Plattenkritik

Deafness By Noise - Cheap Tricks

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 19.09.2006

Deafness By Noise - Cheap Tricks

 

Ohne wirklich vorher darauf zu achten, kommt RYKERS aus meinen Boxen. Ach ne, sind ja DEAFNESS BY NOISE, aber mit dem RYKERS-Cover „True Love“, das die Band zu dem RYKERS-Tributealbum beigesteuert hat. Die Band aus Hrvatska macht kein Versteckspiel daraus, dass sie mit dem Musikstil der damaligen Kasseler Hardcorekönige was anfangen können. Dazu geben sich Kid-D und Dennis BRIGHTSIDE die Ehre, und shouten bei einigen Songs auf der„Cheap Tricks“ mit. Die Kroaten sind schon seit 1991 in der Szene aktiv und haben schon über 300 Shows gespielt und sich währenddessen mit größeren Bands wie MADBALL, BIOHAZARD, DOG EAT DOG oder D.R.I. die Bühne geteilt.

„Cheap Tricks“ ist eine sechs Song schwere MCD, die schnellen, rohen Hardcore zu bieten hat, der Mitte der Neunziger mehr als angesagt war. Die Vocals sind gut verständlich, gehen leicht in die Richtung von Evan BIOHAZARD und kommen ebenso wie der Rest der Songs druckvoll herüber. Leider verlieren die Songs zum Schluss hin etwas an Power, was nicht daran liegt, das diese rockiger sind.

Wer sich mit dem RYKERS-Sound anfreunden konnte, wird seine Freude an DEFNESS BY NOISE haben. Auf U Scream Records soll wohl dieses Jahr noch ein Longplayer auf den Markt kommen. Bin gespannt!

Tracklist:
1. True Love
2. Sit Back And Laugh
3. Just Another Word
4. Cheap Tricks
5. Don´t Get Me Wrong
6. Security
7. Mark Your Face

Alte Kommentare

von lordan van streeden 18.10.2006 15:57

I sow these guys in Holland last week - they kick ass ! The singer is doing a stand up comedy .. I never sow that on HC show - great ! The NEW songs they did are more like mix SOAD, SIOA, CRO MAGS and more melodic stuff.. Cant wait to hear the NEW album on USCREAM..

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media