Plattenkritik

An Evening's Dawn - Coming Home

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 15.11.2012

An Evening's Dawn - Coming Home

 

Nun ja - was soll ich sagen, als ich im Promozettel lesen durfte, das AN EVENING'S DAWN aus Berlin Metalcore mit durchdacht platzierten Elektro- und Orchestersamples spielen, habe ich mich schon auf das Schlimmste eingestellt.
Insgesamt sollten sich meine Befürchtungen auch als wahr herausstellen. Legt man die CD ein, wird dem Hörer erstmal ein Intro geboten, das eher zu einer Scheibe von PITBULL oder einer Future Trance Platte passt. Nach 35 Sekunden ist die Einleitung dann aber zum Glück vorbei und die fünf Berliner geben einfallslosen Metalcore mit ziemlich viel eingestreuten Elektrosamples zum Besten. Und genau diese Samples sind ein Problem, denn auf Dauer werden diese wirklich anstrengend. Für meinen Geschmack, sind diese Samples wild eingestreut und den Effekt, den man damit erzielen will wird demzufolge gänzlich verfehlt. Desweiteren klingen die Songs für mich viel zu steril und elektronisch.

Stimmlich versucht man zwar etwas Abwechslung zu bieten, kann dies aber nicht wirklich qualitativ umsetzen. Die gesungen Parts von Sänger Danny wirken ein klein wenig besser, als die tiefen Shouts, die sich unfreiwillig komisch anhören. Insgesamt können AN EVENING´S DAWN so nicht in dem eh schon überfüllten Metalcore-Becken hervorstechen - dafür ist die Konkurrenz zu groß.

Tracklist:

01. Intro
02. I´veNever Been Here In Winter Time
03. Coming Home
04. Red Eye For Gobye
05. Rapunzel, Rapunzel Let Down Your Hair
06. Almighty Us
07. ... And The Fallen Shall Rise

Autor

Bild Autor

Christian Z.

Autoren Bio

-

Suche

Social Media