Plattenkritik

Assert - Riotous Assembly

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Assert - Riotous Assembly

 

"Riot Assembly" ist das Debut Album von Assert für das Label Die Hard. Trotz des harten Rückschlags letztes Jahr, wob ihr Schlagzeuger Chris Burleigh gestorben ist, sind Assert wieder bei alten Kräften. Der neue Schlagzeuger gibt richtig Gas. Musikalisch ist alles beim alten geblieben. Das heißt natürlich Fast and Furious Hardcorepunk. Die Stimme auf dieses Album hört
sich aggressiver an, aber auch etwas zu monoton. Sänger Britt hat auf "Riotous Assemly" mehr Ähnlichkeit mit Barney von Napalm Death. Die Texte sind diesmal etwas seriöser ausgefallen und haben jetzt meistens einen politischen Hintergrund. Bei dem Vorgänger machten Assert schon einen positiven Eindruck. Das neue Album hat das auch. Doch machen bei mir Assert keine weiteren Fortschritte. Die Musik ist für mich vielleicht etwas zu monoton oder ich bin einfach nicht Crust genug.

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media