Plattenkritik

Brocken Moon - Hoffnungslos

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.02.2011
Datum Review: 28.03.2011

Brocken Moon - Hoffnungslos

 

Hoffnungslos – welch zutreffender Titel für das dritte Album von BROCKEN MOON! Gleich zu Beginn fliegen einem im Titeltrack Schlagworte wie „Dunkelheit“ oder „Einsamkeit“ um die Ohren, untermalt von einem simplen, einfallslosen Standard Black-Metal Riff und man weiß, dass man es hier mit der x-ten Suizidal Black-Metal Band zu tun hat.
Sänger Humanhater (sic!) überschattet das uninspirierte Zusammenspiel der Instrumente mit seinem kehligem Kreischgesang mehr schlecht als recht und setzt dem Ganzen mit seiner theatralische Darbietung die Krone auf.
Atmosphärische Einspielungen wie im zweiten Track „Regen“ sollen einen dunklen Flair beim Hörer entwickeln, haben aber zumeist den gegenteiligen Effekt, denn sie wirken urkomisch.
Über die weiteren Lieder des Albums Worte zu verlieren gleicht schierer Zeitverschwendung. SO sollte Depressive Metal absolut nicht klingen!
Um den Titeltrack zu zitieren „Es geht nicht mehr, Hoffnungslos...“



Tracklist:
1. Hoffnungslos
2. Regen
3. Kälte
4. Krieg
5. Ritual
6. Einsamkeit
7. Die Leere

Alte Kommentare

von brocken 29.03.2011 14:48

der mond ist ja schon ein ganz schöner brocken!

von fuck 29.03.2011 15:12

ist das eine scheiße!

von as 29.03.2011 16:12

haha, allein die titel...

von die titel 29.03.2011 16:24

sind internationale spitzenklasse. burzum zittert schon vor unbehagen

von Bart 29.03.2011 16:26

Finde das eigentlich gar nicht schlecht, was ich vom Album Trailer auf myspace gehört habe. 1 Punkt ist wirklich etwas arg wenig. Hörst du überhaupt irgendwas aus der Richtung?

von Mastei 29.03.2011 16:52

@Bart Wenn du das Genre im Allgemeinen meinst, dann mag ich darin eigentlich ausnahmslos die Werke von Shining und einige CDs von Lifelover - wobei mir deren letztes auch nicht uneingeschränkt zugesagt hat. Mehr fällt mir im Depri-BM gerade nicht ein. Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten! Meine Frage an dich wäre wie man mehr als einen Punkte begründen kann? (außer das Argument "Der Künstler hat sich doch dabei was gedacht und Mühe und Geld investiert")

von Anonymous 29.03.2011 17:28

Ist zwar nicht die beste DSBM-Band und mir gefällts auch nicht, 1 Punkt ist aber echt Arg wenig. 3-5 wäre schon gerechtfertigter. Aber wenn man bis auf Shinung und Lifelover nichts aus der DSBM-Ecke hört, liegts am Schreiber.

von Mastei 29.03.2011 17:59

Ja, davon geh ich aus. Gefällt mir einfach gar nicht! Aber ihr liefert ja keine Gründe um "3-5 Punkte" zu geben? Wo sind diese versteckt? Welche Elemente sind "3-5 Punkte" wert?! Sagt es mir, ich möchte es verstehen!

von ... 29.03.2011 19:21

aha wie geil sind die denn? :D:D:D

von Batzen 29.03.2011 21:04

Fett, das is ja noch geiler als Furze.

von Bart 29.03.2011 22:10

Also erstmal möchte ich gar nicht deine Meinung in Frage stellen. Klar wird das nicht allen gefallen und das ist wohl auch berechtigt so. Um mir eine wirkliche Meinung zu bilden müsste ich aber auch die ganze Scheibe hören. Nur dem trailer nach ist das etwas schwer, aber das was ich da hören konnte hatte mir schon ganz gut gefallen. Ich bin auch kein riesen trve Black Metaller und auch bisher kein Fan der Band. Mir scheint es aber das du das Teil etwas nach der recht schlechten Produktion und einer eigenwilligen Stimme des Herren beurteilst. Dazu kommt ein im deutschen etwas merkwürdig klingender Name, wobei ich mal unterstellen würde, dass die Hälfte der Leute, die sich hier und anderswo über die Band lustig machen nicht wirklich wissen was mit Brocken gemeint eigentlich gemeint ist. Es ist leicht die Musik als lächerlich oder schlecht abzustrafen. Aber das zu erfassen was die Musik darstellen will, erfordert schon etwas Mühe und mit Sicherheit ein Ohr für den Sound. Shinung und Lifelover würde ich per se nicht mit Brocken Moon in einen Topf werfen. Die reiten da ein wenig ihr eigenes schwer vergleichbares Ding. Wenn du Aber DSBM nicht völlig verschlossen bist hör dir doch vom gleichen Label mal Woods of Desolation oder Heretoir an. Oder auch die ziemlich geilen Austere. Wenns mal ganz krank sein soll, dann gibts auch noch Smorzando. Viel Spass.

von Tobe 29.03.2011 22:27

jetzt bin ich neugierig: was bedeutet denn broCken moon ?

von Bart 29.03.2011 22:31

http://de.wikipedia.org/wiki/Brocken der hier wird halt gemeint. ich warte schon auf die ersten bibi kommentare ;)

von Mastei 29.03.2011 22:46

Okay, mir ist schon bewusst, dass ich LL und Shining nicht mit dieser Band hier in einen Topf werfen sollte, da es natürlich eine andere Form der Musik ist. Wenn es um Kategorien geht, werden diese beiden aber immer in dieses Genre eingeordnet, deshalb hab ich sie aufgeführt. Die von dir genannten Bands (Woods Of Desolation hab ich bereits eine Review hier geschrieben - und auf den Deckel bekommen, weil ich sie mit den Genrefremden Alcest verglichen hab - Heretoir wird höchstwahrscheinlich morgen/übermorgen kommen) sind qualitativ meilenweit von diesem Release entfernt. Ich hab mir den Trailer zu dieser Scheibe auf der Myspace Seite nun auch einmal angehört und muss sagen, dass dieser nicht sehr viel verrät.

von Bart 29.03.2011 23:49

da hast du ja das volle programm des labels abbekommen. nicht zu depressiv werden beim hören ;) beide genannten scheiben finde ich äußerst gelungen. hab mir mal auf der labelseite den titelsong vom brocken moon angehört und danach direkt die scheibe bestellt. ich steh halt auf diese rumpelige schule. der titel song hat doch ein paar gelungene riffs dabei und zumidnest die stimmung gefällt mir echt gut. will dir wie gesagt deine meinung nicht abstreiten. allerdings hätte es mich gefreut, wenn du schon einen lausigen punkt vergibst, dass etwas genauer ausführst. ist schon ne harte nuss an dem ne band zu knabbern hat.

von Mastei 29.03.2011 23:59

Kann gut sein, dass ich den Maßstab zu hoch angelegt habe. Kann auch sein, dass ich, wenn ich die CD noch wesentlich öfter gehört hätte vielleicht noch ein paar Punkte dazu gegeben hätte. Nach 3 Durchläufen, die mich ehrlich gesagt sehr sehr viel Mühe gekostet haben nicht auszuschalten, war das leider aber nicht möglich! Ich bitte deshalb für für mein, natürlich absolut subjektive, Bewertung für Verständnis. UND, wenn jeder die selbe Meinung und den selben Geschmack hätte, wäre es ja auch ziemlich langweilig. Wie man sieht bedient die Band ja einen Kreis an Menschen und gibt ihnen etwas - so wie dir - mir eben nicht, ich mag dafür sicherlich viele andere Dinge die dir nicht gefallen!

von Tobe 30.03.2011 18:50

bibi blocksberg oder was ? dämlicher bandname :P musikalisch aber mehr als 1 punkt, so ca 3-4, höchstens........

Autor

Bild Autor

Manuel

Autoren Bio

Ich schreibe Artikel. Manchmal schlecht, manchmal gut, immer über seltsame Musik.

Suche

Social Media