Plattenkritik

Blood Stands Still - Tomorrow The World

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 26.09.2006
Datum Review: 11.01.2007

Blood Stands Still - Tomorrow The World

 

BLOOD STANDS STILL treiben bereits seit 1999 im sonnigen Kalifornien ihr Unwesen. Nach mehreren Demos, einer EP und eine selbst veröffentlichten EP ist man den eigenen Hardcore Wurzeln treu geblieben und hat sich stetig weiterentwickelt. Mit Spook City Records haben die Jungs nun auch das geeignete Label für ihren Longplayer namens "Tomorrow The World".

Das Album liefert ein Brett an 12 Songs, die es in sich haben. Hier wird Hardcore gelebt und nur gelegentlich ein Fünkchen Metal in das wuchtig bolzende Gewand geflochten. Die Band existiert um die Banura Brüder Art und Danny, die großteils die Musik schreiben und ebenfalls für einige Zeit bei DONNYBROOK mit von der Partie waren. Im aktuellen Line-Up von DONNYBROOK kann ich die Jungs jedoch nicht mehr finden und so nehme ich einfach mal an, dass sie sich nun primär um das ältere Projekt BLOOD STANDS STILL kümmern. Nichts desto trotz wird ein Sound celebriert, der an besagte kalifornische Band aber auch an die Nachbarn von TERROR oder auch an 100 DEMONS ersinnet. Sehr tight und mit einem verstärkten Fokus auf druckvolle Groupshouts und solide Moshparts animieren die Songs zwischen Midtempo Groove und Knüppelparts zum tanzen. Lyrisch wird dabei angepisst mit der Welt abgerechnet und noch und nöcher "gestrugglet". Zusammengenommen ergibt "Tomorrow The World" somit ein ernstzunehmendes Krafpaket durch dessen Blut nichts aus Adrenalin und Hardcore Spirit gepumpt wird. Wer also auf besagte Referenzen steht, sollte unbedingt mal ein Ohr riskieren, es lohnt sich!
welches durch und durch

Tracks:
1 Something To Live For
2 Remain The Same
3 These Walls
4 No Holds Barred
5 Bought And Sold
6 Unbroken
7 Strength Within
8 The Last Time
9 Beyond My Own Hate
10 Thorn In My Side
11 Rise Back Up
12 Long Time Coming


Line-Up:

Mike Teal
Art Banura
Danny Banura
Mark Williams

Alte Kommentare

von bane 12.01.2007 09:57

sehr geiles teil!!!

von Manuel 14.01.2007 10:32

Ich kann deine Meinung leider nicht teilen. Finde das Album ziemlich belanglos und austauschbar. Die Produktion ist auch nicht gerade der Bringer. Die MCD \"The thrill and the agony\" finde ich um einiges geiler das jetzt hier. Schade drum.

von sawoonge 14.01.2007 11:21

finde das album ziemlich dick. klar ist die produktion nicht die beste, aber der rest stimmt ohne frage!!!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media