Plattenkritik

Human Being - Live at Zodiak - Berlin 1968

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 30.04.2009
Datum Review: 12.06.2009

Human Being - Live at Zodiak - Berlin 1968

 

Von der Unmöglichkeit ein Album wie dieses zu besprechen.

Ein Album, ein Song, 56 Minuten – Monotonie. Eine Atmosphäre, ein Album, ein Sound, eine Dichte, eine Stimmung und Musik, wenn man das so nennen darf, in unbeschreiblicher Form. Nicht unbeschreiblich wie unbeschreiblich schön, sondern eher unbeschreiblich wie "Keine Ahnung". Nicht direkt Wal-Gesänge, aber auch kein Schweigen. Schon gar keine Melodien, schon gar keine Instrumentierung im Eigentlichen. Alles was Musik im herkömmlichen Sinne verkörpern könnte, fehlt gänzlich. Und doch, man mag dem Projekt nicht so wirklich die Qualität absprechen. Eine interessante Note hat das ganze schon. Beruhigend wie aufwühlend, fesselnd wie auch ermüdend. Der Hörer kann sich nicht so recht entscheiden und sollte dies wahrscheinlich auch nicht. Bezeichnend und wohl auch besser als jegliche Kritik wie Lob ist allerdings en Satz aus dem Booklet:

"Tune into Human Being: Live at the zodiak – Berlin 1968, with the Volume up to the max, and you'll know why people came away stunned by the alien weirdness of it all." In diesem Sinne

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media