Plattenkritik

BRUTAL VISION VOL. 3 - Doppelsampler

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 10.11.2017
Datum Review: 15.11.2017
Format: CD Digital

Tracklist

 

CD 1
01 WATCH OUT STAMPEDE – Fingers Crossed
02 GROOVENOM – The King Is Dead
03 NIOR – Nightwalker
04 NAVOCANE – Tune Out
05 ARISE FROM THE FALLEN – Breakthrough
06 TRAILER PARK SEX – American Nightmare
07 VENUES – Ignite
08 WE SAW WORLDS COLLIDE – Chaos
09 GINA GOES WILD – Venom Is Bliss
10 TAKE ALL TO HEAVEN – Dreamcatcher (feat. Martin Eurich)
11 DEVOTION – Hiraeth
12 WE ARE WOLF – Bearer Of The Curse
13 I AM THE DECEIVER – Ascension
14 AND THERE WILL BE BLOOD – Hell Is Open
15 PRIOR THE END – Irukandji
16 CHAOS ADDICT – Solitude (feat. Björn Strid)
17 THE LEGION:GHOST – Discharged
18 ALL WILL KNOW – Dead World

CD 2
01 OPERATION CHERRYTREE – Today
02 MAJOR ERD – #blindflug (feat. Dennis Winkler)
03 MIR ZUR FEIER – Der Schauende
04 BACKSIDE – No Hooks
05 UGF – Death Wish
06 APACHE – Still Don’t Love The Police
07 AMPLIFIED HATE – Ihr Seid Nicht Das Volk
08 DEBBY LE PARD – Beliefs
09 LIKE A MESS – Mirror
10 WEILAND – Trümmerpark
11 SEXX ZÖMBIE – Toy Boy
12 ALLIGATOR RODEO – Freight Train
13 SAMARAH – Antivirus
14 METALMIND – Without Return
15 GRAI – Donya
16 BURDEN OF LIFE – Goddess Of The River

BRUTAL VISION VOL. 3 - Doppelsampler

 

Alle guten Dinge sind Metal! So geschehen im Hause Noizgate Records, die ihre Zukunftsvisionen harter Mucke zum dritten Mal erstrahlen lassen. Mutig, denn in Zeiten, in denen Sampler nur noch ein Achselzucken bei den Kids hervorrufen, ist ein solches Unterfangen einfach lobenswert (respektive lohnenswert). Aber wenn 34 Künstler (inkl. nagelneues Material von MAJOR ERD, BURDEN OF LIFE, ALL WILL KNOW und ALLIGATOR RODEO) aus 6 Ländern ihr Bestes geben und diese internationale Zusammenstellung für schmales Geld ergattert werden kann, dann muss Beifall geklatscht werden.

Dabei kann der Doppelsampler auf eine sehr abwechslungsreiche und qualitativ ansprechende Tracklist zurückgreifen. Interessant sind die diversen Stile, die sich alle unter einer Überschrift versammeln und durchweg harmonieren. Es wurde im Hause Noizgate bei der Auswahl der Bands/Songs nichts dem Zufall überlassen, so ist vom originärem Heavy Metal über den Metal-Deathcore sowie Alternativ/Stoner/Sludge bis hin zum Singer-Songwriter alles vertreten, was musikalisch Freudentränen hervorruft. Und das sich das Label aus Bielefeld mal wieder sehr viel Mühe gemacht hat, diesen Sampler auf die Beine zu stellen, und sehr viel Herzblut in die Gestaltung steckte (Deckmantel: Ein friedliches Miteinander!), kann ihm zu jeder Sekunde angehört werden! 

Einen besseren Überblick über die aktuelle Musikszene in Bezug auf die härtere Seite der musikalischen Macht kann sich ein interessierter Hörer nicht verschaffen, als sich BRUTAL VISION VOL. 3 zuzulegen. Versprochen!

 

 

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media