Plattenkritik

As Friends Rust - A Young Trophy Band

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

As Friends Rust - A Young Trophy Band

 

Anfang März hat Sänger Damien verkündet dass er AFR wegen verschiedener persönlicher Gründe nach 5 Jahren verlassen wird, was für ihn sicherlich keine leichte Entscheidung war. Nicht nur für die Band eine harte Schlag in der Fresse, auch für die Fans eine sauer Apfel. Ich bin mal gespannt wie der Nachfolger von Damien wird, was auf jeden Fall keine leichte Aufgabe wird. Diese Mcd ist quasi das Abschiedsgeschenk oder wie man immer es auch nennen will. Die Band zeigt sich aber dafür definitiv auf ihrem Höhenpunkt mit dieser Mcd, denn diese 5 neuen Songs machen einen unglaublich starken Eindruck auf mich. Die Musik hat sich etwas geändert, und deutlich anders als man es von den alten AFR gewöhnt ist, aber ein Wandel hat sich ja schon mit Won abgezeichnet. Die neuen Lieder klingen experimentueller als zuvor, sprechen mit Sicherheit eine breitere Masse an und haben weniger Hardcore und Punk aber mehr Rock an sich. Sie klingen abwechselungsreicher, seriöser und einfach anders. Am größten ist wohl die Art wie Damien singt, tiefer und oft nicht mehr so kratzig. Doch muss ich sagen das ich beim ersten Mal reinhören gar nicht begeistert war. Das hat sich bei jedem anhören positiv geändert. Jetzt finde ich sie einfach Hammer. Die Band kommt im Sommer wieder auf Tour und dann bin ich mal gespannt was sie so ohne Damien sein wird.

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media