Plattenkritik

Disco Ensemble - Magic Recoveries

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 09.05.2008
Datum Review: 13.05.2008

Disco Ensemble - Magic Recoveries

 

Die finnischen Ersthelfer von DISCO ENSEMBLE entließen mit "First Aid Kit" eine explosive Energiewoge in die Musikgemeinde von deren Qualität offensichtlich auch Universal Music angetan war. Nach dem entsprechenden Re-Release und einer ansprechenden Tourumtriebigkeit darf man sich nun über "Magic Recoveries", das erste offizielle Major Release der Band freuen. Hoch motiviert hält das Quartett an seinem Erfolgsrezept fest, tischt saftigen Heartcore auf und rockt wie es nur
die Nordeuropäer vermögen.

Zwischen aggressiver Energie und melodischem Schwermut sorgen immer noch die charakteristischen und ordentlich krachenden Synthie-Orgel-Einlagen für die arschtretende Tanzbarkeit, die den selbst gewählten Namen der Formation rechtfertigt. Natürlich bestärkt auch Frontröhre Miika mit seinem prägnanten Organ und seiner wütenden Variabilität den Wiedererkennungswert dieser Combo. Anstatt den eigenen Sound noch einmal gewaltig weiter zu entwickeln, haben DISCO ENSEMBLE eher an Details und Kleinigkeiten rumgeschraubt und einmal mehr das eine oder andere Experiment erfolgreich gewagt. Ein wenig balladesker wird es an der einen oder anderen Stelle, aber mit Hits wie "We Can Stop Whenever We Want" oder "Arsonists vs. Firemen" festigt man einmal mehr mit Bravour den eigenen Status.

Tracklist:
01. Magic Recoveries
02. We Can Stop Whenever We Want
03. Bad Luck Charm
04. Worst Night Out
05. Arsonists vs. Firemen
06. Threat Letter Typewriter
07. Headphones
08. Beacon
09. 24/365
10. Poltergeist
11. Lightweight Giants
12. Stun Gun
13. Boxer

Alte Kommentare

von pain 15.05.2008 09:10

gutes album, keine frage!

von Raphael 27.05.2008 14:38

Habe es jetzt auch mal gehört. Find es gut. Kotzt mich auch ein bisschen an dass der Auftritt bei der Visions Party nicht steigt..

von apa 19.06.2008 13:13

super scheibe, super band, schöne weiterentwicklung ohne nach hässlichem pop zu klingen, was will man mehr? das warten hat sich gelohnt!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media