Plattenkritik

Capital - Blind Faith 7"

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 26.05.2009
Datum Review: 04.01.2010

Capital - Blind Faith 7"

 

Eigentlich bin ich kein großer Freund vom digitalen Musikeinkauf. Irgendwie langweilig, wenn man nichts Richtiges in der Hand hält. Aber eines muss ich ja echt mal zugeben: praktisch ist es ja. 

Nachdem mein Plattenladen zum wiederholten Mal „Blind Faith“ nicht vorrätig hatte, musste halt iTunes herhalten, denn noch länger konnte ich unmöglich auf neues Material von Long Islands Hymnen-Garanten CAPITAL verzichten. Und mit den 3 neuen Songs lässt sich die Zeit bis zum angekündigten, neuen Album gleich viel besser überbrücken. Viel getan hat sich im CAPITAL-Lager zum Glück nicht: wie auch „Signal Corps“ und „Homefront“ regiert „Blind Faith“ von Anfang bis Ende. Neuerungen gibt es keine, dafür alte Stärken in geballter Form. „Out Of Business“ legt im gewohnten Stil los, ein typischer CAPITAL Hardcore/Punk Song mit schnellen, herrlich melodischen Gitarren und Tommy Corrigans kraftvollem, stets mitreißendem Gesang. Nein, so klingt keine andere Band - den CAPITAL-Vorgänger SILENT MAJORITY mal außer vor gelassen. Der Titel-Track legt in Sachen Hymnen-Faktor gleich noch mal drei Schaufeln obendrauf und beißt sich dank einer unglaublich süchtig machenden Lead-Gitarre gnadenlos in den Gehörgängen fest. Das abschließende Cover des DAG NASTY Klassikers „I’ve Heard“ regiert gleichermaßen, allerdings kann man den Song auch kaum in den Sand setzen. Viel mehr gibt es auch schon gar nicht zu sagen. CAPITAL sind einfach eine unglaublich sympathische, mitreißende Hitfabrik, die es trotz einfacher Zutaten immer wieder schafft, komplett eigenständig zu klingen und Melodien zu schreiben, die man so vorher definitiv noch nicht gehört hat. Man darf sich auf das bereits fertig geschriebene, neue Album in 2010 freuen!

Alte Kommentare

von loki 04.01.2010 14:49

muss ich mal reinhören!

von Ich 04.01.2010 18:16

Ist denn eine Europa-Tour geplant? Und wo kauft ihr eure Platten so? Bestelle meine immer von Amerika da mir in Europa nichts schlaues bekannt ist.

von Instagib 04.01.2010 19:50

die homefront war schon richtig nice.bin gespannt was die hier so kann.

von fu 04.01.2010 20:02

eine eurotour würde mich schon sehr überraschen, aber man weiß ja nie. vielleicht nimmt sie mal einer mit, als support.

von Sascha 05.01.2010 00:31

@ Ich: www.greenhell.de www.greedrecords.de

von YjonaY 05.01.2010 09:47

platten gibts u.a. hier: http://www.thegoldenshop.org/ http://www.xsentientx.com/index1.html http://www.perkororecords.com/

von Tobe 05.01.2010 10:41

grad myspace probegehört, is ja richtig geil !! kann mich erinnern dass ich damals die homefront mal in der hand hatte, kann mir heut nicht erklären warum das da nicht gezündet hat.... ;)

von The Grotesque 05.01.2010 10:43

sehr gute band!

von Ich 05.01.2010 20:43

Vielen Dank für die Links Habe bisher meistens aus Amerika oder via Greenhell bestellt.

von x7secondsx 27.01.2010 17:14

die band ist der kracher!

Autor

Bild Autor

Sascha

Autoren Bio

http://www.shocksmusic.bandcamp.com

Suche

Social Media