Plattenkritik

Deadline - Bring The House Down

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.03.2010
Datum Review: 04.03.2010

Deadline - Bring The House Down

 

Wow! Bei einem Blick in die Diskografie der britischen Oi-Punk-Band Deadline musste ich mir erstmal eingestehen, dass ich die eine oder andere Veröffentlichung der Band um Frontfau Liz nicht mitbekommen habe. Mit "Bring The House Down" kommt dieser Tage das bereits fünfte Studioalbum auf den Markt. Vielleicht hängt meine fehlende Aufmerksamkeit aber auch damit zusammen, das Deadline mehr durch ihre stetige Live-Präsenz und die immer sehr wild durchmischten Konzerte bekannt sind, als für ihre Longplayer. Was nicht heißen soll, dass Platten wie beispielsweise "Take A Good Look" belanglos wären. Sei's drum. Mit ihrem neuen Album bringen Deadline in jedem Fall wieder 13 Songs unters Volk, die auf den nächsten Konzerten abgefeiert werden dürfen. Geändert hat sich bei Deadline nämlich nur wenig bis nichts. Textlich bewegt man sich weiterhin in Street-Punk-Sphären, Liz trifft mittlerweile wirklich jeden Ton und ab und zu rotzt auch mal ein härterer Song um die Ecke.

Deadline waren schon immer eine Oi-Punk-Band, die sich aufgrund der schönen Melodien und des weiblichen Gesangs stilitisch völlig abgrenzte und auch Menschen auf ihre Konzerte zog, die anderen Lagern angehörten. Mit "Bring The House Down" trifft dieser Zustand mehr denj je zu. Man ist zwar nicht direkt poppiger geworden, aber die Produktion ist auf der neuen LP nochmal einen Tick sauberer. Ansonsten ist "Bring The House Down" aber ein absolut solides Album, welches alle Sympathisanten dieser Band zufrieden stellen sollte.

Tracks:
1. The Trouble Is (03:23)
2. Fraud (03:15)
3. What's Going On? (02:28)
4. Two Heads (02:19)
5. 99% (03:11)
6. Bring The House Down (02:43)
7. These Boots Are Made For Walking (02:27)
8. For Better Or For Worse (02:13)
9. Sorry I Was Late (03:33)
10. Shout It Out Loud (02:38)
11. Thorn In My Side (03:23)
12. Na Na Na (01:03)
13. Breakdown Baby (03:45)

Alte Kommentare

von RAy 06.03.2010 19:38

Klingt bisweilen wie FABULOUS DISASTER meets DANCE HALL CRASHERS. Mir gefällts.....

Autor

Bild Autor

Benne

Autoren Bio

still growing

Suche

Social Media