Plattenkritik

Antennas - Feeling Feline Tonight

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.02.2009
Datum Review: 19.02.2009

Antennas - Feeling Feline Tonight

 

ANTENNAS aus Schweden veröffentlichen Ende Februar mit "Feeling Feline Tonight" bereits ihr zweites Album. Dass sie aus Schweden kommen hört man nicht unbedingt. Geographisch liegen ANTENNAS des Öfteren in der Elektro-Szene von Berlin. Spielereien wie "Pianola" passen dort wunderbar hin. Im Gesamtkontext allerdings passt das ganze vielleicht ins verrückte Frankreich. Erlesene Gitarren vermischen sich dezent mit den Synthies der Neuzeit und verschmelzen in einander. Setzen dann die Refrains ein, könnte man schon ein eine Version von FRANZ FERDINAND denken, halt nur mit mehr Wave. Irgendwie aber auch furchtbar anstrengend, so eine Reise durch die verschiedenen Länder Europas. Man weiß halt nicht wo man sich letztendlich niederlassen soll. Und überhaupt – wer kauft sich schon einen Atlas, in welchem er sich nicht zu Recht findet?
ANTENNAS sind ambitioniert und haben einiges zu bieten, verfallen leider in die kreative Monotonie und erschaffen sich so ihr eigenes kleines Land, in welchem sie alleine verweilen werden. Weniger ist eben manchmal mehr.

Tracklist:

1. The Collector
2. Lies
3. Cold Watery Grave
4. Pianola
5. Youngbloods
6. Media Training
7. Sinners Repent
8. Look You In The Eye
9. Upwardly Mobile
10. Big Fuss
11. Staring At The Ceiling
12. Galgberget

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media