Plattenkritik

Enabler - La Fin Absolue Du Monde

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 08.12.2014
Datum Review: 26.11.2014

Enabler - La Fin Absolue Du Monde

 

Erst kürzlich sind ENABLER Bestandteil der Century Media Familie geworden und im Zuge dessen wird ihr letztes Album „La Fin Absolue Du Monde“ in Europa mit 3 Bonus Tracks neu veröffentlicht. Die Band aus Milwaukee zelebriert punkigen Thrash-Hardcore mit crustigem Rand (schließlich veröffentlichten sie ihr Debüt „All Hail The Void“ auf Southern Lord!) und klingt dabei ungemein düster. Aber auch sehr eigenständig, da sie immer wieder mit Facettenreichtum im Sound glänzen. Trotz einer schmalen Bandbreite toben sich die Jungs immer wieder mit harschen Harmonien, treibendem Groove, Highspeed und Mitgröhlparts aus. Dabei sind sie äußerst wild, im Vordergrund steht jedoch der Song und eingepfercht wurde die kleinen Bastarde in eine livehaftige Produktion. Alles in Allem eine lohnende Investition.



Tracklist:
1. Close My Eyes
2. New Life
3. Neglect
4. I've Got a Bad Feeling About This
5. Information Overload
6. Balance of Terror
7. World Sterilization
8. The Exiles
9. Prey
10. Sickened By The Wake
11. Rain Darkness
12. Felony
13. Linear Existence
14. Consequence

Alte Kommentare

von Sascha 28.11.2014 13:50

Deutlich dreckiger als "All Hail The Void". Erinnert mich wieder mehr an die frühen Werke - rotzig, tonnenschwer und trotzdem mit tollen, subtilen Melodien. Wundert mich nur, dass die jetzt bei Century Media sind, so ungeschliffen wie Musik und Produktion daherkommen. Egal, super Album!

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media