Plattenkritik

Crushing Caspars - The Fire Still Burns

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 14.09.2007
Datum Review: 12.09.2007

Crushing Caspars - The Fire Still Burns

 

CRUSHING CASPARS ´neuster Streich trägt den Namen „The Fire Still Burns“. Die Scheibe wird am 14. September via GSR in die Läden kommen. Aufgenommen wurde das fünfzehn Song starke Album in den Smart&Hard Studios in Aarhus/Dänemark unter der Aufsicht von Jacob Bredahl (BARCODE, HATESPHERE).

CRUSHING CASPARS präsentieren sich auf ihrem neuen Longplayer „The Fire Still Burns“ etwas anders als bisher auf ihren Releases zu hören war. Der Sound der Rostocker besticht durch mehr Metal als bisher, lässt aber dennoch die Punkwurzeln durchschimmern. Wenn ich jetzt Referenzen nennen sollte, dann fällt mir sofort BARCODE ein. „Diabolic Boogie“ kommt mir vor wie eine Hommage an PANTERA, indem der textliche Zwischenpart starke Parallelen zu „Walk“ heraushören lässt. „Eye For An Eye“ erinnert an DISCIPLINE, der Titeltrack an BACKFIRE. Mit einer gesunden Mischung der genannten Referenzen lässt sich auch der aktuelle Sound der 4 Rostocker ganz gut erläutern. Viele Metalriffs, rockige Parts, eine Menge Punkmelodien und das Ganze gut prollig verpackt. Der typische Smart&Hard Studios Sound lässt die Songs mit dem dementsprechenden Druck aus den Boxen kommen.

„The Fire Still Burns“ bietet 40 Minuten Hardcore der alten Schule, der wohl besonders in Bierlaune noch besser kommt.

Tracklist:

01. The Fire Still Burns
02. Life is a Streetfight
03. Join the Caspars Army
04. Diabolic Boogie
05. Eye for an Eye
06. Stop the Madness
07. Viva la Rostock
08. Respectless
09. I Believe
10. Dedication to the Scene
11. Don’t Stalk Me
12. That’s Life
13. Not Important to Me
14. Something Special
15. Baltic Sea for Life

Alte Kommentare

von Pete / taketherisk.net 12.09.2007 13:20

Ich hab CC mal live gesehen und fand die (und vor allem ihre mitgebrachten Fans) extremst unsympatisch. Haben sich aufgeführt wie die letzten Vollspacken. Musikalisch ist das auch vollkommen belanglos. Wie'n mix aus BACKFIRE und DISCIPLINE - nur in einfallslos und schlecht.

von seam 12.09.2007 18:10

sehe ich genauso. belanglose musik beschreibt es am besten. niemand braucht so ne scheibe im schrank

von Dr.Know 12.09.2007 19:52

Hehe,genau wie Backfire und Discipline,braucht auch kein Mensch."Unpolitische" Oi-/Hoolfans die Konzerte mit Ihrer 3.Halbzeit verwechseln.Leider sind CC livetechnisch so dauerpräsent,daß man denen bei fast nicht entgehen kann,aber die Diskussion hatten wir ja schonmal(s.h.Ignite)

von Word 12.09.2007 22:48

Defintiv Word - Eine Band, die die Welt nicht braucht.

von Martin 19.09.2007 01:23

DAS IST DOCH DER LETZTE SCHEISS WAS ICH VON EUCH HIR LESE!!! ICH WAR SCHON AUF EINIGEN CASPARS SHOWS UND DIE WAREN IMMER GEIL, SIE HABEN IMMER DAS PUPLIKUM IM GRIFF MIT IHREN EIGEND WILLIGEN SOUND-MIX!!! UND DAS HAT MIR UND DEN PAAR TAUSEND LEUTEN DIE DIE CASPARS JETZT IN DEN LETZTEN JAHREN GESEHEN HABEN GEFALLEN, SONST KANN ICH MIR NICHT ERKLÄREN WARUM IN GANZ DEUTSCHLAND LEUTE MIT CASPARS T-SHIRT´S RUMLAUFEN... UND ICH BIN VIEL UNTERWEGS ALSO WEIS ICH WOVON ICH SPRECHE!!!! PS: IHR SEIT DOCH BESTIMMT SONNE INTOLERENTEN SCENE THYPEN DIE NUR TERROR HÖREN UND DIE MIT DER ALTEN SCHULE NICHTS ANFANGENKÖNNEN

von Tim 19.09.2007 07:04

@Martin: Geh doch bitte das nächste Mal von der Großbuchstabentaste runter,wenn Du hier Deine Verteidigungspropaganda reinhaust. "Eigenwilliger Soundmix"?? Was für Bands hörst Du denn noch? Bestimmt Troopers und Exploited. Und nur weil in ganz Deutschland Leute mit CC Shirts rumlaufen (was glaubst Du wieviele Shirts die Onkelz verkaufen),macht Sie das bestimmt noch nicht zu einer besseren Band.

von blake schwarzenbach 19.09.2007 09:59

der onkelz vergleich verbietet sich hier!!

von Pete / taketherisk.net 19.09.2007 12:31

@ Martin: Dein unfreiwillig komischer Beitrag ist echt nochmal das i-Tüpfelchen. Danke...!

von frozen 19.09.2007 13:38

@ Martin. Überprüf mal deine Shift taste. Glaub die hängt! Ach und macht es die band sympatischer wenn nach deinen angaben paar tausend leute ein Caspar t-shirt tragen? Die du sicher alle kennst da du ja viel unterwegs bist wie du sagst Oo

von Ein anderer Martin 19.09.2007 14:26

Es ist echt traurig! Wieso müsst ihr euren Scheiß immer im Netz loswerden? Geht doch einfach mal auf'm Gig die Band zu! Wenn ihr die Band so scheiße findet, warum verschwendet ihr eure Zeit mit solch eine belanglosen Kacke? Und wenn es Caspars Fans gibt, ist dies noch lange kein Grund diese anzugreifen!

von Tim 19.09.2007 15:19

@beide Martins:Wieso sollte ich denn auf die Band zugehen,wenn ich ihre Mukke doof finde? Und wenn allschools hier die Möglichkeit bietet,nach nem Review seine Meinung zu äußern,dann werd ich mir das bestimmt nicht von Dir verbieten lassen.Du kannst doch die Combo gutfinden,sagt ja keiner was. @Blake:Der Onkelz Vergleich bezog sich auf die Merchzahlen. Ich hätte genauso Pur oder Maffay dastehen können,ich denk mal,Du weißt auf was ich rauswollte.Bitte jetzt keine leidige BO-Diskussion nochmal anfangen

von Jacko 19.09.2007 15:30

Review aus dem "Green Hell", mehr gibt´s auch nich zu sagen : Crushing Caspars The fire still burns, Gangstyle, 2007 Die Band kommt aus Rostock, existiert bereits seit Mitte der 90er und veröffentlicht nun via Gangstyle ihr erstes full length auf einem grösseren Label. Musikalisch spielen die Crushing Caspars eine Mischung aus schnellem Old School Hardcore, etwas Metal und (Street) Punk. Soweit, so gut, nur leider ist das ganze weder Fisch noch Fleisch, schlimmer noch, es nervt zumindest mich ganz fürchterlich und die wirklich sehr, sehr, sehr einfachen Texte setzen dem ganzen noch die Krone auf. Sorry, Jungs, tut mir echt leid, dass ich eure Platten so verreissen muss, aber ich bin mir sicher, ihr habt euch bei euren Shows mit SOIA, Ignite, ... eine treue Fanschar erspielt, die auf meine völlig irrelevante Meinung einen feuchten Kehrricht gibt.

von Pete / taketherisk.net 19.09.2007 16:31

Und die Jungs bei Green Hell schreiben das, obwohl sie die Platte ja eigentlich verkaufen wollen. Sagt schon viel über die (nicht vorhandene) Klasse der Band aus.

von Joey 20.09.2007 07:05

Yep,wie war,aber wie heißt es so schön "Für die Wahrheit gibt es keinen Ersatz"

von Okan 20.09.2007 13:23

die caspars sind einfach sympathisch und gehen live derbst ab. einfach coole mukke und ne geile bühnenperformance. habt ihr den gig beim WFF gesehen? da hättet ihr sehen können wie gut die caspars abgehen!!! DAUMEN HOCH! cheers an die BSHC crew.

von Dan 21.09.2007 17:06

Also die Bühnenperformance von denen find ich eher unterirdisch. Null Bewegung, null Energie, stattdessen nur prolliges (aber unsicheres) Rumgepose. Eine Band, die die Welt nicht braucht.

von Jonas 22.09.2007 04:03

In ihrer Bühnenperformance ist sehr viel Bewegung drinne, sehr viel Energie und Fratzen geschneide wie es ein CASPER immer tut!!! Eine Band, die die Welt braucht!!! Es ist nicht dieses eintönige rum gehüpfen wie bei anderen Bands!!! Macht weiter so jungs mfg Jonas from Rosenheim

von Tim 22.09.2007 10:34

Jungejunge,hat die Band auf Ihrer Homepage zur Solibekundung auf myspace aufgerufen oder warum tummeln sich jetzt hier aufeinmal soviele devote Fans? CC braucht die Welt genausowenig wie so Dumpfbacken wie Discipline,Backfire oder Righ Direction-meine 5 Cent

von Hans Wurst 12.10.2007 12:53

Wahnsinns Diskussion hier! Da geb ich auch ma mein Senf zu. Ich seh das mehr von der Old bzw. New School-Seite. Old School gabs vor 25 Jahren und das Old School in seiner Spielart und Lyrik sich selbst einschränkt is das Resultat, was wir heute hören. Hat ja dennoch überlebt! Halt Geschmackssache! CC spielen nun mal den Sound. Und mal was zur Performance... Gorilla Biscuits haben sich auch net bewegt, und es war dennoch ein Hammer Konzert!!! Zu dem zählt der D.I.Y.-Gedanke!!! Ich mag bspw. kein Metalcore, heutigen Hardcore, der meiner Meinung nach nur Metal Gebolze is mit Vocals von vor 20 Jahren! Die letzten beiden Madball-Scheiben waren für mich auch eher verrissen! Trotzdem hat die Band den Hardcore mitgeprägt!!! Und gehört dazu!!! Genau wie CC!!! Also wer brauch was... ich brauch die Musik!

von miysis 12.10.2007 13:49

cc hat den hardcore mitgeprägt? interessant...

von Hans Wurst 12.10.2007 16:13

@miysis: Ich meinte nicht CC sondern Madball!!! Dat CC nun den Hardcore in seinen Wurzeln wesentlich bereichert haben, bezweifel ich. Aber sie gehören mit zur Szene!!!

von katja 25.12.2007 19:35

crushing caspars sind nicht besonders doll aber es gibt weitaus schlechteres. bin auf der suche nach hardcore in rostock, weil ich wieder in die heimat will, und bin leider auf nichts gutes gestoßen. crushing caspars fand ich schon, ich glaube 1999, nicht ganz so prall, hatte trotzdem mal ein shirt an, haha. die lyrics kann man definitiv nicht abfeiern, dafür sind sie semiprollig - typische mecklenburger halt. vernünftiger hardcore der gerade entsteht kommt halt fast ausnahmslos ausm pott, auch mal aus schleswig holstein. der rest stinkt ab, inkl. cc. ich wünsch euch was...

von Luke // Allschools 26.12.2007 11:30

der beste hardcore der entsteht kommt aus dem harz...yeah

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media