Plattenkritik

Boxhamsters - Saugschmerle

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Boxhamsters - Saugschmerle

 

Wie lange hab ich auf die neue Boxhamsters schon gewartet, sind immerhin schon 5 Jahre her das die Boxies mich mit ihrer letzten Scheibe beglückten. Und ich kann voller Inbrunst sagen: Das Warten hat sich gelohnt!
Großartig verändert gegenüber den letzten Scheiben hat sich zwar kaum was ,aber wer würde das schon wollen ;-). Schon beim ersten Einsetzen der Gitarre hört man den Boxhamsters –typischen ,einzigartigen Gitarrensound den ich so noch von keiner Band gehört hab ,auch wenn’s schon viele versucht haben. Ein Song der etwas raussticht ist „Engel“ ,der mit einem leisen Sprechgesang anfängt der mich gaaaanz entfernt an ...But Alive erinnert um dann in einer genialen Melodie aufzugehen. Die Texte sind natürlich wie immer Oberklasse ,von sozialkritischen Sachen, wie zB in T800 das über die Schulmassaker handelt bis zu den genialen Emo-as-fuck Texten ,bei denen mir immer eine Gänsehaut über den Rücken läuft ,und das Ganze immer mit einer Priese hintergründigem Humor und Ironie verziert. Für mich sind Boxhamsters immer noch die beste Emo Band der Welt auch wenn sie den Sound schon gespielt haben als es dieses Genre noch nicht gegeben hat und sie sich selber auch wohl nie so bezeichnen würden.
Also ich kann diese Platte wirklich nur jedem ans Herz legen(und daran geht sie) der etwas mit emotionaler Musik und mit deutschen Texten etwas anfangen kann Up the Boxies ;-)

Autor

Bild Autor

Zistl

Autoren Bio

Suche

Social Media