Plattenkritik

Björk - VA - Army Of Me  - Charity Record

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 18.06.2005

Björk - VA - Army Of Me - Charity Record

 

BJÖRKs wohl bekanntester Song dürfte das grandiose "Army Of Me" sein. Um die Arbeit von UNICEF zu unterstützen erscheint nun ein Charity Album auf dem sich 20 mal "Army Of Me" befindet. Hört sich vielleicht eintönig an, ist es aber nicht. Bei den 20 Track handelt es sich nämlich um absolut vielseitige Remixe und Coverversionen von 20 eher unbekannten Bands. Die Aufnahmen stammen von einem internationalen Wettbewerb bei dem vor geraumer Zeit mehr als 600 verschiedenen Beiträge eingesendet wurden. Die isländische Künstlerin wählte aus diesem Material die 20 besten Songs aus und voilà, hier ist das Charity Album.

Von Industrial Versionen über elektronischen Nintendeo-Frauen-Pop, Folk Ergüsse bis hin zu einer lässigen Country Variante wird hier ein Sammelsurium aus wohl sämtlichen Musikgenres geboten welches einzig und allein den Song als Gemeinsamkeit hat. Hier liegt auch ein wenig das Manko dieses Albums, denn ein flockiges Durchhören ist hier eigentlich nicht drin, da auch mit einem sehr breit gefächerten Musikgeschmack die eigenen Geschmacksgrenzen schnell erreicht sind. Die ein oder andere Perle wird man jedoch mit Sicherheit für sich entdecken. Das Ganze ist definitiv ein guter Ansatz, von dem neben diversen UNICEF Projekten, hoffentlich auch die unbekannten Bands, die durchweg eine fantastische Leistung abliefern, profitieren werden.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media