Plattenkritik

By My Fury - Demo 2009

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.2010
Datum Review: 11.03.2010

By My Fury - Demo 2009

 

Eine Familie die für dich da ist, was auch passiert

Da sitzen sie. Gerade erst haben sie sich kennen gelernt. Jenny und Marc. Er 19, sie zarte 17. „Über was unterhält man sich jetzt eigentlich?“ grübelt Marc, während er überlegt, direkt zur Sache zu gehen. Er glaubt zu spüren, dass hier erstklassiger Sex in der Luft liegt. Jenny hingegen ist verschüchtert, spürt scheinbar auch etwas von dem Sex in der Luft, würde aber gerne mal die Fensterscheibe vom Corsa runterkurbeln um zu lüften. „Musik!“ denkt sich Marc, die hilft immer. Also schaut er mal, was in seinem Auto rumfliegt. „Willst Musik hören?“ fragt er und bemerkt mal wieder nicht, dass er ein Wort verschluckt hat. Das kreiden ihm die Lehrer auch immer an. Während er im Auto rumwühlt und Jenny leise sagt, dass sie gerne Musik hören würde, aber gleich nach Hause müsse, fällt Marc eine „Hammer“ Platte in die Hand. BY MY FURY. Das sind 1. Kumpels von ihm und 2. passen die musikalisch perfekt auf die Mucke, die gerade auf dem Konzert gespielt wurde. Und gerade da, wo er bemerkt wie geil diese Demo ist, verschwindet auch die Beule in seiner Jogginghose. Auch Jenny’s Bedürfnis nach frischer Luft verschwindet somit automatisch. Jetzt wollen beide nur das, was wirklich zählt: Zelebrier das Moshpit.

BY MY FURY machen keine Gefangenen. Ihre Demo, die Anfang diesen Jahres erschien, entspricht genau den Werten, die ihre Heimat, Koblenz, derzeit vermitteln möchte. Gemeinschaft, Unity, Hardcore – nennt es, wie ihr wollt. Allerdings deckt sich da so einiges nicht mit den Vorstellungen von Jenny.

“Warum“, denkt sie, beschimpft Marc eigentlich alles und Jeden als „Schwuchtel“, wenn doch Hardcore etwas mit der Akzeptanz aller Rassen, Neigungen, Religionen und so weiter zu tun hat? Und überhaupt – Wenn BY MY FURY im Opener „Ultimate Alliance“ etwas von Freunden, „die für einen kämpfen“ singen, meinen sie dann, besoffene Prügeleien in Szene-Diskotheken? Jenny leuchtet das nicht ein, während Marc zu den geilen Beats von „Shoot Em Up“ seine geweiteten Ohrläppchen um seinen Schädel klatschen lässt. „Boah das dampft richtig“ stößt er aus um im nächsten Moment laut zu lachen. Er hat direkt wieder Bock auf eine Show hier.

Die gibt es derzeit genügend. Diverse Veranstalter machen sich derzeit in Koblenz breit, sorgen zwar für Bewegung in der heimischen Szene, setzen ihre Werte allerdings völlig falsch. Die gebuchten Bands, beispielsweise NASTY oder IN BLOOD WE TRUST, ziehen das Publikum förmlich an. Jede Show nah dran am Sold-Out. Und wenn dann man TACKLEBERRY mit COBRETTI spielen? Bands, die wirkliche Werte vermitteln? Die sich lauthals gegen Homophobie aussprechen und weit mehr im Kopf haben, als bloße Phrasen? Da sind die Räume gänzlich leer, die Bewegung bleibt völlig aus, Texte kennt erst recht niemand. Es gab Zeiten, da war Koblenz und das nahe liegende Neuwied weit mehr als stumpfsinniger Deathcore mit Fans, die lediglich im Pit Fressen eintreten wollten. Hier war ein Kernpunkt der Punk und Hardcoreszene, Bands wie STRAIGHT CORNER oder FREE LIVING INSANITY gibt es zwar scheinbar noch, liegen derzeit aber leider brach. Stattdessen verbreitet sich stumpfe Brutalität. In Form von BY MY FURY, um die es hier ja auch eigentlich gehen soll.

Der „Experte“ auf diesem Gebiet wird sagen, dass die vorliegende Demo „Spaß macht“, aber nichts Besonderes ist, was grundsätzlich total übertrieben ist. BY MY FURY reduzieren ihre Musik auf den nächsten Moshpart, grunzen um die Wette und geben sich gar keine Mühe in Sachen Originalität. Vielmehr möchte man hart und brutal sein, setzt auf stumpfe Phrasen die Gemeinschaft projizieren sollen und singt die immer gleiche Leier herunter.

Die EP ist rum und Jenny verspürt wieder das Bedürfnis zu lüften. Marc hingegen ist jetzt richtig heiß gelaufen, möchte zum finalen Schlag.. pardon.. Kuss ansetzen als plötzlich sein Handy klingelt. „Ey Marc, alter Atze, kommste feiern? Weiber und Wodka sind am Start“. „Jow alter“, antwortet er, wechselt schnell die CD und düst los. Im Player: KOLLEGAH.

Alte Kommentare

von Wer 11.03.2010 20:58

Wer auch immer das hier geschrieben hat ist ein richtiger Vollidiot! Anstatt mal Objektiv irgendwas zu vermitteln, muss man es mega in den Dreck ziehen. Dann schreibt besser gar nich drüber!

von Wer 11.03.2010 21:00

das geschrieben hast siehst du doch du trottel. gutes review. hab mich nie mit koblenz beschäftigt aber das klingt sehr typisch für aktuelle verhältnisse. außerdem ist es lustig zu lesen.

von molch 11.03.2010 21:07

gut geschrieben, sehr unterhaltsam ;) wobei es an kollegah nichts auszusetzen gibt ;P

von stingingrain 11.03.2010 21:41

geiles review!

von göttlich 11.03.2010 21:46

review 10/10 - nicht dass ich jetzt die Band kennen würde oder mir anhören würde - aber ich habe herzlich gelacht. Freue mich schon auf die 500 hasserfüllten comments und die Reaktionen darauf!

von jb 11.03.2010 21:52

review sagt eine menge darüber wie es heute mit der szene aussieht. danke dafür!

von Tobe 11.03.2010 23:03

hahaha, herrliches review

von Marcel 11.03.2010 23:22

Dafür muss man dich lieben. :D Traurige Realität, ich hoffe es wird sich irgendwann mal irgendwas ändern, ich fand es geil, dass TACKLEBERRY und COBRETTI mal im Jam waren!

von requos 11.03.2010 23:26

Ganz so schlimm ist es um Koblenz dann aber noch nicht bestimmt. Gerade gestern wieder Longing For Tomorrow mit Adolar im SK2 gewesen... Review aber sehr schön zu lesen

von Manuel F. 12.03.2010 00:45

Hammer. Wunderbar auf den Punkt gebracht, was mancherorts so falsch läuft.

von jetsetradio 12.03.2010 01:28

Super Text! Sowas muss auch mal erlaubt sein.

von Gorilla Fickbisquit 12.03.2010 01:38

raphael du reudige nutte warum wir so eine scheiße hier besprochen? raphael wo bleibt die besprechung der neuen leatherface? raphael wie sieht diese jenny aus hat die haare auf den zähnen und ein buckel? raphael lernt man solche frauen auf konzerten solcher bands kennen? raphael hätte er nicht erst kollegah spielen müssen als er die mansbraut noch ficken wollte? raphael bist du der typ im corsa? raphael koblenz vermittelt gar nix koblenz ist ein kaff? raphael lebst du noch in den 8oer? wach auf du deppules!! raphael bist du sicher das ein typ der by my fury hört eine dumme bollerband ohne plattenvertrag(naja bei der scheiße kein wunder) auch so ein assigetoastete nutte wie kollegah hört?

von xRISEx 12.03.2010 07:59

Ich habe gelacht :D Aber Dude, über den Punkt mit den akzeptieren aller Religion müssen wir hier noch mal reden. ;). Davon im Hardcorekontext zu reden ist eher Wunschdenken als Praxis. Die einzige Band die in der Hardcoreszene breit angesehen und nicht wegen ihrer Religiosität permanent beleidigt wird dürfe 108 sein, aber sonst...

von Shit 12.03.2010 08:02

Wow... echt provokant, aber genial geschrieben. Herrlich, bin gespannt, wie die Comments hier abgehen. Schade nur, dass der MySpace Player der Jungs nicht geht. Hätte mir gern mal ein Songbeispiel gegönnt.

von Hurenknecht777 12.03.2010 08:49

Haha herrlich! Raphael, ich muss dir einfach mal zu 100% zustimmen. Das Review ist sehr provokant, aber sehr amüsant und zutreffend. Stumpfe Musik für stumpfe Hirne.. die früher von einem schwarzen Scheitel verdeckt waren. Ich finds eh untrue dass die wegen ihren alten Emo-Tats keine Muskelshirts tragen können.. passt nicht zur Jogginghose :/ Ich hör jetzt wieder auf, sonst kann ich gleich nicht auf die Straße gehen. Koblenz ist ein gefährliches Pflaster =O

von Tobe 12.03.2010 08:51

player geht doch.... ist halt n demo, kann ja gar nicht gut sein.... die zeiten sind vorbei.

von Timo 12.03.2010 08:58

nix gegen kollegah...

von Marv 12.03.2010 09:00

Ich hätte es ja nicht zu glauben vermocht, aber Raphael, ich bin tatsächlich mal ziemlich komplett einer Meinung mit dir! Klasse geschriebenes Review, triffts in fast jedem Punkt! Freut mich, dass das endlich mal rausgehaun wird, denn die Koblenzer "Szene" ist einfach nur traurig. Jogginghose, New Era Cap, 15mm Tunnel... ALTA, MEINE CREW MACHT DICH KAPUTT! Und diese Band, gehört genau zu dieser Sparte. Einzig die Sache mit Tackleberry und Cobretti entspricht nicht der Wahrheit, denn glücklicherweise gibt es anscheinend noch genug Leute im Raum Koblenz, die sich für gute Musik interessieren. An dem Abend war die Bude voll und die Leute sind ordentlich mitgegangen ;)

von Raphael 12.03.2010 09:17

@Marv Oh, dankeschön für die Info. Ich war selbst leider nicht da, mir wurde allerdings von wem erzählt, dass es scheinbar nicht so prall war.

von Alex G. 12.03.2010 09:32

RAPHAEL!!! :D

von Raphael 12.03.2010 09:35

jaaa?

von Alex G. 12.03.2010 09:37

Nix! Super!

von Fabian 12.03.2010 09:53

haha du hasts echt gemacht raphael:D du bist der geilste:D

von ... 12.03.2010 10:34

die kritik im review ist ok, wobei es einfach ist über ne kleine dorfband herzufallen. das review an sich finde ich eher schlecht geschrieben. man kann es lesen, aber journalistisch ist es eher unteres niveau.

von .... 12.03.2010 11:05

Wow... ist lasst hier ja garnichts aus! Habt ihr irgendwie was gegen Koblenz? Ich finds da garnicht so schlecht! :)

von The Grotesque 12.03.2010 11:42

ganz ehrlich: wen interessiert koblenz?

von trummeyftw 12.03.2010 11:43

Ich weiß nicht ob ich ob der Tatsachen weinen oder lachen soll - auf jeden Fall konnte ich beim Lesen des Reviews herzlich lachen, danke dafür!

von lululu 12.03.2010 11:58

sehr gut! :D

von mikefize 12.03.2010 13:46

Sehr amüsantes Review. Aber kann mich einigen Vorrednern nur anschließen: Nichts gegen Kollegah :P

von micha 12.03.2010 14:12

genauso schauts aus! die koblenzer szene meint sie wär sonst was! gut, hier finden mitlerweile viele konzerte statt. wenn jedoch 5 mal im monat die gleichen bands unter nem anderen banner spielen wirds langweilig!

von pisslips 12.03.2010 15:07

ich werd mir die band morgen ma beim celebrating the moshpit festival in solingen reinziehen. die myspace sachen fand ich jetzt zwar nich so hammer aber ich bin eh da... und ist es zufall, dass ich bei so ner moshpit band unter dem comments ne google anzeige zu zahnersatz bekomme?

von Freestyle 12.03.2010 15:07

Recht hast du! Aber bitte nichts gegen Kollegah! =D

von nobody 12.03.2010 18:05

das nenn ich mal ein objektives review.spricht mal wieder für das hohe niveau das hier sowieso herrscht.und mal wieder die alte leier:"früher war alles besser...bla..bla..bla...

von nobody 12.03.2010 18:06

das nenn ich mal ganz niedriges niveau...

von uffta 13.03.2010 01:28

joah, raphael triffts mal wieder auf den kopf. die koblenzer "szene" ist echt schlimm, aber die band hier ist einfach unter aller kanone. davon durfte ich mich auch schon live überzeugen...schrecklich!

von ohne scheiss 13.03.2010 12:05

ich hoffe du weisst was dich erwartet wenn du das nächste mal im jam club oder im dreams aufläufst raphael. dich feige hinter deinen artikeln verstecken aber nicht einmal mit einem bandmember oder den eranstaltern reden obwohl du die aber sehr gut kennst. ich will gar nicht blöd rumdrohen aber das hat ein nachspiel. by my fury sind eine der besten newcomer in der koblenzer szene.

von stingingrain 13.03.2010 12:24

also jetzt hätt ich angst raphael!

von mikefize 13.03.2010 12:28

die bewerfen dich mit plastikschlagringen!

von King Travis 13.03.2010 12:42

Also wenn man ein Rewiew schreibt sollte man dem eigentlich neutral gegenüber stehen! das ist hier defenitiv nicht der fall! zweitens wird auch nich die platte bewertet sondern die ganze Koblenzer und auch die Beatdown Szene in den Dreck gezogen! Das geht sowas von gar nich klar! Ausserdem sollte man froh sein das es Celebraiting the Moshpit gibt denn ohne diese und 2-3 andere Personen gäbe es in Koblenz und Umgebung NICHTS!!! Es fängt grad an alles zu wachsen! Und das ist auch gut so!Wem das nich gefällt der wird auch nicht gezwungen solch eine show zu besuchen! Aber Tatsache ist das halt die nachfrage da ist und Bands wie By my Fury sogar leute von ausserhalb ziehen!

von Hurenknecht777 13.03.2010 13:06

@ohne scheiß: mimimimimi, fick deine crew spasst jetzt wird es zu krass! by my fury alle haben angst! xD ihr seid so lachhaft, das ist gar nicht in worte zu fassen. bitte hört wieder hiphop. ps: celebrating the moshpit, der kram vom fabio? lachhaft und peinlich. eine weitere gedankenlose figur die auf die br0000tal-tschu-tschu-bahn aufgesprungen ist..

von koblenz negative iq szene.. 13.03.2010 13:14

1 punkt nice!=D ja die koblenzer szene-boys sind schonmal verärgert wenn mammi die jogginhose zu heiß gewaschen hat -.-

von Marc & Jenni 13.03.2010 13:38

Wer in Koblenz von einer "Szene" spricht hat das ganze nicht verstanden. Bis Anfang 2006 gab es in Koblenz fast ganrichts, was Konzerte angeht. Ab und zu mal was inder Suppkultur damals. Daniel (Bloodattack) hat dann angefangen Konzerte zu machen. Und danach sind eben einige kleinere Veranstalter oder einzelpersonen an den Start gegangen. Eine Szene gibt es in Koblenz nicht. Es gibt ein paar Konzerte und Bands die sich hier Totspielen. Natürlich ist es richtig übel, wenn zu einem Tackleberry-Gig niemand hinkommt. Aber man muss auch mal schauen was in der Umgebung angesagt ist, und (leider) ist dies im Moment dies Beatdownmusik. Ich bin selbst kein Fan davonn, aber ich urteile nicht, ohne mich davon überzeugt zu haben. Raphael: Eigentlich lese ich gerne deine Reviews, aber das hier ist echt unterstes Niveau. Du machst die Koblenzer Bands runter. Das sind alles junge Menschen die bock auf ein bisschen spaß haben. Und du machst das hier irgendwie schlecht, ich find das wirklich nicht toll von dir. PS: Ich komme zwar aus Koblenz, bin aber garnicht der Beatdowntyp aber ich bin tollerant, und das solltet IHR alle mal besser etwas mehr sein. schönes Wochenende

von pfff 13.03.2010 13:44

@Hurenknecht777 wtf? hat iwer mal behauptet dass alle angst vor bmf haben müssen ? da nase. klar gibt, nicht nur in der so "harten" koblenzer scene, die ganze fame-bitches...hört doch einfach euren kram und lasst die leute den kram hören, der ihnen gefällt..von wegen tolleranz ihr heuschler... nabelos^^

von King Travis 13.03.2010 13:46

Ihr verurteilt Oberflächlichkeit? lest ihr eure scheisse eigentlich nochmal durch bevor ihr die Welt an euren geistigen Ergüssen teilhaben lasst? Wenn ich sowas höre Beatdown= Jogginghose.. Soviel Intoleranz hab ich innerhalb der "szene" noch nich erlebt! Denkt ma drüber nach!

von bla 13.03.2010 14:45

andre halts maul!

von micha 13.03.2010 14:49

selbst wenn man mal die ganze "koblenzer szene" (dies ja bekanntlich nicht gibt) außen vor lässt bleibt trotzdem noch folgendes zu sagen: die besprochene ep ist einfach nur müll und hatt NULL daseinsberechtigung!

von King Travis 13.03.2010 15:00

@bla... STFU

von Marius 13.03.2010 15:03

ja aber raphael du lässterst hier über die fehlende community in sachen ordentlicher musik, aber selbst nit kommen wenn adolar und lft spielen ;) tz tz tz

von @Marius 13.03.2010 15:05

vllt. isser ja während des konzerts gekommen

von pfff 13.03.2010 18:25

@micha für dich isse vlt nix, aber die leute die, diese art musik hören und mögen, denen kann das gefallen. mir gefällt das z.B. und ich bin kein "szene-bollo-ich-hau-dir-auf-die-fresse-tough-guy" da schert man mal wieder alles über einen kamm und schon is die ganze scene mit dem vorurteil belastet...

von gnihihi 13.03.2010 18:30

erstklassiges reviews. bellende hunde und so. "blablabla, das wird ein nachspiel haben, ich bin ne ganz harte sau." genau das sind die vollidioten, die da beschrieben werden. das klischee wurde wieder zu 100% bedient. danke dafür.

von schwule fotze 13.03.2010 20:28

schwule raus ausm hardcore!!! allschools sucks gewaltig! ihr röhrenjeansfotzen! alter ich geh jetzt mitm youth of today shirt pumpen und scheiß auf euch

von DerDude 14.03.2010 09:29

Erst habe ich das Review gelesen und mir ordentlich ins Fäustchen gelacht, denn endlich hat mal jemand das so audgesprochen, wie es warscheinlich viele denken, sich aber nicht trauen weil sie damit ihre toleranten Ideale verraten würden.... Irgendwie wird hier anstatt der Band ja auch die KoblenzerSzene(möge sie nun existiren oder nicht) durch den Kakao geschubst. Klar ist doch aber, dass nicht wirklich jeder der aus Koblenz kommt gemeint ist. Ich komme aus Lünen und du könntest den gleichen Kram über diese Stadt schreiben... Sicher klingt das n bissl unfair, aber ich mag diesen BeatdownScheiß auch nicht und diese Deathcore Brühe wiedert mich auch mehr und mehr an, es gibt aber auch BAnds die ich gut finde weil sie authentisch sind. Es gibt halt genug BEatdown-JogginghosenBands, die einfach nicht kapieren worum es geht und leider sieht man es ihnen schon häufig an. DAS IST LEIDER SO! Allerding möchte ich Menschen die Bock auf Musik haben nicht Ihre Daseinsberechtigung entziehen. Solln se machen aber mir gehts auffn Pinsel. Veranstaltungstechnisch gibt es einfach so viel von dem Scheiß weil es sich einfach lohnt. Ich hab auch mal Gigs veranstaltet und die besten Shows waren die mit hoher Breakdown Dichte... Viele Junge Menschen... Erst denkt man sich: Schade! Doch eigentlich isses einem lieber als diese Menschen alles auf ner TechnoVeranstaltung zu sehen. Ich finde, dass dieser ganze Beatdown Gangsta Quatsch überhaupt nichts mit Hardcore im eigentlichen Sinne zu tun hat und weiß DARUM REGT ES MICH SO AUF. Das Review an sich ist schon gut geschrieben, weil ziemlich mutig. Aber ich kann auch verstehen, dass es Menschen gibt die da einige Arbeit investiert haben und sich aufregen wenn se feddich gemacht werden... Es gibt also immer 2 Seiten der Medallie

von LIONHEARTED 14.03.2010 10:27

evtl.liegt es wohl daran, dass TACKLEBERRY und COBRETTI einfach nur schlecht sind und sich deswgen keine sau für die bands interessiert?!

also bin ich auch nicht hardcore, wenn ich auf youth crew hardcore stehe, sweatpants trage und mir nike schuhe kaufe? bin ich dann nicht richtig hardcore? ihr seid alles solche lappen, euch müsste man das arschloch mal richtig aufreißen.

von deine mudder 14.03.2010 11:50

bevor jetzt wieder ne diskussion aufkommt was hardcor is un was nich ... Hardcore is die liebe zur musik ,loyalität und respekt! das sind die werte auf die es ankommt! dat hat nix mit shirts schuhen und tattoos zu tun!

von promises kept 14.03.2010 12:39

Also ich finde ja das Review ganz nett geschrieben 2 punkte auf deine kreativität, Aber wie schon erwähnt wurde ist es journalistisch einfach mies. Ein Review sollte objectiv sein und nicht von perösnlicher Missgunst oder Abneigung bestimmt sein. Dies ist hier ganz klar der Fall. Die koblenzer "Szene" hat damit erst mal nix zu tun. Ich finde die Platte für eine junge, im koblenzer Raum aufstrebende Band, recht gut gelungen. Ich denke mal, die Jungs wissen, dass sie damit das Rad nicht neu erfunden haben. Jedoch gab es Beatdown, mag man ihn mögen oder nicht, in dieser Qualität in Koblenz und Umgebung noch nicht zu sehen. Man merkt ihnen an, dass sie Ahnung von Ihrer Musik haben und voll und ganz dabei sind. Bisschen mehr Tolleranz liebe Leute, Ihr seid nicht besser !

von gnihihi 14.03.2010 12:51

wer hat euch pappnasen eigentlich den floh ins ohr gesetzt, dass ein review immer neutral geschrieben sein muss? das ist nicht möglich. es gibt kaum objektive gesichtspunkte, die man als grundlage nehmen kann. eine platte, die ich komplett scheiße finde, kriegt niemals viel punkte. das ist dann leider pech. entweder man akzeptiert das oder heult rum wie kleine kinder, denen man im sandkasten die schippe weggenommen hat. noch dazu ist das hier eine amateur-seite, was nicht negativ gemeint ist.

von The Grotesque 14.03.2010 13:10

ich sehe das mit der objektivität genauso, gerade hier erwarte ich subjektive meinungen, ansonsten empfehle ich das telefonbuch @promises kept: du sagst "Jedoch gab es Beatdown, mag man ihn mögen oder nicht, in dieser Qualität in Koblenz und Umgebung noch nicht zu sehen" genauso wie zum thema objektivität kann auch über qualität trefflich gestritten werden. und die songs auf myspace besitzen meiner meinung nach davon ü b e r h a u p t nichts, so dass ich froh bin, nicht aus deiner gegend zu stammen, wo zu solcher dilettantischen aneinanderreihung von testosteron noten qualität gesagt werden darf.

von wtf 14.03.2010 13:12

"hardcore" als ding ist ein witz. punkt. dieser ständige wunsch, in eurer vermeintlichen kleinen "kack-szene" verbündete zu finden, nur um dann eingeschnappt zu sein, wenn einer anderer meinung ist. es geht doch eh nur um mode und die bestätigung des eigenen ichs, egal wie oft das gegenteil behauptet wird. röhrenjeans, jogginghosen, tunnel, nike, new era... ja, und? und dann mit zwanzig bei papa in der firma anfangen! werdet mal erwachsen, ihr jammerlappen. review: sehr plakativ und auch sehr lustig...

von promises kept 14.03.2010 13:18

@The Grotesque wie gesagt, es geht hier um beatdown ! nicht um anspruchsvollen technical deathmetal oder so. nur um mal das Level darszustellen.

von scheissegal 14.03.2010 13:19

von einer plattform wie allschools sollte man ein mindestmass an respekt erwarten wenn eine band ihre cd einschickt. persönliche ergernisse wegen nicht-voller shows sollte man dann vielleicht für sich behalten oder das review jemand anders machen lassen. ich kenne die band nicht und höchstwahscheinlich würde sie mir auch nicht gefallen, aber das was raphael da schreibt hat nichts mit der cd zutun sondern mit persönlicher abneigung gegen spartenmusik und einen bestimmten teil der szene. warum reviewst du dann sowas überhaupt? wenn dir die musik nicht gefällt: ok! aber lass doch persönliches aus so einem review raus. ist echt albern.

von promises kept 14.03.2010 13:20

aber das mit der objectivität..okay, da geb ich, kann man nicht subjektiv sein, zumindest sollte man aber versuchen sich nicht 100%ig von seiner Meinung leiten zu lassen. es gibt auch genug bands die ich kacke finde, die aber technisch gut sind etc. und da würde ich auch schreiben, dass es zwar nicht mein ding ist, aber für fans der art gut zu hören ist.

von Yo 14.03.2010 14:22

scheiss auf szene,scheiss auf loyalität,respekt etc. dieses ganze gelaber kann doch keiner mehr hören. bleibt einfach zuhause wenn euch der kram nicht gefällt oder geht wo anders hin...so einfach ist die scheisse

von so siehts aus 14.03.2010 15:08

die bekackte hardcore szene besteht fast nur nocha us jammerlappen, die den scheiß hardcore hier zu ernst nehmen. oh, du trägst nike du bist nicht hardcore, oh ich hab eine jutetasche, ich bin hardcore. man man man, werdet erwachsen ihr opfer. benutzt einer das wort schwuchtel ist er sofort nazi, man man man was für affen. bei euch ist man sofort bollo, wenn man was gegen röhrenjeans sagt. geht nach hause zur mami.

von zipper 14.03.2010 16:12

wow leute, ihr seid ja diesmal alle ziemlich vernünftig, bzw wenigstens argumentativ. da fand ich die cunthunt "diskussion" schon lustiger haha wenn ich diese sachen lese kann ich nur immer wieder froh sein, dass es in meiner gegend auch kein "szene" gibt und ich, wenn es sie denn gäbe, auch kein teil derer sein wollen würde. schönen tag noch.

von yeah 14.03.2010 16:35

ihr hippies lebt in einer traumwelt! es gibt keine hardcore szene.

von wtf 14.03.2010 17:08

@yeah: ganz genau. es gibt keine "szene". nur eine ansammlung von hipstern, die alle paar jahre wechselt und mit ihrem uniformen musik-, tattoo- und hosengeschmack meint, soetwas wie eine szene zu bilden. wie gesagt, die leute sind dann aber auch meisten nach ein paar jahren ganz ganz woanders im leben.

von Zomg. 14.03.2010 17:12

können wir das thema nicht einfach abschließen. wir müssen beatdown ja nicht schlecht machen es ist einfach musik für leute mit wenig hirn aber die sollen auch ihren spaß an der musik haben.

von promises kept 14.03.2010 18:42

ja können wir abschließen, nur das argument: "beatdown ist für leute ohne hirn" kann und werde ich so nicht stehnlassen !

von The Grotesque 14.03.2010 19:18

je verfrickelter die mucke, desto größer das hirn?? neeee, kindergartenoberflächlichkeit

von vor allem 14.03.2010 19:51

erklärt erstmal den begriff "beatdown". eine band wie bulldoze ist beatdown, aber doch nicht solche kindergartenbands wie fallbrawl! die andere sache ist, man kann auch bollo sein wenn man auf youth crew sound steht ihr idioten.

von promises kept 14.03.2010 20:14

"je verfrickelter die mucke, desto größer das hirn?? neeee, kindergartenoberflächlichkeit" sagt auch keiner... finds nur schwachsinnig beatdown=dumm zu nennen.

von ObjektivGesehn 14.03.2010 20:29

...review gelesen...nette geschichte,aber inhalt?ich komm jetzt gern mal auf die soziale schiene.schon im kindergarten wird dir beigebracht: "wenn du nichts nettes zu sagen hast,dann sag gar nichts!"leute die gerne provozieren, haben selbst nie genug aufmerksamkeit bekommen und niemand hat nach deiner review gefragt,die meiner meinung nach viel zu persönlich ist.wenn du zu einem neutralen artikel nicht in der lage bist,dann mach den PC aus.mit einer ernsthaften meinung hat das nicht viel zu tun,weswegen dich auch keiner wirklich ernst nehmen wird.niemand der bmf mag wird sich denken: "oh,jetzt hör ich die band nicht mehr".aber wenn ich dich kennen lernen würde,dann wüsste ich,dass du peinlich bist....und um mich an meine eben genannte regel zu halten klink ich mich jetzt aus!

von Hurenknecht777 14.03.2010 23:27

Hmm, immer die krassen Atzen die auf einmal mit der Moralschiene kommen, nachdem in der ersten Welle alle Klischees erfüllt wurden (: Aber naja, was soll ich sagen: Alle mal schön die Fresse halten, hab keine Lust mehr mich durch die grammatikalischen Ergüsse von 12-jährigen Jogginghosenmoralaposteln zu quälen. Das gabs schon zu genüge: http://www.allschools.de/record/56975/ . Nachlesen, mimimimi, von Mami nen "Gute Nacht"-Kuss einsammeln, und ab ins Bettchen.. dank Jogginghose braucht ihr euch nicht mal umzuziehen :D Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!

von Nihil Baxxter 15.03.2010 00:28

Was soll man dazu noch sagen? Meinen und euren persönlichen Geschmack und die objektive Bewertung der Platte mal aussen vor gelassen find ich die Review ne Frechheit. Sicher gut geschrieben und unterhaltsam aber - alter du disst eine ganze Stadt und massig musikbegeisterte Leute. Das vor allem sagen wir mal an die 30er mit der nennen wir sie "jungen szene" nicht so viel gemein haben is mir klar, geht mir ähnlich, aber mein gott is doch gut dass die Kids Metal/HC Konzerte vorfinden auf die sie gehen können. Ich dachte immer Allschools steht für Support und Leidenschaft an der Musik aber leider lese ich immer mehr sinnloses Gedisse. Alle predigen DIY Mentalität und sabbeln einen voll mit "Früher war alles besser"... Dann ab die Post ich bitte um Reunions der alten Kapellen und Neueröffnung der Supp!

von Meine "objektive" Meinung 15.03.2010 00:40

Mir selber isses zwar gleich, da ich weder Pro noch Kontra Beatdown bin, aber warum wird hier wieder ein dermaßer HokusPokus drum gemacht? Ich meine, ich kenn Raphael selber auch nicht, aber ich erhebe seine Meinung auch nicht zum allgemeingültigen Dogma, von daher, wenn jem die Band mag, denk dir deines un scheiß doch drauf, hör die Musik weiter, oder hat Raphaels Meinung absolue Geltungsgewalt? un da wir hier nunmal Meinungsfreiheit haben, darf er nunmal schreiben was er will, aber wens stört, ignorier es doch einfach^^ @ promises kept "sagt auch keiner... finds nur schwachsinnig beatdown=dumm zu nennen" Ergibt sich oftmals, da sich bisher ja BD-Anhänger nicht gerade in den hiesigen Diskussionen als argumentativ überzeugende Vertreter ihrer Zunft, sondern eher in Form von Drohung un Beleidigung, hervorgetan haben, is daher Klichee Bestätigung Kanns nunmal auch verstehen dass Bands wie Cunthunt , trotz aller Ironie, mit diesem lyrischen Schwachsinn oftmals kritisiert werden. Ist nicht gerade förderlich für die zunehmende Verdummung der Jugend und die Manipulation von Jugendlichen die diese Dinge dann ernst nehmen. Ihr redet hier ja alle immer von Toleranz und so, aber iwo gibts bei den einen nunmal Grenzen Oder halten hier einige z.B das geistige Vakuum King Orgasmus für lustig? Also, Blutdruck runter un mal sachlich reden hier. Dann klappts auch wieder mim Raphael^^

von Raphael 15.03.2010 14:51

"Ich dachte immer Allschools steht für Support und Leidenschaft an der Musik aber leider lese ich immer mehr sinnloses Gedisse" Natürlich steht Allschools auch dafür. Aber deshalb muss man noch lang nicht alles unterschreiben und toll finden. Ich persönlich finde, man muss eben auch kritisieren was falsch läuft. Beispielsweise dieses ekelerregende Machogehabe in der Koblenzer Szene. Und da ich von dort bin, viele talentierte Bands kenne und weiß, wie scheiß es für jene ist, die kein Beatdown machen, wollte ich darüber meinen Unmut ausdrücken. Wie ich zur Genüge lese, ist mir das auch gelungen. Darüber freue ich mich und wenn mir schon gedroht wird sehe ich mich und meine Meinung ja bestätigt. Ich jedenfalls freue mich auf meinen nächsten Besuch in Koblenz. Oi

von dennis 15.03.2010 19:43

mutig und gut, das hier auch mal nur 1 punkt gegeben wird. raphael / allschools trauen sich wenigstens mal, ehrlich zu sein, und loben nicht alles in den himmel.

von toleranz??? 15.03.2010 20:28

Beatdown braucht keiner. Diese Scheiße wiedert mich an. Und diese ganzen Spasselmacken die hier mit Ihrer Crew drohen oder jammern dass man nicht alles fertig machen kann was man scheiße findet. Scheiße ist scheiße, war scheiße und bleibt scheiße, dann kann man es doch auch ruhig so benennen. DAS IST ZUR HÖLLE ABER ÜBERALL SO. Lest doch mal das OX.. Lesen?! Ja heir so kaufen, zum anfassen!!! Da isset doch auch nicht anders. Wenn der letzte Deathmetalfreak ne OiPunk Pladde in die HAnd gedrückt bekommt um dieses Dingen zu besprechen... Was will man da machen?! REVIEWS SIND NICHT OBJEKTIV!! NIEMALS... Und jetzt schnell Jogginghose hoch und den Prozteindrink gemischt... HAHAHAH habta gemerkt?! Provokation geht sooooo schnell und irgendjemand fühlt sich immer angepisst is doch klar! Aber diesmal sind s wenigstens diese Beatdown Spastis. Danke cheers

von Ibo 15.03.2010 20:41

Es gibt keine szene ihr hunde nur leute die miteinander abhängen und spass haben ich geh am fr auf minimal fete und am sa auf Agnostic Front Konzert , Hauptsache gute musik ihr eimer die band ist gut und ihr seit alle emos mit langen ohren also ich hör jetzt weiter Doggy Hoods danach Crystal F danach Madball danach Owl City danach Suckapunch danach Agnostic Front danach Alter Ego danach Burzum danach fukkk offf danach Boyz Noise danach Bravestar danach Imbiss Bronko danach Skarhead und dann By my fury, aid?

von alter 15.03.2010 20:42

was ein scheiß musikgeschmack ibo.

von wtf 15.03.2010 21:37

halleluja, ibo! auch wenn mir das was du schreibst grundsätzlich sympathisch ist: mit dem musikgeschmack solltest du wirklich mal zum arzt gehen!

von Traktor 15.03.2010 22:59

nichts gegen Burzum!

von Anna 16.03.2010 10:23

Klaro...Burzum ist scheiss Faschomusik (denn nichts anderes ist dieser Pan-Nationalismus von Herrn Vikersen). Hardcore bleibt Nazifrei und solche Leute wie euch will hier niemand sehen. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass By My Fury hinter Burzum gereiht werden wollen. http://www.letsfightwhitepride.de//index.php/aktuell.html

von Anna nochmal 16.03.2010 10:27

Aber wahrscheinlich wollen die Kiddies nur die Diskussion am Laufen halten und Aufmerksamkeit provozieren...von daher...für´n Arsch.

von DrFaust 16.03.2010 12:58

"Hardcore bleibt Nazifrei"? Ich dachte Hardcore ist so über-tolerant? Dementsprechend herrscht doch Toleranz gegenüber allen anderen politischen Gesinnungen, i.e. Nationalsozialismus! Oder nicht? :D

von King 16.03.2010 13:05

@Faust: dein kommentar ist dumm, geschweige denn irgendwie lustig

von DrFaust 16.03.2010 13:15

Dumm und unlustig passt ja zum Rest der Kommentare! :D

von Fabio 16.03.2010 14:13

über die platte kann jeder denken, was er will, ist ja geschmackssache. nur gleich sich über leute auszulassen, die was für die musikszene in ihrer heimatstadt tun, finde ich absolut daneben. koblenz ist eine kleine stadt und egal ob jemand ein punkrock, hardcore, metal oder was auch immer konzert veranstaltet, kann das nur gut sein... @Raphael: warst du schon einmal auf einem nasty konzert? dann wäre dir sicher aufgefallen, dass die jungs sich bei jeder show die zeit nehmen für toleranz und gegen schwulenhass,etc auszusprechen. und was kann der veranstalter in neuwied dafür, wenn er sein datum schon lange genug im internet bekannt gegeben hatte und am selben tag trotzdem ein konzert im jam club veranstaltet wird. in neuwied waren 750 leute und im jam 90. das ist schade, aber dann muss man eben kompromisse in der datenwahl eingehen und nicht im nachhinein die beleidigte leberwurst spielen... @hurenknecht777: ich wüsste echt mal gerne wer du bist :D weil du mich anscheinend nicht persönlich kennst, sondern nur meinen namen. ich zitiere dich "gedankenlos". lustig, unterhalte dich doch eifnach mal mit mir persönlich, bevor du irgendeinen bullshit über mich verbreitest. ich gehöre ja auch zu einer der bands die sich in koblenz (blessed by hate) totspielen, deshalb hast du auch schon am 8.april im circus maximus die gelegenheit dich mal mit mir zu unterhalten... fände ich mal recht interessant. ach übrigens, auf meinen konzerten spielen nicht nur beatdownbands, aber das hast du ja sicherlich mit absicht weggelassen oder du hast nur "MOSHPIT" in meinen veranstaltungsnamen gelesen und dann deiner intolleranz freien lauf gelassen. ich wette, wir haben uns sogar schon einmal unterhalten, aber du zählst sicherlich zu den leuten, die immer nett sind und hinter dem rücken ihrem neid freien lauf lassen. also komm doch einfach beim 8.april im circus vorbei und ich schrieb weiter oben von "unterhalten", nicht, dass du jetzt davon sprichst, dass ich "schlagen" möchte. kennst du "unterhalten", dass ist das, wenn man einer anderen person gegenüber sitzt/steht und in die augen schaut und sich nicht hinter einem pseudonym im internet versteckt. also bis zum 8.april ;)

von Raphael 16.03.2010 14:25

Hey Fabio, schön, dass Du dich meldest. Ich habe Nasty leider schon zwei Mal gesehen. Aber habe auch im Review nicht erwähnt, dass sie sich für oder gegen Homophobie aussprechen. Ist doch völlig wurscht. Wenn ihr mir unsachlichkeit vorwerft, weil ich das Demo einer jungen Band benutze um eine Veranstaltungsreihe "niederzumachen", dann werfe ich dir vor, dich mit fremden Tatsachen zu verteidigen. Ich finde das ja löblich, dass in Koblenz viele Konzerste stattfinden. Leider ist es aber so, dass nur Volltrottel da rumlaufen, was man ja auch daran sieht, dass man mir hier schon droht (was mir, ganz nebenbei, total egal ist). Wir können uns auch gerne mal unterhalten. Facebook/Last.FM und all sowas sollte im Netz zu finden sein.

von Fabio 16.03.2010 15:31

@raphael: das mit nasty habe ich auch nur erwähnt, weil stets behauptet wird, dass beatdown bands schwulenfeindlich, etc,pp sind. in deinem review kam es so rüber, dass nur bands wie tackleberry werte vermitteln und bands wie nasty für "dumme" sind (das wolltest du doch mit deiner formulierung ausdrücken, oder?). wieso laufen auf den konzerten denn NUR "volltrottel" rum. wieso muss man immer so verallgemeinern? es gibt doch überall vollidioten, das hat die menschliche natur so an sich und hat nix mit irgendeiner szene zu tun. und abgesheen davon, kann dir der betreiber vom jam club bestätigen, dass es in den 10 jahren, im jam club bei hardcore konzerten nie zu ernsterem stress kam. komisch, wenn da ja nur "volltrottel" rumlaufen. bei punkropck konzerten sieht der schnitt ganz anders aus. da kannst du ihn gerne persönlich zu befragen, bevor hier irgendwelche klischees bedient werden müssen. jeder kann seine meinung haben und äußern, aber bitte, leute, verallgemeinert doch nicht immer alles so und anstatt zu meckern stellt doch bitte selbst etwas auf die beine oder veranstaltet konzerte, die die welt in euren augen besser machen. es geht doch nur darum gemeinsam eine gute zeit zu haben und Spaß zu haben. das macht der eine auf beatdown, hardcore oder metal, der andere auf punkrock oder sonst was für konzerten. entspannt euch alle mal und habt einfach mal wieder spaß an musik ohne immer in schubladen zu denken. man muss nicht immer alles so ernst nehmen. oje, ich merke gerade, dass ich schon viel zu viel zeit opfere. also ich bin mal raus, vlt sieht man sich ja auf einem der nächsten konzerte. so internetdiskussionen sind qauf dauer nichts für mich. ich bin mal raus. bis dann...

von :) 16.03.2010 15:32

............................................________ ....................................,.-'"...................``~., .............................,.-"..................................."-., .........................,/...............................................":, .....................,?......................................................\, .................../...........................................................,} ................./......................................................,:`^`..} .............../...................................................,:"........./ ..............?.....__.........................................:`.........../ ............./__.(....."~-,_..............................,:`........../ .........../(_...."~,_........"~,_....................,:`........_/ ..........{.._$;_......"=,_......."-,_.......,.-~-,},.~";/....} ...........((.....*~_......."=-._......";,,./`..../"............../ ...,,,___.\`~,......"~.,....................`.....}............../ ............(....`=-,,.......`........................(......;_,,-" ............/.`~,......`-...............................\....../\ .............\`~.*-,.....................................|,./.....\,__ ,,_..........}.>-._\...................................|..............`=~-, .....`=~-,_\_......`\,.................................\ ...................`=~-,,.\,...............................\ ................................`:,,...........................`\..............__ .....................................`=-,...................,%`>--==`` ........................................_\..........._,-%.......`\ ...................................,<`.._|_,-&``................`

von Scythe 16.03.2010 15:56

Ach, ganz vergessen...ist das Koblenz in dem Video? http://www.youtube.com/watch?v=rHBkHoQrOQg

von molch 16.03.2010 16:52

haha :D

von Marv 16.03.2010 17:18

"es gibt doch überall vollidioten, das hat die menschliche natur so an sich..." richtig Fabio, und auf euren Konzerten laufen ne ganze Menge von denen rum :D Ich werd am 8. April wahrscheinlich sogar im Circus sein, aber sicherlich nicht wegen BBH! Wann kommt eigentlich die erste Scheibe von Settled Conviction raus?! Das ist nach By my Fury doch die nächste ganz große Koblenzer Beatdown Band, die von euch auch noch schön gepusht wird. Freu mich jetzt schon aufs Allschools Review :D

von Hurenknecht777 16.03.2010 18:11

Ok liebster Fabio. Ich bin am 8. wahrscheinlich auch am Start, aber ich weiß doch nicht wer du bist.. zum Erkennen zieh ich dann ne rote rose an und du ne blaue?

von Marius 16.03.2010 18:21

mich kotzen die leute auch an die auf by my fury konzerten auch aufn sack. is einfach nit meine welt... aber koblenz gibts schon mehr als in mansch ähnlichen käffern. und die leute versuchens wenigstens siehe standup, schimmelpop oder strikebackconcerts ich für meinen teil war veranstalter von adolar und longing for tommorrow und es waren 24 zahlende gäste bei beatdown wärens vielleicht 60 gewesen. egal 11.8 grand griffon ( ex. escapado / ex. kurhaus ) im sk2 in koblenz. gibt jetzt warscheinlich wieder 20 leute die sagen sie kommen und am ende sind´s wieder die 3 leute die sich für sowas nen arschaufreisen. bei beatdown ist das ganze was anderes. was die jungs von celebration the moshpit machen ist enorm. sie schaffen es mit den immer gleichen bands trotzdem leute zu ziehen und warscheinlich auch etwas an + machen. insofern supportet euch efinach mal gegenseitig. ich geh auch auf beatdown shows wenn da andere sachen als SC und BMF spielen. man entdekt manschmal sogar sachen die cool sind. nur seh ich selten beatdown leute auf konzerte wo irgendwas mit emo screamo oder punk drauf steht ....

von Raphael 16.03.2010 18:33

Genau diesen romantischen Grundgedanken mag ich ja, würde ihn aber niemals so unterzeichnen. Schön, dass Du da die Bands so und so supportest, selbst Konzerte machst. Aber man kann doch nicht alles supporten und geil finden, nur weil sie was auf die beine stellen??? Das ist einfach nur beliebig und allein deshalb angreifbar

von nike 16.03.2010 18:37

ich war gerade pumpen! hab im mp 3 player youth of today, bad brains und kollegah gehört. außerdem habe ich ein handy für 300 euro. tut mir leid wenn ich jetzt nicht mehr hardcore bin.

von dann 16.03.2010 18:58

warst du noch nie hardcore! :p

von nike 16.03.2010 19:14

schade. ok, dann kaufe ich mir jetzt eine röhrenjeans, einen jutebeutel und eine modern life is war lp. bin ich dann hardcore?

von nihiiill baxxter =D 16.03.2010 19:41

Yo marius! schade mit der Longing for Tomorrow Show! Leider hab ich nix mitbekommen sonst wäre es ein zahlender Gast mehr gewesen. Finde aber es ist klar das kein Beatdownkid auf ne Punkrockshow geht, der bahnhofspunker geht ja umgekehrt auch nicht zu CTM KOnzerten. Das leute wie Versanstalter und Musiker eher mal woanders hingehen ist klar. ich geh auch zb freitags Punkrock und Samstags Deathmetal gucken...aber ein Fan nur 1 Richtung ja eher nicht. @Fabio und Hurenknecht: Boah geile musikerotische Stimmung grade =D Ich freu mich drauf. Am Ende wird das ne dicke Kumpelschaft mit euch 2 =D Bin gespannt das wird eh ne geile SHow!

von wtf 16.03.2010 21:39

btw: modern life is war waren hardcore. und zwar nicht (überhaupt nicht) wegen der musik. sondern weil sie in die kack-szene nicht rein passen und sich auflösen, bevor sich das ändert. poser, schwanzvergleich und mode - mehr ist das alles nicht... over.

von das 16.03.2010 21:43

stimmt allerdings! in dem fall is nike natürlich dann doch wieder hardcore.

von MB 16.03.2010 21:55

Ohhh man was für ein gelaber.... Also Punkt eins, objektive Kritik finde ich vollkommen in Ordnung, das geschmäcker verschieden sind ist auch mehr als normal, aber zusagen alle Beatdown Anhänger sind Dumm oder die Koblenzer HC Kids sind alles Affen... Dann würde ich mal soweit gehen und euch die HC Hitlers nennen! Solche Dinge zu verallgemeinern ist jawohl das übelste was überhaupt geht... Und solche Leute dürfen hier über werte reden??? Mal ohne Witz, ist es da ein Wunder das man dem ein oder anderen was an die Birne hauen will... Sorry aber wenn ich in der Bahn sitze und neben mir macht irgendwer Witze über eine komplette Rasse oder bewegung, würd ich dem Fascho auch eine rein hauen... Als zweites muss ich fragen von was für eine "Koblenzer Szene" Ihr redet... ich wohne mittlerweile seid fast 4 Jahren in Koblenz und ne wirkliche Szene konnte ich hier nicht ausmachen... Es gibt Kids die auf Schows gehen und bock auf die sachen haben...Was ich auch mehr als gut finde, fänd es schlimmer wenn die Kids in Drogenszenen abgehen würden.... Zu guter letzt, ist es schön zu wissen das es die Mode nur in Koblenz gibt und Köln (und wo ihr alle her kommt)davon komplett verschohnt geblieben ist...dort trägt niemand New Era oder Nikes... geschweige denn das die Kids Jogginghosen tragen! Ausserdem gabs wahrscheinlich auch noch nie irgendwelche Trends und ihr habt bestimmt auch noch nie bei einem mitgemacht...es ist schön das ihr so Perfekt seid!!!!!!! Und eine Info zum Ende, Kickboxer in Jogginghosen gabs auch schon vor 15 Jahren auf Shows und sie gehören genauso zur "Scene" wie die ganzen PC Leute! HARDCORE bleibt Nazi frei - nur dieses Board anscheinend nicht!

von YO!Ko 16.03.2010 22:08

MB und Fabio ihr habt zu 100% recht!!! Alle anderen...eure Eltern sind Geschwister!

von ibo 17.03.2010 01:51

meine fresse ihr seit die leute die auf konzerte gehen weil ihnen die musik im auto taugt zum angeben vor den kumpels und die dann beim konzert steif und teilnahmelos rumstehen und sagen ehhhhh die beatdownkids ehhhhhhhh schlechter sound ehhhhhhhhhh der wixxer hat mich angestoßen ehhhhhh scheiß konzert so was fuckt tierisch ab früher gab es konzerte wo die ganze halle am kochen war jetzt stehen sie alle mit ihren imoerial clothing klamotten am rand und posen ! meine fresse bleibt bitte zu hause und hört weiter euere coverbands so ein dreck und jede band hat ihre berechtigung und raphael der hund braucht nicht über diese band lappern wenns ihm nicht taugt meine fresse ihr scheis verfickten eimer

von @ibo 17.03.2010 07:41

du scheinst anscheinend ein schwachsinniger zu sein... wenn die imperial-clothing-poser zuhause bleiben gibts bald auch keine shows mehr. die 4 karate kids im pit können alleine wohl kaum die gagen der bands bezahlen. mir sind die imperial-poser lieber als leere hallen. ich will gar nicht von leuten wie dir anfangen... hälst dich für die über hardcore elite, ziehst über vermeintliche poser her, wenn der tättowierte typ auf der bühne aber von toleranz erzählt nickst du bewundernd und hälst dich dann für den hc-toleranz-gott. fick dich du spast

von Tobe 17.03.2010 11:23

so, jetzt mal alle wieder runter, steckt euren pillermann wieder ins höschen (die vermeintliche grösse interessiert keine sau) und kümmert euch um euer eigenes leben. scheint wohl dringlicher zu sein. mal ganz davon abgesehen dass die zur diskussion stehende demo hier alles andere als unsre aufmerksamkeit verdient hat. klingt so wie jede erste demo irgendeiner band. schlechtes songwriting, einfallslose riffs. das wars auch schon.

von d2e2ej2heuz 17.03.2010 19:17

alte das geht mal gar nicht jede scene hat ihren eigenen trend (punks haben iros)(hip hoper tragen die hose in den socken ) (emos tragen röhren jeans)(usw.) leute die über sowas herziehen sind in meinen augen intollerant und kein stück besser als adolf hitler also fick euch doch alle jeder soll sein eigenes ding machen ps: die die hier über beatdown etc. herziehen hören bestimmt auch eine bestimmte musik wie würdet ihr es finden wenn man so über diese reden würde????

von alex 17.03.2010 20:10

"verpiss dich daaaa-hin wo du hinge-KOO-men biiiisssst!" köstliche lyrics! mehr als treffendes review und der mit abstand schlechteste musikalische erguss, den ich dieses jahr ertragen durfte!

von Hurensohn 17.03.2010 22:32

wer ist koblenz?

von ^^ 18.03.2010 01:36

"...jede band hat ihre berechtigung..." Erst denken dann schreiben...

von xxx 18.03.2010 12:24

Man Man Man, ihr fuck spasten!! Kommt nach KOBLENZ un wir machen GB mit euren Frauen ihr fick positive hardcore schwuchteln. ihr labert einen mist mir is jetzt ganz schlecht. habe gerade gekotzt!! un manche sollten aufpassen wad se schreiben. zum teufel mit euch bunnese nabelos un ralos

von Hurenknecht777 18.03.2010 15:00

Joa, langsam wirds mir peinlich aus Koblenz zu kommen xD ... aber keine Sorge, sowas wird hier in der Regel verprügelt :-)

von dwkfzeu 18.03.2010 15:33

ihr seid so blöd ihr macht die stadt aus der ihr kommt (zumindest die meisten ) so runter damit macht ihr euch auch runter ihr kommt schließlich auch aus dieser stadt

von dewjeif 18.03.2010 15:39

in koblenz gibt es keine wirkliche scene wird es auch nie weil ihr seht ja wie das endet genau mit so ner scheiße wie sie hier grade abgeht eigentlich schade koblenz hat genügend potenziele bands aus denen wirklich was werden kann und so ne scheiße hier macht das alles kaputt ist doch klar das bald keiner mehr ein konzert besucht wenn man immer in irgendeine schublade gesteckt wird konzerte sind dafür da spaß zu haben und nicht sich gegenseitig runter zu ziehen

von @buchstabensalatasijdfliasdfn 18.03.2010 16:05

Wieso blöd? Blöd wäre es blinden Lokalpatriotismus an den Tag zu legen und solche Idioten zu tolerieren.... armed with a mind und so !

von es ist.... 19.03.2010 20:32

einfach nur bitter reviews hier zu lesen... ich find die jetzt ach nicht besonders und das frsse einschlagen geht mir auch auf die nerven und ich mag tackleberry auch sehr gern aber du schreibst dir hier einen mist zurecht das is nich mehr feierlich...

von was 19.03.2010 20:35

redet ihr hier eigentlich von der KOBLENZER SZENE??? Ich kenn maximal 5-10 leute die alle freundlich, nett und aufgeschlossen sind diein kolenz auf den shows rumhängen und ihren spaß haben... manche on den tanzen sogar so gut das es unterhaltsam ist =)

von drecksack 20.03.2010 00:07

scheiß auf die band scheiß auf koblenz scheiß auf jede szene scheiß auf beatdown aber bitte bitte kann den hier keiner dafür sorgen das dieser raphaeln hier keine bands mehr besprechen kann und sich irgendwelche drecksbands von myspace rausfilter und dann für sein geistigen dünnschiss allscholl als platform benutzt lasst ihn doch leserbriefe beantworten aber haltet ihn von den besprechungen für musik fern habt ihr überhaupt keinen anspruch mehr?

von Tobe 20.03.2010 11:12

armes deutschland

von Der John 20.03.2010 13:33

Mahlzeit Zusammen. Ich habe ja erst nur das eigentliche Review gelesen und war vorrangig amüsiert über den Schriftstil des Autors. Einige Kernaussagen zur Szene in und um Koblenz stimmen sogar. Wobei mir als Beatdown-NICHT-FAN aber das Gerede hierrüber ein wenig auf den Geist geht. Erst anschließend habe ich diese lange Kette an Kommentaren gelesen, die mal mehr mal weniger interessant war. Aber lustig war es auf alle Fälle und arm in jedem Fall. Was Beatdown angeht: Ist es nicht so wie mit jedem neu aufflammenden Genre? Gerade in den Magazinen sieht man immer wieder, wenn Redakteure CDs zur Rezension geschickt bekommen, ob sie Fan dieser Musikrichtung sind oder eher nicht. Dementsprechend fällt das Review aus. Ganz stark ist das zum Beispiel bei Metal.de so. Letztendlich hat der Redakteur keine Verpflichtung Objektivität gegenüber allen Genre zu wahren und kann ganz subjektiv über die jweilige Platte oder jenes Genre schreiben. Deswegen muss man halt auch der Band die Art und Weise der Bemusterung ankreiden. Ich mail doch vorher mal die jeweiligen Magazine an und frage, wer von den Redakteuren denn Bock auf die Platte hat. Dann kann man sich etwas sicherer sein, dass die Platte nur in Hände gerät, die mit dieser Musik etwas anfangen können. Aber mitunter ist das auch einfach ein Generationenproblem..... Fans die damals Metallica/Dream Theater hörten und heute eine Scheibe von WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER rezensieren sollten haben genauso Schwierigkeiten als ein Tackleberry Hörer der nun By My Fury rezensieren soll...oder Yesterday I Had Roadkill oder was auch immer. Man muss einfahc damit rechnen...und letztendlich ist es immer der persönliche Geschmack.....in wie weit man den Breit treten kann ist eher eine Sache des Anstandes. Was Koblenz angeht.... Koblenz hat wirklich Probleme was Konzerte angeht. Nach der Schließung der Suppkultur bleiben ja nur noch der Circus, Jam Club und ein paar kleinere Schuppen wo man aber nichts gutes machen kann. Dazu kommt eine kleine Hand voller Veranstalter gepaart mit gegenseitigem Machogehabe....Jeder will coolre sein als der andere und jeder will besser mit seinen Konzerten sein als der andere.....Warum mengt man nicht einfach zusammen und schafft gute Sachen....Leute wie Fabio (Celebrating The Moshtpit), Daniel (Bloodattack), Manolito (Moshtown), Bernd (SPH) und da gibt es noch andere, reißen sich wirklich den Arsch auf...... Mit gemeinsam meine ich Musikfans und Veranstalter..... Veranstalter stellen quasi das Angebot...dann muss der geneigte Musikfan auch halt dahingehen ;-) Wenn ich dann selber häufig Kommentare höre, dass Leute auf ein geiles Konzert nur deswegen nicht gehen, weil sie den Veranstalter nicht leiden können....dann halte ich das für ganz schön arm. Denn leidtragend ist zwar natürlich auch der Veranstalter, aber vorrangig einmal die Bands die spielen und auch die Szene im Allgemeinen. Sooo kriegen wir gaanz sicher keine Szene hier hin...Es ist schade, aber man kann halt daran nichts ändern. Ich versuche so oft wie möglich auf Konzerte zu fahren...auch Merch kaufen etc...weil ich denke, es ist noch der beste Support den eine Band und auch die Szene bekommen kann.... ...dass Leute einfach da sind und feiern. Ohne Hass....Machogehabe....und und.... Bin auch am 08.04. da.....freu mich schon auf den Circus das ma wieder coole Bands da sind.

von stick0r 20.03.2010 17:46

wenn ich mir hier die kommentare durchlese könnte ich kotzen. armes deutschland triffts am besten.

von YjonaY 20.03.2010 22:46

haha, deutschland can suck it:-)

von 3,15 Punkte 28.03.2010 01:03

Es scheint hier auf Allschools Trend geworden zu sein, um Reviews, von zu zerreißenden Platten herum Geschichten zu spinnen, die irgendwie witzig oder unterhaltsam sein sollen. Manchmal klappt das ja ganz gut, aber selten - so auch hier - geht das ganz schön daneben. Die Story ist weder witzig, noch seh ich da großartig einen Bezug zur Platte (abgesehen von Jogging-Hosen und Fleshtunnels bis zum Boden). Wie wärs, wenn man sich einfach mal wieder mehr auf die Musik konzentriert, und weniger darauf, die tollste, ironischste Kurzgeschichte zu verfassen?

von T 28.03.2010 18:09

Ich hab mir die Demo nicht komplett angehört. Live in Solingen fand ich By My Fury allerdings ganz in Ordnung. Hab nichts auszusetzen. Ich war zwar erst auf 2 Nasty Shows, allerdings hat der Sänger sich auf beiden Shows stark gegen Homophobie geäußert. Fand ich stark. Ich hab allerdings etwas gegen deine Meinung zu Cobrettishows zu sagen. Ich war im Februar in Köln-Mülheim bei Cobretti & Tackleberry. Der Laden ist geplatzt. Also... Ich find das Review sehr schlecht geschrieben. Egal ob ich die Platte gut oder schlecht finde.

von lol 31.03.2010 14:24

Ich bin froh, dass Koblenz Bands wie By My Fury und Blessed By Hate haben. Ist immer ne Show, wo die Jungs alles geben und geil sind

von stabilo 01.04.2010 11:25

"Die EP ist rum und Jenny verspürt wieder das Bedürfnis zu lüften." Haha, super Review. :)

von stabilo 01.04.2010 11:26

"Die EP ist rum und Jenny verspürt wieder das Bedürfnis zu lüften." Haha, super Review!

von Have Heart 13.04.2010 10:30

also das review is genau auf den Punkt gebracht. die szene hier und generell auf der welt verbloeded. Moralische werte und die zusammengehoerigkeit, ist schon vor langer zeit bei den meisten ausgestorben. wenn du heutzutage auuf eine show gehst, musst du immer damit rechnen fuer einen falschen blick verpruegelt zu werden. das war frueher nicht so. da hat man untereinander noch einfach spass an der show gehabt. und an die leute die hier ma wieder das klischee komplett bestaetigen und hass komments schreiben, denkt mal drueber nach und seht euch selber im spiegel. Ist es euch nicht peinlich genau in solch einen stereotyp zu verfallen? Hardcore ist eigentlich das komplette gegenteil! es vermiettelt sei du selbst doch respektiere dich und deine mitmenschen egal ob religioes, homosexuel oder sonst was. Aber ich glaube es wird immer ein wunschdenken bleiben, das es eines tages mal so etwas wie eine weltweite gemeinschaft in sachen musik gibt :)

von XDDDD 13.04.2010 19:29

Jetzt wollen beide nur das, was wirklich zählt: Zelebrier das Moshpit.

von Arndt 05.05.2010 19:43

Haha, ich kann nicht mehr. Auch wenn ich mit vielen Sachen bei Raphael nicht d´accord gehe, es ist lustig geschrieben. Aber nur damit wir uns hier nicht falsch verstehen? Leute, Koblenz? Ey, wen interessiert Koblenz? Jetzt mal ernsthaft, wir reden hier von Koblenz. Koblenz....tz. Beatdown? Leute, lernt erstmal richtigen Beatdown kennen anstatt euch hinter diesem Wort zu verstecken. Wieder mal zu wenig Leute, die nen Plan haben.

von Shorty 10.06.2010 11:40

Ey Leute mal ehrlich? ihr regt euch auf das immer die selben bands in koblenz spielen?? ja warscheinlich liegts daran, das die einzigen die instrumente spielen können schon ihre zeit produktiv nutzen und eine band gegründet haben und nicht wie der rest von den ganzen spasten die hier irgend eine scheiße labern nur im internet ganz stark sind! außerdem, wer hat ebhauptet das koblenz eine szene hat?? NIEMAND!!! klar gibt es die ein oder andere band die eine bestimmte musikrichtung macht... aber ich habe noch nie gehört das sie meinen, "yooo wir sind die Beatdownszene aus Koblenz" also hört eibnfahc mal auf so eine scheiße zu labern .. macht eure verfickte eigene band zockt ein paar lieder und dann können wir weiter reden ... und wenn ich dann so einen mist lese was zum beispiel HURENKNECHT 777 schreibt .. alter du bist die ärmste sau von allen .. bist ein mitläufer, machst das was grade "cool und angesagt" ist, warst damals selber der größte emo von allen, bist eine zeit lang mit suicide silence oder whitechapel shirts rumgelaufen kennst JEDEN CUNTHUNT TEXT auswendig und gehst heute auf mukke wie Deez Nutz ab!? diggah kommst du klar? ... ich meine ich aktzeptiere das, jeder entwickelt sich oder findet das ein oder andere cool.. aber dann hör gefälligst auf über andere so eine scheiße zu labern und erzähl hier nichts von tolleranz, du bist mit noch paar bestimmten anderen personen, der intolleranteste pisser überhaupt!!!

von DrFaust 10.06.2010 12:10

Hurenknecht777 ist doch sogar der Gitarrist von Cunthunt! ^^

von @Shorty 10.06.2010 12:43

Ich glaub du verwechselst mich mit jemanden.. ich bin der dicke von Cunthunt :)

von teh lulz 10.06.2010 12:45

schnappt Shorty! :D

von Shorty 10.06.2010 13:10

ich meine auch eigentlich eine bestimmte Person, aus Koblenz auf die diese beschreibung passt... jemand anders soll sich nicht angegriffen fühlen!!! ;) es regt mich einfach nur auf, dass ständig von Intolleranz bei leuten die beatdown hören geredet wird. Dabei ist es doch eher anders rum der fall ... Leute die schon tausend genres durchgegangen sind (auch Beatdown und auf Cunthunt abgegangen sind) und 2 wochen später überall rumposten " öhh alle die Beatdown hören sind die größten Hurensöhne usw" .. gehts noch!? sowas muss meiner meinung nach echt nicht sein, und außderdem alle die betadown hören, zumdinest die, die ich kenne hören noch so sachen wie, Hip Hop, Metal, Deathcore eigentlich so ziemlich alles ist vertreten... und dann will mir irgendeiner was von intolleranz erzählen? ALLES KLAR!! und noch mal dazu, wer bitte hat jemals behauptet das es in koblenz sowas wie eine szene gibt? :D es gibt zwar so sachen wie "support your local scene" dabei geht es aber darum die Bands aus Koblenz uns umgebung zu vermitteln... Finde es auf jeden fall ziemlich schade, dass die Arbeit der Jungs von BMF hier so in den dreck gezogen wird!!!! so mehr habe ich zu diesem thema nicht mehr zu sagen.

von was soll das ganze ... 10.06.2010 14:11

560 Gedöns? :D und jetzt lass den Hickmann ausm Spiel xD

von Wo hat.. 10.06.2010 14:24

.. BY MY FURY denn irgendwo was mit 560 stehen?

von HK777 10.06.2010 14:30

Hmm, kann auch sein das ich die mit einer anderen einschlägigen Kapelle verwechsele. Verwechslungsgefahr besteht ja eh :D

von Mutterficker666 10.06.2010 14:32

also ..... *räusper* 1. By my fury sind auch nur menschenund zwar sehr coole i know that. mit den jungs losziehen und feiern is immer godlike 2. diese ganze disskussion um die Koblenzer szene geht mir MEEEGA auf die Eier ich muss dem raphael leider recht geben: Es gibt keine Sczene in KO wie auch eis besteht ein viel zu großes konkurrenzdenken da muss ich dem john auf jeden zustimmen mann könnte wirklich was großes aufziehen in koblenz wenn sich das ganze pack mal zusammenraufen würde 3. Wer kein bock auf beatdown hat soll einfach zu hause bleiben wenn shows sind sind auch genügend andere shows in koblenz wo sich der "Beatdown-Pöbel" nicht rumtreibt 4. Sich hinter Internet-Pseudonymen verstecken und dann mit namen um sich schmeißen is ja wohl mal das allerletzte SO ich wollt auch mal meinen senf dazu geben Im übrigen... Ich find die Demo gut

von Raphael 10.06.2010 14:37

"beatdown-pöbel" ist super. klau ich mir mal.

von Hans Wurst 10.06.2010 14:39

kein Wunder, dass deine Reviews dann immer so bekackt werden Raphael :D

von uffta 10.06.2010 14:43

@mutterficker666 du versteckst dich doch selber hinter einem pseudonym ^^

von SC_KOHC_560_BOLLRICO =) 10.06.2010 14:47

hmm hatter auch wieder recht^^ wollt ich eig auch nicht außerdem schmeiß ich auch nicht mir namen um mich

von @ HK 777 10.06.2010 16:03

Die einzige Band die Irgendetwas mit "560" am hut haben bzw das erwähnt, ist Settled Conviction!! Und die hören sich keinesfalls wie By My Fury an.. als wenn man keine ahnung hat .... weisse bescheid

von Fuckkoblenz 30.07.2010 16:53

Was labert ihr hier alle, dass in Koblenz alle gegeneinander arbeiten? Der Bastardengitarrist von blessed by hate trägt doch immer t-shirts von koblenzer bands, auch auf der myspace

von JONAS 13.01.2011 16:04

Um dem "in Koblenz geht nix" entgegenzuwirken spielen Remember und Endbringer am 11.2. im Apparat. http://www.lastfm.de/event/1794610+Remember+at+Apparat+on+11+February+2011

von TheGrotesque 13.01.2011 16:23

durch koblenz musste ich mal fahren als ich nach trier wollte. das sagt eigentlic alles über diese nichtsbedeutende stadt aus.

von @TheGrotesque 13.01.2011 17:57

ja von leuten die noch unbedeutender sind.. also sei still.

von fick 13.01.2011 21:34

koblenz > the grotesque

von Hm 25.01.2011 14:41

*push* wie viel Clubs hat Koblenz denn so zu bieten?

von koblenzclubs 07.02.2011 18:12

Koblenz hat nicht viele Clubs. Es gibt den Jam-Club, der ist recht günstig für den Veranstalter. Er ist gemütlich, der Sound ist eher schlecht aber das meiste findet dort statt. Letztens auch THE EFFORT. Dann gibts noch den Circus Maximus. Ist eher eine Location für partys, weil eine dämliche Säule in der Mitte steht. Dann noch das Dreams, eine Diskothek, nichts für kleine Shows. Da war dann die Sepultura, die Agnostic Front und die Maroon show.

von Blasta Tha Butcha 30.04.2013 09:41

beste dem0 4ever.

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media