Plattenkritik

Deadlock - I\'ll wake you when spring awakes

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Deadlock - I\'ll wake you when spring awakes

 

Alle die Deadlock im vergangenen Jahr so wachsen sehen haben wie ich, und neben bei noch ein paar ihrer galanten Liveshows mitnehmen konnten (wie z. B. meine Geburtstagsparty J), werden sich auch genauso wie ich auf diese MCD gefreut haben.
Huhu, eingelegt und wüstes Gebrülle mit fetten Metalriffs begrüßen dich sofort aufs heftigste. Schnell, düster, wirr und mit ner Menge Power rollt ein Song nach dem anderen vorbei! Das keine Samples oder größere Pausen drin sind stört mich ein wenig, das macht das ganze ein wenig zu monoton, ich verpenn manchmal wenn ein Song endet und der nächste beginnt, aber gut! Es sind ja noch genügend Ecken und Kanten da die das Release für mich wieder ausmärzen. Wenn man Arkangel und Morning Again mag, das ganze mit der Eigenständigkeit von Deadlock komprimiert, die wirren Gitarrensounds mit einfließen lässt ist man bei dieser Band gelandet. Und das ist durchaus kein billiger Abklatsch des momentan ach so trendigem Belgiensounds (wie es z. Z. einige zu tun belieben), mithalten können Sie jedoch allemal!
Das Digipack ist superdüster aufgemacht, mit ziemlich coolen Zeichnungen, Bildern und natürlich den Texten. Die Schrift ist ziemlich frickelig und daher auch nicht besonders einfach zu lesen. Straight Edge ist in den Herzen der Jungs auf jeden Fall fest verankert und das merkt man auch deutlich bei den Texten! Ebenso sind die texte auch ziemlich düster be- und geschrieben.
Ziemlich cool und vor allem persönlich geworden. Weiter so!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media