Plattenkritik

Do Or Die - The Meaning Of Honor

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Do Or Die - The Meaning Of Honor

 

Do or Die sind eine sehr produktive Band, nach ungefähr nur einem Jahr nach ihrem debut Album erscheint die neue Full Length. Die Band schlägt mit einem besseren Album zu. Ihr Debut war schon okay, aber hier beim Nachfolger merkt man deutlich das sie an Erfahrung gewonnen haben. Die Band klingt erwachsener und die neuen Lieder sind stärker geworden, und man hat denke ich auch die Kritik ernst genommen dass die beiden Stimmen einfach fast gleich waren. Auf dem neuen Album ist das nicht so, die Stimmen klingen deutlich unterschiedlich. Nicht nur das viele Auftreten hat der Band gut getan auch der neue Gitarrist trägt sein Teil dabei. „ Meaning of Honor“ klingt abwechselungreicher und zeigt mehr Melodien wie man bei Song Anonimo hört, aber auch mehr Metal. Mein favoriete Song ist „Ultimatum“, das Lied sticht ein bisschen hervor im Vergleich zum Rest. Ingesamt 13 neue Songs und ein lustiger Videoclip von „ Bella Famiglia“, mit natürlich Guestvocals von u.a. Dan ( DV8), Jon & Detry ( Negate), Pat ( BF, Angelcrew ). Hört mal rein, die Platte ist fett!!!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media