Plattenkritik

Beat! Beat! Beat! - Stars EP

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 09.10.2009
Datum Review: 08.10.2009

Beat! Beat! Beat! - Stars EP

 

Auf der Welle des Erfolgs wollen viele schwimmen. Nicht viele, schon gar nicht deutsche, Acts schaffen es dabei originell und überzeugend zu Werke zu gehen. Vielmehr gleichen viele Bands bloßen Kopien und lassen eigene Ideen völlig außen vor. Ein angenehm erfrischendes Gegenbeispiel läge allerdings mit den Kerlchen von BEAT!BEAT!BEAT! vor. Die Herren aus Köln veröffentlichen dieser Tage mit "Stars" ihre erste EP die angenehm zwischen jugendlichem Übermut und entspannter Indiedisse pendelt.

So beginnt die EP "Stars" mit dem gleichnamigen Track und macht mit seiner Catchyness eigentlich nichts falsch. Die angenehme Stimme, die warme Instrumentierung, das hübsche Songwriting - BEAT!BEAT!BEAT! punkten auf voller Strecke. Das nachfolgende "We Are Waves" erinnert in seinen smoothen Bassläufen an die Franzosen von PHOENIX und bietet erneut mit ungezwungenem Songwriting einen kleinen Appetizer. Überhaupt sind alle drei Songs dieser EP als totale Scharfmachung zu verstehen. Qualitativ hochwertig produziert ohne je zu ungeschliffen zu klingen und dank der angenehmen Stimme und der simplen Songstrukturen ein eingängig schönes Klangerlebnis. Wie schön es ist die scheinbar personifizierte Unbefangenheit in den Ohren zu haben. Danke die Herren, wir warten auf mehr.

Tracklist:

Stars
We Are Waves
Fireworks
Stars (The Cinematics Shoegaze Remix)
We Are Waves (Lauber Remix)

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media