Plattenkritik

Bloodattack - Rotten Leaders

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 24.09.2010
Datum Review: 22.09.2010

Bloodattack - Rotten Leaders

 

BLOODATTACK sind 4 große F: Frisch, Fuck, Fröhlich, Frei! Frische Mucke, abgefuckte Attitüde, Fröhliches Kettensägenmassaker, obwohl freie Waffenwahl herrscht. Die fünf Koblenzer/Neuwieder nehmen sich augenscheinlich augenzwinkernd, aus Spaß wurde jedoch eine ernste Scheibe dahingehend, dass technisch hochtrabend mit Spielfreude geglänzt wird. Hardcore (dann erst einmal Abstand), Thrash und Death Metal, aber nicht unbedingt Metal- oder Deathcore. Aber irgendwie doch. Zumindest angereichert mit Gore- sowie Splatter Vorliebe bezogen auf den Pit-Bullen auf der Streichelwiese. Wenn dann noch "Blackened" adaptiert wird, kann von einem METALLICA Derivat gesprochen werden, das den Spreizschritt zwischen Modern Metal und alternden Favoriten aufhebelt. Alles das und noch viel mehr verbinden BLOODATTACK auf ihrem zweiten Album "Rotten Leaders", das ohne Schminke einen infizierten Biss in die Trägheit darstellt und dieser musikalisch auf die Sprünge hilft.

Tracklist:
1. Beverley Hills Chihuahua
2. The eternal Shockwave
3. Shed my Soul
4. Mein Zorn stirbt zuletzt
5. Awaking the Butcher
6. The Probotector
7. Unclean from Birth
8. All mein Herz
9. Light the Ocean

Alte Kommentare

von jo 22.09.2010 10:54

hammer band. würden die sich nicht in koblenz tot spielen...

von @jo 22.09.2010 11:41

hammer logik!!! aber: in der tat ein wirklich geiles album und ein cooller abriss

von DrFaust 22.09.2010 12:56

Hab die mal live gesehen und das hat mir musikalisch wirklich gefallen. Allerdings kam ich irgendwie nicht wirklich darüber hinweg, dass der Sänger soeine Gimp-Ledermaske anhatte ^^ So wie es auf der Myspace-Seite aussieht, hat er das mittlerweile wohl ENDLICH eingestellt! Jetzt steht dem Erfolg wirklich nichts mehr im Weg!

von NR-HC 22.09.2010 14:42

Yeah!!! Aus Neuwied/Koblenz ^^ Gute Bewertung. Ja keine Latexmaske mehr ;-)

von daniel bloodattack 22.09.2010 19:49

@jo: hey, wir spielen max. 1-2mal im jahr in koblenz, von zu oft spielen kann da nicht die rede sein;) zudem sind die shows immer proppenvoll, also wollen uns die leute wohl doch noch sehen.... danke für das coole review;)

von Bumsgeburt 22.09.2010 23:56

gar nicht mal so gut

von Neuwied... 23.09.2010 06:06

... schafft es tatsächlich die nächste gute Band an Start zu bringen. (Nach Days of Despite)

von theDude 23.09.2010 09:35

oh je! das klingt ja wie der Hall meines Furzes in der Kloschüssel! ... NEXT!

von dead_horse 23.09.2010 19:38

absolut sympathische band... und live keineswegs langweilig.

von Wo ist bitte.. 23.09.2010 20:22

.. Neuwied? Spaß beiseite, um meinem Vorredner den Wind aus den Segeln zu nehmen: Days of Despite/Gays of the Night/Days of the V-Neck sind verdammt schlecht.

von Thorsten 23.09.2010 23:12

platte ist richtig,richtig gut geworden!!schön straight ihr eigenes ding durchgezogen!!sauber!!

von 24.09.2010 04:37

von MOAR.. 24.09.2010 08:32

.. ausrufezeichens altah!

von Roman(DAYS OF THE V-NECK) 03.10.2010 18:13

Hey, album geht steil richtig schöner asi hardcore...bloodattck spielen vllt echt 2-3 mal in koblenz...es lohnt sich immer die jungs anzusehn! Gruß Ro the V-Neck 5000

von Skeletor 05.10.2010 18:36

Die sind der ober HASS!

von Blasta Tha Butcha! 06.10.2010 09:30

Was will ich denn in Koblenz?

von suffocated nailmachine 19.10.2010 23:20

ich hasse bloodattack, weil jeder aus der band schon was mit meiner freundin hatte!

von hahahhahaha 19.10.2010 23:39

hahahahahahahahahah ich sterbe!!! is das geil.

von @ suffocated nailmachine 21.12.2010 12:07

da haste dir aber ne ganz schöne schlampe ausgesucht :D

von TheGrotesque 21.12.2010 12:19

frauen müssen nicht gut aussehen sondern nur gut bumsen gilt btw. wahrscheinlich auch anders herum, kann ich aber nicht beurteilen

von shorty 29.01.2011 04:21

ach wie schön das es noch Bands gibt die einfach auf alle trends scheissen.sympathische assis vor dem Herrn.prost

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media