uns das Hirn zermartern, damit sich die Mischung so gut anhört, wie sie es am Ende tut. Wir machen es gerne, wie du unschwer hören kannst. Mit dem letzten Herzblut, welches du uns gelassen hast. Und es ist verdammt nochmal genug davon übrig geblieben!

Aus der Asche von Muff Potter sind wir emporgestiegen, haben mit Captain Planet kühles Bier getrunken und uns Jim Adkins´ Gitarre geklaut. Manchmal machen wir auch böse Sachen. Denn immer wenn ihr denkt, das Leben wäre eben nur ein sommerleichtes Jimmy Eat World Gitarrenklimpern, wissen wir wie man das Plektrum noch richtig über die Saiten knallt. Wie Hot Water Music können auch wir das Wasser im Blut unserer Adern zum Kochen bringen. Und Charles Bukowski lesen wir auch immer noch.

Viele Pläne haben wir auf der Reise von dir fort geschmiedet. Doch keiner wurde wahr. Keiner hat funktioniert. Vielleicht lag es daran, dass wir nicht wussten, in welche Richtung die Flucht nach vorn geht. Und so trinken wir abends auch immer öfter bittere Schnäpse, die uns den Hals verbrennen und auf Bierdeckel schreiben wir die noch bitterböseren Zeilen unserer Selbsterkenntnis. Zeitweise fühlen wir uns schwach und klein, kleiner als Atome sind. Aber dann wieder kommt die Gewissheit, dass wir auch Stärke und die Kraft besitzen, das alles hier durchzustehen. Wir vermissen Dich. Doch aus der Trauer über deinen Verlust wird langsam eine buntschillernde Erinnerung.

Liebe Lilly, ich hasse dich nicht, ich hasse die Welt und ich sag dir nicht warum!

Alles Gute!

Deine Hoffnung(en)

Und ich sage: großartiges Debut einer kleinen Band, die sich vor niemandem zu verstecken braucht.

Tracklist:
1.Ich hasse die Welt und ich sag dir nicht warum
2.Tigerfutter
3.John McEnroe
4.Automatenmark
5.Das schlimmste kommt noch

Alte Kommentare

von Fabian 10.07.2010 19:48

super!

von Raphael 10.07.2010 23:30

klingt sehr nett. mal schauen was da noch kommt.

von @jule 11.07.2010 09:27

cover???

von TURBOSTAAT 11.07.2010 09:32

coverband

von Heinzelmann 11.07.2010 11:31

ein bekannter hatte was mit ner lilly. jetzt ist er auch so drauf. scheint symptomatisch für den namen zu sein

von höhö 11.07.2010 13:28

einfach nur geil!

von skate 20.07.2010 14:34

Klasse EP! Gefällt mir richtig gut!

Autor

Bild Autor

Jule

Autoren Bio

wäre gern teil einer postfeministischen emopunkband/ verbalprimatin/ kuchenveganerin/ ich kann mir keine songtitel merken, selbst die meiner lieblingssongs vergesse ich.../ ich bin nicht betrunken, ich bin immer so/ fraujule.blogspot.de

Suche

Social Media