Plattenkritik

Bedlight For Blue Eyes - Life On Life's Terms

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 20.07.2007
Datum Review: 07.08.2007

Bedlight For Blue Eyes - Life On Life's Terms

 

Mit BEDLIGHT FO BLUE EYES haben Trustkill Records ihr Bandportfolio um den Emofaktor erweitert. Nach dem Debütlongplayer "Dawn" und einer digitalen EP erscheint nun der nächste Output namens "Life On Life's Terms" der Jungs aus New Jersey im Longplayerformat.

Beginnt das Ganze noch recht nett und doch auswechselbar auf ziemlich abgegrasten Emo/Pop/Punk Pfaden, so zeigen BEDLIGHT FO BLUE EYES spätestens mit "Ms. Shapes" Flagge und separieren sich von der musikalischen Gleichschaltung. 80er Rock mit Emobreitseite und College Rock Einflüssen ist das Rezept der Stunde und macht besagten Track zu einem wahren Highlight. Auch nachfolgend bemüht man sich um Variabilität und Abwechslung lässt Pianoklänge einfließen, greift auf einen netten Akustiktrack zurück und bleibt dabei stets eingängig. Insgesamt erinnern die Jungs ein wenig an CARTEL schaffen es jedoch nicht über die ganze Albumlänge hohe Qualität abzuliefern. Die Leistungsgefälle sind einfach zu groß und dies ist bei einigen, wenigen Highlights doch ein wenig schade. Bleibt es also abzuwarten, wie es für BEDLIGHT FO BLUE EYES weitergeht, Potential ist definitiv vorhanden.

Tracks:
01. City And The Ghost
02. Waste My Time
03. Ms. Shapes
04. Whole Again
05. Walk With Me
06. Life On Life's Terms
07. Too Late For Us
08. Broken Door
09. Without You
10. Meant To Be
11. Michael

Alte Kommentare

von Luke TAR 08.08.2007 15:00

Die sind nur auf Trustkill, weil die sich bei der 2005er Taste Of Chaos Tour in den USA für New Jersey die meisten stimmen geholt haben um als Support zu spielen. Dann hat man in der Regel genug Fans! ;)

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media