Plattenkritik

DVD - Dragon Tiger Gate (Limited Gold Edition, Metal-Box)

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.05.2007
Datum Review: 31.05.2007

DVD - Dragon Tiger Gate (Limited Gold Edition, Metal-Box)

 

Mit dem Martial Arts Film "Dragon Tiger Gate" liefern uns Regisseur Wilson Yip und der gefeierte Donnie Yen in Anlehnung an den populären Hong Kong Manga jede Menge Fantasy Hong Kong Action, die Genre- und Asiafans sicherlich zu begeistern weiß.

Inhalt:
Ein Comic Vorspann in dem die Geschichte der Brüder Tiger Xiaohou (Nicholas Tse) und Dragon Xiaolong (Donnie Yen) erzählt wird, leitet "Dragon Tiger Gate" ein. Xiaohou ist bei seinem Vater, Meister der Kung-Fu Schule "Drachen-Tiger" aufgewachsen und somit mit einem guten Werteverständnis ausgestattet. Sein Bruder Xiaolong wuchs bei einem Gangsterboss mit auf, der ihm als Kind das Leben rettete. Aus Dankbarkeit fühlt er sich ihm verpflichtet und setzt sein Kung-Fu somit auch aus niederen Beweggründen ein, was ihn regelmäßig in eine moralische Zwickmühle versetzt.

Als Xiaoho mit ein paar Freunden in einem Restaurant feiert und miterlebt, wie ein paar Gangster eine Familie und ihre Kinder Quälen, greift er ein und legt sich damit mit dem Gangsterboss an, bei dem Xiaolong als Bodyguard arbeitet. Nachdem Xiaoho die komplette Triaden Bande aufgemischt hat, kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der Brüder, die bis dato noch nicht wissen, wen sie vor sich haben. Freunde von Xiaoho klauen bei dieser Begegnung ein Siegel des Lousha-Clans, welches der mächtige und böse Shibumi Gangsterboss Ma (Chen Kuan Tai) überlassen hat und ihm einen Anteil am Triadengeld sichert. Xiaolong wird losgeschickt um es zurückzuholen, was ihm auch erstaunlich einfach und friedlich gelingt, ein ambitionierter und rachsüchtiger Gangster, der ebenfalls für Ma arbeitet, will jedoch auf eigene Faust Xiaoho und seine Freunde büßen lassen. Im weiteren Verlauf finden Xiaolong und Xiaoho heraus, dass sie Brüder sind, Xiaolong möchte jedoch wegen seiner Gewissenskonflikte nicht zur Schule seines Vaters zurückkehren. Dies möchte er erst als Held machen. Es kommt wie es kommen muss, der übermächtige Shibumi sieht eine Bedrohung in der "Drachen-Tiger"-Schule und sinnt auf Rache. Es kommt zu tragischen Ereignissen sowie dem urlaten Kampf gut gegen böse, bei dem auch Hitzkopf Heilong (Shawn Yue), der Xiaoho zur Hilfe eilte, eine entscheidene Rolle spielt.

Kritik:
Wer bei "Dragon Tiger Gate" einen düsteren Thriller wie "SPL" erwartet, bei dem das Team Wilson Yip und Donnie Yen ebenfalls gemeinsam agierten, dürfte eher enttäuscht werden. "Dragon Tiger Gate" ist primär actionbeladene Popkornunterhaltung mit großartig inszenierten Kampfszenen und atemberaubenden CGI-Effekten, die manchmal einen gewissen Comiceffekt aufweisen.

Gerade die ersten beiden Kampfszenen, die man zu Beginn des Films erlebt, sind ein beachtliches Martial Arts Feuerwerk mit großartiger Choreogrphie (für die im Übrigen Donnie Yen verantwortlich ist) und rasanten, sowie ungewöhnlichen Kameraeinstellungen. Danach weicht jedoch die Action einer recht lauen Bruder-findet-verlorenen-Bruder Story in die ein paar Liebes- und Beziehungsgeplänkel eingewoben wurden. Erst im letzten Drittel des Films wird es wieder actionreicher und sogar mystisch. Die drei Hauptacteure, die sich scheinbar in ihren Zwanzigern befinden werden extrem modisch, stylisch und fast hochglanzmäßig in Szene gesetzt, was gelegentlich ein wenig zu künstlich wirkt, aber insgesamt durchaus in die Hong Kong Materie passt.

Liebhaber der Comicvorlage werden, wie auch so oft bei Marvel Verfilmungen, an vielen Punkten enttäuscht werden und auch die deutsche Synchronisation könnte ein wenig besser ausfallen. Der böse Shibumi wird kaum eingeführt, seine Motive sind quasi nicht bekannt, er ist einfach nur böse. In den Actionsequenzen wird man dann jedoch für alles entschädigt und bekanntlich haben Martial Arts Filme nicht ihren Schwerpunkt auf die Storyline. Insgesamt ist "Dragon Tiger Gate" ein fulminanter Genresteifen voller großer Bilder und Action, der mit minimalen Abzügen in der B-Note absolut zu überzeugen weiß.

Vorliegende "Gold Edition" kommt mit buntem Bonusmaterial und einer Metalbox daher.

Bonus DVD-Features:
1. Teaser Trailer
2. Theatrical Trailer
3. Making of…
4. TV Spots
5. Shooting Diary
Pre-Production
Part I
Part II
Part III
6. Making a Scene
Japanese Restaurant
Lausha Death Plague
Floating Boat
Dragon Tiger Gate
7. Deleated and Alternative Scenes
8. Interview mit Cast and Crew
Donnie Yen (Dragon Wong/Action Director)
Nicholas Tse (Tiger Wong)
Shawn Yue (Turbo Shek)
Dong Jie
Li Xiao-Ran
Yip Wai-Shun (Director)
9. Festival Premieren
Cannes Film Festival
Gala Premiere Hong Kong


Details:
Jahr: 2006
Genre: Martial Arts Action
Land: Hong Kong
FSK: 16
Gesamtlaufzeit: 90 Min.
Regie: Wilson Yip

Cast:
Donnie Yen
Nicholas Tse
Shawn Yue

Alte Kommentare

von xmartialx 01.06.2007 10:44

super film!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media