Plattenkritik

Clinging To The Trees Of A Forest Fire - Songs Of Ill Hope And Desperation

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 08.06.2010
Datum Review: 16.06.2010

Clinging To The Trees Of A Forest Fire - Songs Of Ill Hope And Desperation

 

Ihr steht auf abgefuckten und megadüsteren Grind der Marke PIG DESTROYER oder MAGRUDERGRIND? Hört euch CLINGING TO THE TREES OF A FOREST FIRE an! Deren neustes Machtwerk „Songs Of Ill Hope And Desperation“ meistert nämlich all das mit Bravour was auch schon eben genannte Größen so klasse macht. Mal rücksichtslos nach vorne bretternd, mal düster-schleppend kommt das Ganze dabei daher, strotzt nur so vor (im wahrsten Sinne des Wortes) lauter Brutalität, kennt aber eben auch die Handbremse. Auch toll: Diesen Mördergroove, welchen beide Referenzen so eindrucksvoll verkörpern, und welcher die ganze Brutalität erst so brutal beziehungsweise wirksam macht haben auch CLINGING TO THE TREES OF A FOREST FIRE drauf. Ansonsten ist „Songs Of Ill Hope And Desperation“ eine große Packung Misanthropie, wirkt aber nie aufgesetzt, da immer eine gewisse Spontanität gegeben ist. Momente, die bis ins letzte ausgeweitet sind und ihren Hass in einen förmlichen Sog konzentrieren tun dazu ihr übriges. Das ist bei allem Lob natürlich nichts wirklich neues, macht aber Spaß und dürfte die Zielgruppe mehr als ausreichend befriedigen. Klare Kaufempfehlung!

Tracklist:

01. Teeth & Hair
02. Cloven
03. I Walked Away From The Human Race
04. Shat Out My Bones
05. Gold Frankincense & Myth
06. Recession
07. Piss
08. Bouquet Of Self Pity
09. Leather Hands
10. Made Of Coal
11. They Smeared Shit on Their Skin so They Could Blend in at Night
12. Empty
13. Remove The Light

Alte Kommentare

von Manuel F. 16.06.2010 18:12

Ich merke, es hat gefallen. :) Schöne Sache!

von twin 16.06.2010 18:19

erinnern mich an die parasit von see you next tuesday

von Olivier H. 16.06.2010 18:26

ach manu, hab das teil übrigens zufällig am selben tag an dem du mir sie empfohlen hast auf den (diesmal wieder virtuellen) promotisch bekommen. daher auch das review - aber trotzdem danke für den tipp, lagst ja wieder mal goldrichtig ;)

von Manuel F. 16.06.2010 18:32

Haha, das ist ja cool. Ist aber auch wirklich ein saustarkes Teil. Seit der Magrudergrind wohl das beste Album aus der Sparte. Die bleibt aber ungeschlagen.

von Olivier H. 16.06.2010 19:21

ja, die s/t ist für mich auch noch nen tick besser. trotzdem ist die clinging to the trees of a forest fire auch große klasse!

von Malte 16.06.2010 20:59

Da haben sich ja zwei gefunden ;) aber wird natürlich reingehört!

von simtz 16.06.2010 21:32

myspace songs kommen nich an Pig Destroyer ran, hört sich aber interessant an

von 20.06.2010 02:45

von Julian 22.06.2010 15:29

mal reingehört, die sind ja echt ziemlich cool. gern mehr geheimtipps!

Autor

Bild Autor

Olivier H.

Autoren Bio

"They said, Do you believe in life after death? I said I believe in life after birth" - Cursed

Suche

Social Media