Plattenkritik

Boxcutter - Based On A True Story

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Boxcutter - Based On A True Story

 

Alle die die Gelegenheit hatten Krutch auf ihrer kurzen Eurotour über die Festivals zu sehen, hatte vielleicht auch die Möglichkeit sich das neue Boxcutter Demo mit 7 neuen Songs zu holen. Für alle die diese Chance nicht hatten oder nicht wahr genommen haben: here we go. Wie schon erwähnt gibt es hier 7 neue Lieder die schon richtig gut fürs neue Album aufgenommen wurden und auch sehr überraschend sind. die ersten beiden Songs treten recht gut Arsch wie man es auch schon von der MCD gewöhnt ist, der Song F.U.N. ist mehr so ein undefinierbares gescratche das nicht wirklich interessiert, Blackride dürfte einigen ja schon von der Boxcutter website (www.boxcutterbfl.com) bekannt sein, Rest in Peace und DJ H gehen richtig gut rein und Worldwide steht ebenfalls wieder auf der Website. Alles in allem sind Boxcutter vielleicht ein kleines bisschen softer geworden und erinnern ein paar mal an E-Town (oder die belgische Variante Full Court Press), was aber recht gut kommt besonder beim Song Rest In Piece. Die Tracklist ist irgendwie verdreht aber naja... hehehe!
Ein Booklet gibt es nicht und auch keine Texte aber ist ja auch nur ne Pre-CDR. Die 5 Euro die die Jungs dafür verlangen sind hier echt gut angelegt und ich hab mir sagen lassen das ca. doppelt so viele Songs auf die Full Length kommen werden und ebenfalls das die Band noch auf Labelsuche ist, also nix wie ran!!!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media