Plattenkritik

Elision - Things Are Far From Ok

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 05.01.2007
Datum Review: 02.01.2007

Elision - Things Are Far From Ok

 

ELISION aus Würzburg dürften in der nationalen Szene keine unbekannte größe mehr sein. Schon seit mittlerweile mehr als einer Dekade bewegen sich die Jungs unbeirrbar auf dem selbst eingeschlagenen Pfad, der auch immer wieder neue Überraschungen bereit hält. Erst kürzlich veröffentlichte man eine Split mit den bereits wieder aufgelösten IVAN DRAGO via Silent Stagnation Records, bevor pünktlich zum Jahresbeginn 2007 ihr nächster Longplayer namens "Things Are Far From Ok" an die Tür klopft.

Der Titelsong "Things are far from ok" sowie "It was cold that night" werden so manch einem schon von der EP bekannt sein. Besagte Songs fügen sich nahtlos in die 11 Songs umfassende Tracklist des Albums und zeichnen sich durch sperrigen und zeitgleich atmosphärischen Hardcore/Post Hardcore Sound aus. Düster und bedrohlich türmen sich dabei die Klangmonster auf und Frontmann Mosh legt sein wütendes Organ über den tösenden Sound. ELISION haben sich von Kompromissen verabschiedet und servieren ihre musikalische Kost siedend heiß und verdammt schwer verdaulich. Ungewöhnlich an dem vertrackten Sound sind die punkigen Elemente, die immer mal wieder das chaotische Treiben in gewisse Strukturen lenken und sich besonders im Drumming manifestieren. Lyrisch wandeln ELISION auf recht breitgetretenen Pfaden und verarbeiten primär Wut, Schmerz und Verzweiflung in ihren Songs. Wer sich mit einem musikalischen Krachaufgebot zwischen ISIS und NORMA JEAN mit dezentem Punkeinschlag anfreunden kann, der sollte die Würzburger Formation spätestens jetzt mal anchecken.


Tracklist:
01. Things are far from ok
02. Conspiracy of silence
03. 1000 hurts
04. One man swarm
05. Tension
06. Those so called heroes
07. Infected
08. March for the tides
09. It was cold that night
10. The escapist of...
11. Tanks for the memories

sven: bass, vocals
mosh: vocals
andi: drums
basti: guitar
marco: guitar.

Alte Kommentare

von tennis 06.01.2007 17:32

derbe brutal, erinnert mich aber trotzdem an die zitierten ISIS und co.

von mats 07.01.2007 17:50

sehr fettes album, freu mich schon auf die show in frankfurt!!! :)

von typ 25.01.2007 14:16

ach die spielen ja morgen in essen :)

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media