Plattenkritik

Derby Dolls - Split with LIBERTY MADNESS 7"

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.2009
Datum Review: 09.12.2009

Derby Dolls - Split with LIBERTY MADNESS 7"

 

That Lux Good Records haut dieser Tage eine Split 7“ von den DERBY DOLLS und LIEBERTY MADNESS raus. Was drauf zu finden ist? Nichtssagender, leichtfüßiger, angenehmer und zuweilen egaler Punkrock aus Deutschland. Jede Band ist mit jeweils zwei Songs vertreten, wobei musikalisch nicht viel Luft gelassen wird. Wo die DERBY DOLLS auf ihre poppige Punkrock Attitüde verweisen legen LIBERTY MADNESS etwas härter zu, ohne je zu extrem zu werden. Eindeutig hübscher zeigt sich da die Seite der DERBY DOLLS, da hier mit mehr Eingängigkeit und Hitpotenzial herumgespielt wird. Auch ein wenig weiterentwickelt hat man sich, seit dem Album „Rich Kids Love Hate“ und so überzeugt man hier mit vollem Einsatz und zwei netten Hits für Zwischendurch. Insgesamt ist diese 7“ für zwischendurch eine nette Entdeckung, mehr nicht.

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media