Plattenkritik

Coalesce - OX EP

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 10.11.2009
Datum Review: 14.10.2009

Coalesce - OX EP

 

Integration

Wer ist COALESCE?
Lediglich ist mir bekannt, dass sie in einem Atemzug mit Botch und Converge genannt werden:
Chaotisch, intensiv, rasend.

Ich studiere Wikipedia und erfahre, sie gehören zu den Pionieren des Metalcore:
Glatte Produktion, Maiden-Riffing, Metallica-Shirt, Roadrunnervertrag.

Ich lese Rezensionen zum Album ?OX?, das vor wenigen Monaten veröffentlicht wurde:
COALESCE strengen an. Auf COALESCE kann man nicht tanzen. Zu COALESCE kann man nicht mal nicken, wenn nicht gerade Danny Carrey für?s Publikum einzählt.

Im Hier und Jetzt: Die Percussion zu Beginn lässt mich Song und Chor im Stile des Ghost in the Shell-Soundtracks erwarten. Ich irre mich. Mühelos schüttelt ?The Blind Eye? alle Sanftheit ab: COALESCE schleppen sich mit organischer, ungemein basslastiger, bluesiger Produktion in druckvolle Stakkatogitarren.

17 Minuten zerpflügen all meine Erwartungen:
Coalesce zeigen in kürzester Zeit, wie weder Überlänge, noch dogmatisch hoher technischer Anspruch notwendig sind, um progressive Musik zu kreieren. Monolithisch, organisch, naturwüchsig. Sanft umarmt ?Joyless In Life? den Hörer. Er schreckt hoch: ?To My Ruin? verstört, türmt doomige Gitarren auf, taumelt. Sean Ingram kotzt, ich halluziniere einen fernen Chor herbei. ?Absent in Death? lässt Morricone den nächsten Tarantino vertonen. Ein erneuter Faustschlag in die Eingeweide. Tool tanzen zu ?Through Sparrows I Rest?.

In den gerade sieben Songs (inklusive Intro und Outro) spielen COALESCE immer wieder mit der Erwartungshaltung des Hörers. Dem Schutt entsteigen wohlige und umschmeichelnde Akzente. COALESCE errichten Klangwelten, die Americana und Blues beherbergen können, ohne jemals das Fundament aus Hardcore und Metal zu verleugnen.
Das habe ich nicht kommen sehen.
8 von 10

Tracks
1. Oxe To Ore
2. The Blind Eye
3. Joyless In Life
4. To My Ruin
5. Absent In Death
6. Through Sparrows I Rest
7. Ore To Earth

Alte Kommentare

von Alex // Allshools 14.10.2009 13:58

Nachdem ich die OX LP schon sehr überzeugend fand (ich glaube, das habe ich damals im Review genügend zum Ausdruckg ebracht), bin ich natürlich unglaublich gespannt auf das neue Material. Du kanntest sie vorher tatsächlich nicht?

von hmmm.... 14.10.2009 13:59

Allschools war das gesuchte Magazin ;)

von TOM 14.10.2009 16:15

Du hast ganz im Ernst vorher Coalesce nich gekannt???90er verschlafen oder noch zu jung?

von The Grotesque 14.10.2009 16:26

@TOM: schön, dass du auch mal eine wichtige band zu kennen scheinst.

Autor

Bild Autor

Nick

Autoren Bio

Suche

Social Media