Plattenkritik

Cornflames - The Farewell Drive

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Cornflames - The Farewell Drive

 

Cornflames, ich hab ja zuerst immer Cornflakes gelesen, naja soll vorkommen. Musikalisch gibt es hier melancholische Gitarrenmusik, mit leichtem Emo / College Rock Einschlag. 8 Songs die ganz sicher gute Laune versprechen, ein paar Sing a longs enthalten, sehr catchy und melodisch sind. Textlich bekommt man das übliche geboten, wie alle Emo Pop Songs eben. Auf diesem Album singen diesmal 2 Sänger, das bringt sicher noch ein bisschen Abwechselung in die Musik. Dies ist auch schon der Dritte Output von den Jungs. Neben einer full- length haben sie noch einen Split mit Circle, Face Tomorrow, PN herausgebracht der den tollen Titel „Winter Blossom“ trägt. Die Jungs auf Belgien haben schon auf allen bekannten belgischen Festivals, wie Ieper Fest, Pukkelpop und so weiter gespielt. Außerdem durften sie schon als Vorband von den Get up Kids oder Jimmy Eat World spielen. Am tollsten find ich ja die Aufmachung der CD mit den Roten Sternchen, sehr süß. Zum Schluß, wenn ich das mal mit den Worten des Promozettels ausdrücken darf „For all those people that instantly fall in love when they listen to bands like Jimmy Eat World, Get up Kids und die ganzen andern Herzensbrecher.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media