Plattenkritik

Communicaution - This Monkey Is An Artist

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 16.06.2006
Datum Review: 09.05.2006

Communicaution - This Monkey Is An Artist

 

Das Luxemburer Label Winged Skull Records hat mir bereits im vergangenen Jahr mit DO ANDROÏDS DREAM OF ELECTRIC SHEEP? viel Freude bereitet. Bei den Skatepunkern von RISE-UP sah das Ganze ein wenig anders aus, denn derart wenig Wiedererkennungswert hatte ich länger nicht auf dem Tisch. Ein wenig skeptisch war ich daher schon, als das Solo Projekt von Eric Rosenfeld, RISE-UP, in meinen Briefkasten flatterte.

Die Soloshow des Sängers hört auf den Namen COMMUNICAUTION und mit "This Monkey Is An Artist" erscheint nun der erste offizielle Longplayer. Als Grund hierfür nennt Rosenfeld übrigens seinen übermäßigen musikalischen Output, den er nicht komplett in seine Hauptband einbringen kann. Drum schnappt er sich die Akustikgitarre und schrammelt 14 lässige Songs aus der Hüfte, die sowohl durch einen spontanen, lässigen Charakter als auch durch eine angenehme Rotzigkeit bestechen. Natürlich haben wir es hier auch nicht mit besonders anspruchsvoller Kost zu tun, aber das "This Monkey Is An Artist" Material nistet sich mit der rauchigen Stimme von Rosenfeld und den Lyrics über Alkohol, mehr Alkohol und belanglose Alltagssituationen einfach verdammt schnell im eigenen Kopf fest. Das minimalistische Punkrockkostüm kommt in wunderbarer Lagerfeueratmosphäre und versüßt einem den Feierabend. Vielleicht gefällt mir der nächste Output von RISE-UP ja ähnlich gut wie COMMUNICAUTION, bis dahin wird die Akustikplatte jedenfalls noch einige Male in meinem CD Player rotieren.

Tracks:
1. justification failed.
2. smile monkey, smile!
3. like hell
4. see you soon.
5. you´re not dead!
6. cursed
7. if i could make it rain, it would never rain.
8. hell of a friend
9. just what i needed
10. situation
11. from lung to lung
12. silently gone
13. you are dead!
14. break the glass!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media