Plattenkritik

Devildriver - The Fury Of Our Maker\'s Hand

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 18.06.2005

Devildriver - The Fury Of Our Maker\'s Hand

 

Den Mannen um Ex-Coal Chamber Sänger Dez Fafara hatte man mit ihrem selbstbetitelten Debut bereits eine ordentliche Leistung zugesprochen, auf dem nun erscheinenden Zweitwerk stellt man dieses aber gar mühelos in den Schatten. Mal ganz ehrlich, dass was die fünf Mannen hier auf die Welt loslassen ist eine der besten Kombinationen aus dem Brutalo-Metal der Marke Fear Factory oder Machine Head und brilliant in Szene gesetzten und mitreißenden Melodien seit langem.

Hier regiert mächtiger Death/Trash, so wie er heutzutage zu klingen hat. Fette Doublebass-Teppiche und groovende Midtempo Stücke, Stakkato Riffing genauso wie auch geile Leads der Marke Amon Amarth, das alles jederzeit nachvollziehbar und genau auf den Punkt gebracht. Soll heißen, nach dem ersten Hören geistert dir die jeweilige Songmelodie unweigerlich im Kopf rum. Das Album wird dadurch abwechslungsreich, dass eben jedes Lied seine eigene Schlagseite erhält. "Hold Back The Day" ist ein hymnisches Mini-Meisterwerk, der gitarrentechnisch eine große Prise Schweden-Death erhalten hat und fast nach Hypocrisy klingt, während "Sin&Sacrifice" die klassische Trash-Herkunft aufzeigt und ein Werk wie "Baer Witness Unto" typische Erinnerungen an Machine Head daherbringt und demzufolge auch ebenso chaotisch-packend wirkt.

Der finale Titeltrack bietet zu allerletzt noch einmal die Vollbedienung aus allem, was DevilDriver ausmacht. Diese Band sichert sich mit diesem Hammerschlag ihren berechtigten Platz in der Elite der Extrem-Metal Bands.

Alte Kommentare

von m4gg0t 24.06.2005 17:32

Great album! I have it for about a month or a month and a half and I really listened a lot to it. Highlights are \"the fury of our maker\'s hand\", \"the hangman\'s noose\", \"grinfucked\" and \"hold back the day\"

von Tyler 27.06.2005 09:45

Tolle Scheibe. 9 Skulls finde ich zwar ein wenig übertrieben, aber das Teil ist wirklich sehr hörenswert.

von Jonathan 30.06.2005 14:46

hmmm, ich bin noch unschlüssig, ob das 1. Album nicht noch n Pups besser ist, aber trotzdem thumbsup!!! Jeder der Deathmetal mag (und nicht immer nur den typischen norwegischen Einheitsbrei): DevilDriver rocken !!!!!

von "Trash-Herkunft" ?! 14.02.2011 18:53

Geniales Album. Vor allem HOLD BACK THE DAY.

Autor

Bild Autor

Moritz

Autoren Bio

Suche

Social Media