Plattenkritik

EGOTRONIC - Keine Argumente!

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 19.05.2017
Datum Review: 18.05.2017
Format: CD Vinyl Digital

Tracklist

 

1. Deutschland, A...., F... dich (Feat. The Very Best Vegan Bacon)
2. Scheiße bleibt scheiße (Feat. Alles.Scheisze)
3. Hallo Provinz
4. Odenwald (Feat. Johnny Weltraum & Rod Gonzalez)
5. Komm wir ziehn ans Meer
6. Hauptstadt der Bewegung (Feat. Johnny Weltraum)
7. Die neue Hammerhead
8. Die Angst vor dem Schmerz
9. Deine Melodie (Feat. Jeans Team)
10. Ich weiß die Welt riecht streng nach Pisse
11. An die Wand (Feat. Emilie Krawall Of Frau Mannsmann)
12. Ihr wollt Arbeit, ich will schlafen
Disk 2 von 2
1. Deutschland, A...., F... dich (Feat. The Very Best Vegan Bacon)
2. Scheisse bleibt scheiße (Feat. Alles.Scheisze)
3. Hallo Provinz
4. Odenwald (Feat. Johnny Weltraum & Rod Gonzalez)
5. Komm wir ziehn ans Meer
6. Die Elbe oder ein Flugzeug (Feat. Johnny Weltraum)
7. Die neue Hammerhead
8. Die Angst vor dem Schmerz
9. Deine Melodie
10. Ich weiß die Welt riecht streng nach Pisse
11. An die Wand
12. Ihr wollt Arbeit, ich will schlafen

EGOTRONIC - Keine Argumente!

 

„Deutschland 2014. Wo auch immer ein Flüchtlingsheim errichtet werden soll, versammelt sich der deutsche Mob, um dagegen zu hetzen und vorzugehen. Wie schon zu Beginn der 90er werden die Deutschen wieder keine Ruhe geben, bis ihrem durch und durch rassistischen Wollen nachgegeben wird. Es bleibt dabei: Wir hassen dieses Land! Aus Gründen!“

Jenen Text schrieb Torsun vor rund 3 Jahren in die Videobeschreibung zu „Wie Lange?“ vom EGOTRONIC-Studioalbum „Die Natur Ist Dein Feind“. Drei Jahre später hat sich wenig geändert. Im Gegenteil. Die Beschreibung ist aktueller denn je.
Brennende Flüchtlingsheime, Asylrechtsverschärfungen und täglich neue Tote an den EU-Außengrenzen gehören 2017 zum Alltag. Die AfD zieht in einen Landtag nach dem Anderen, Xavier Naidoo singt von Marionetten und Deutschland rückt gefühlt täglich weiter nach rechts. Gründe genug um angepisst zu sein,… kein Wunder also, dass „Keine Argumente!“ das lauteste, punkigste und wahrscheinlich politischste Album in fast 17 Jahren Bandgeschichte ist.
Aus Gründen.

„Deutschland. Arschloch. Fick Dich.
Wir hassen dich so sehr. Du warst als Kind schon scheiße und das ändert sich nicht mehr..“

„Keine Argumente!“ ist ernster, zorniger und wütender geworden, als die sieben Alben zuvor. Gründe dafür gibt es genug.
Fröhliche Hymnen für mehr Drogenkonsum sind flammenden Wutreden gegen Rassismus, Ignoranz und Kleinbürgerlichkeit  gewichen. Bissig, aggressive Bestandsaufnahmen die den salzigen Finger in die „deutsche“ Wunde legen. Unmissverständlich, klar und deutlich in ihrer Botschaft, wenn auch dadurch (hier und da) etwas (zu) parolenhaft.
EGOTRONIC bleiben sich textlich und musikalisch treu, folgen ihrem roten Faden, ziehen die Schrauben jedoch noch einmal fester an - in kompletter Bandbesetzung, produziert von Rod González von DIE ÄRZTE.
Weniger Rave. Mehr Punk. „Raven gegen Deutschland“ ist „Pogen gegen Deutschland“ gewichen.

Zwischen all den ernsten, zornigen Liedern haben sich mit „Odenwald“ (feat. JOHNNY WELTRAUM & ROD GONZÁLEZ), „Die Welt Riecht Streng Nach Pisse“ und „Ihr Wollt Arbeit, Ich Will Schlafen“ jedoch auch wieder einige humorvollere Songs auf dem Album versteckt.

"Ich weiß die Welt riecht streng nach Pisse, doch bist du hier ist das egal."

Als Feature-Gäste haben sich EGOTRONIC u.a. Produzent ROD GONZÁLEZ, MILLE PETROZZA (KREATOR), JEANS TEAM, JOHNNY WELTRAUM und ALLES.SCHEISZE eingeladen.

„Keine Argumente!“ ist ein starkes Album, das mit einem grandiosem Cover, vielen, eingängigen, ohrwurmverdächtigen Melodien und unstrittigen Botschaft zu provozieren weiß und bei so manchem deutschen Wutbürger, die Halsschlagader anschwellen lassen wird. Gut so.

Das Album kommt als Doppel-CD bzw. –LP über AUDIOLITH (CD 1: in kompletter Punk-Bandbesetzung; CD 2: im reduzierten Lo-Fi-8Bit-Electro-Gewand, im Stile der ersten beiden Alben).

Autor

Bild Autor

Janik

Autoren Bio

Janik E. // 21 // love music. hate fascism.

Suche

Social Media