Plattenkritik

Cosmotron - Antiparallel

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Cosmotron - Antiparallel

 

Antiparallel ist das Debut der Alternative Rocker von Cosmotron. Die junge Band aus dem tristen Bremen, derem Mitglieder schon in verschiedenen anderen Bands gespielt hatten, und nun endlich mal was neues und tolles machen wollten. Eigentlich hießen sie zuerst Mellotron haben sich dann aber in Cosmotron umgenannt. Cosmotron ist physikalisch ein Teilchenbeschleuniger und der Name passt eigentlich ganz gut zu der Musik. Mal ist sie sanft und wird dann ganz schnell. Sonst machen die Jungs eigentlich nichts neues, es gibt guten alten Alternative Rock mit ein paar Brit-Pop Einflüssen. Textlich geht es den Jungs meist um persönliche und sinnliche Eindrücke des Lebens. Wie Selbstbetrug oder die Liebe, der Titelsong „The Antiparallel“, den ich übrigens am besten finde, geht es um Menschen die einen entgegengesetzten Weg gehen und sich dann wieder treffen um ihre Erfahrungen auszutauschen und sich dadurch eigentlich näher kommen als sie es vorher waren. Sehr nette Scheibe.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media