Plattenkritik

Cowboy Prostitutes - Let Me Have Your Heart

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.10.2009
Datum Review: 21.10.2009

Cowboy Prostitutes - Let Me Have Your Heart

 

Bevor ich nun wieder mit der Moralkeule um mich schwinge wie schon zu Zeiten des unhörbaren "Swingin at the Fences" erstmal ein Lob: Das Cover ist diesmal nicht so geschmacklos, viel eher einfach blöde. Zwar platzen die Brüste der Coverdame mal wieder fast durch ihr Top, dafür gibt es endlich etwas Blut. Das fehlte der Band wohl noch. Nun aber zur Moralkeule 1: Warum hat ein so tolles Label wie Sunny Bastards eine so unbedeutende, völlig geschmacklose und egale Band im Programm? Moralkeule 2: Titten auf dem Cover dienen nur einer Sache: Dem überspielen der schelchten Mucke.

Nun, die ist diesmal gar nicht so richtig scheiße wie noch zuletzt. Vielmehr ist "Let Me Have Your Heart" eine Weiterentwicklung zu einer originellen Kopie von GUNS N ROSES, die endlich auch mal zeigen kann, dass sie gar nicht voller Männergedanken steckt, wie das ganz nette "If The Sky" zeigt. Aber trotzdem: Den Rock N' Roll, den die PROSTITUTES hier von sich geben hat man schon viel zu oft gehört und war auch eigentlich froh, dass die Originale dieser Musik längst weg vom Fenster der Öffentlichkeit sind.

Tracklist:

Outrageous
Now That Pretty
If The Sky
Through the Streets
Girls like you
Make things right
Waitin around
Save our cities
What shall i do
Up yours
Finale

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media